08.04.17 - 08:00
Beendet
GP von China
LIVE
Shanghai International Circuit • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem GP von China live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 8 April 2017 um 08:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
10:19 

Wenn es so kommt wie in Melbourne, dass Ferrari im Rennen stärker ist, dann ist morgen mit Vettel zu rechnen. Es wird in jedem Fall spannend. Und jetzt wünschen wir Ihnen noch einen schönen Samstag. Ciao!

10:18 

"Es war eine perfekte Runde", funkt Sebastian Vettel an sein Team. "Vielleicht hätte ich die letzte Kurve ein bisschen besser hinbekommen können, aber die Pole hatte das Auto heute einfach nicht drin." Indes klagt Räikkönen, er habe Untersteuern gehabt.

10:16 

"Der schnellste Mann steht auf dem schnellsten Platz. Lewis hat wieder eine Spezialrunde hingelegt, und das hat gerade noch gereicht", sagt Niki Lauda und verrät: "Ich habe zehn Euro verloren, weil ich zu Toto gesagt habe: 'Heute kriegen wir einen drüber.' Aber das sind zehn Euro, die ich gern ausgebe."

10:14 

Hamilton klettert auf den Kommandostand seines Teams und bedankt sich bei den Fans. Er ist hier eindeutig der Publikumsliebling.

10:12 

Nico Hülkenberg (Renault), der keinen zweiten Run gefahren ist, fällt noch hinter Massa zurück auf P7. Und wir merken jetzt erst: Vettel hat Bottas nur um 0,001 Sekunden geschlagen! Wow ...

10:12 

Toto Wolff applaudiert Hamilton, aber der Blick sagt: Das ist noch nicht gegessen. Denn auf Pole stand Hamilton auch in Melbourne. "Herrlich, wenn's so eng ist", freut sich Formel-1-Experte Marc Surer.

10:11

1:31.7 von Lewis Hamilton (Mercedes), das sollte die Pole sein! Eine tolle Runde. Sebastian Vettel kann da nicht mitgehen, dem Deutschen fehlen am Ende 0,2 Sekunden. Bottas wird Dritter, Räikkönen Vierter.

10:10

Die Zeit ist abgelaufen. Hamilton fährt auch im zweiten Sektor Bestzeit, aber die Verbesserung ist marginal ...

10:09 

Hamilton legt vor, persönliche Bestzeit im ersten Sektor! Bottas bleibt da mehr als eine Zehntel dahinter.

10:07 

Jetzt gehen sie alle nochmal raus. Hamilton diesmal wieder vor den Ferraris. Und Vettel klagt am Funk, dass er in Kurve 12 von einem Windstoß überrascht wurde. Da könnte also noch was kommen.

10:05 

Finaler Showdown in Schanghai, die Autos werden an der Box flott gemacht, die Reifen gewechselt. Auf diese eine Runde kommt's jetzt an. Vettel muss 0,184 Sekunden finden. Nicht unmöglich.

10:03 

Hülkenberg liegt auf P6 nach dem ersten Run, eine Zehntelsekunde vor Massa.

10:03 

Und auch Sebastian Vettel (Ferrari) fehlen am Ende 0,2 Sekunden! Räikkönen auf P4, noch hinter Bottas. Es bleibt spannend, aber wenn's drauf ankommt, sind doch Hamilton und Vettel die beiden, die es zu schlagen gilt.

10:02 

Bottas verliert 0,4 Sekunden auf Hamilton, Ricciardo sogar 1,4 Sekunden.

10:02 

Kann Vettel da kontern? War das die berühmte Extra-Power von Mercedes im Q3?

10:02

Lewis Hamilton (Mercedes) geht ans Limit, das Auto rutscht, aber er baut keinen groben Schnitzer rein. Eine super Runde: 1:31.9!

10:00 

Perez und Stroll stehen noch an der Box, alle anderen gehen auf ihre erste von zwei Runden. Wahrscheinlich haben die beiden nur noch einen frischen Reifensatz.

09:58 

Lewis Hamilton geht als erster Topfahrer auf die Strecke.

09:58

Und weiter geht's mit dem Top-10-Finale. Zwölf Minuten lang geht's jetzt um die Pole.

09:55 

Es wird ein ganz spannender Kampf um die Pole jetzt. Beide Ferraris haben eine Chance, Hamilton ist in der Verlosung - und auch Bottas sollte man nicht ignorieren. Ricciardo hingegen wird wohl maximal auf P5 landen, wenn es normal läuft.

09:53

Kimi Räikkönen (Ferrari) fuhr im Finish noch Bestzeit, 1:32.2. Also wieder zwei Ferraris in Führung. Das ist die Ausgangslage vor Q3. Aber im entscheidenden Moment kann Mercedes im Quali ja manchmal noch zulegen.

09:52

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 15: Sainz, Magnussen, Alonso, Ericsson und Giovinazzi. Ericsson hätte das Auto beinahe in der letzten Kurve gecrasht, wie zuvor Giovinazzi! Konnte es aber abfangen.

09:51 

Warum die Ferraris nochmal raus sind, bleibt aber ein Rätsel. Sie fahren nämlich auch jetzt wieder auf Supersoft. Um die Startreifen morgen im Rennen geht's also nicht.

09:50 

Nico Hülkenberg (Renault) schiebt sich auf P6, das könnte reichen für Q3!

09:50

Räikkönen sogar mit absoluter Bestzeit. Und in dieser Sekunde ist die Zeit um. Aber die Runden dürfen noch beendet werden.

09:49 

Hülkenberg beginnt mit einem sehr starken ersten Sektor ...

09:48 

Die Top 4 und Daniel Ricciardo bleiben an der Box. Alle anderen fahren nochmal raus.

09:46 

Hamilton steigt aus und legt mutmaßlich eine Toilettenpause ein. Er hat es ohnehin nicht nötig, in Q2 nochmal rauszugehen.

09:45 

Noch vier Minuten. Alonso auf P11 fehlen 0,2 Sekunden auf Perez. Geht da noch was?

09:45 

Stroll liegt derzeit übrigens nur 0,3 Sekunden hinter Massa auf P7. Das sieht schon viel besser aus als in Melbourne.

09:42 

Derzeit wären ausgeschieden: Hülkenberg, Magnussen, Alonso, Ericsson und natürlich Giovinazzi, der ja nicht mehr fährt.

09:41 

Ricciardo schiebt sich auf P5, aber Red Bull fehlen auch in Q2 wieder 1,2 Sekunden. Die sind momentan im Nirgendwo zwischen der Spitze und dem Rest der Welt.

09:39

Sebastian Vettel (Ferrari) legt vor, 1:32.4. Führt 15 Tausendstel vor Hamilton, 0,2 Sekunden vor Bottas und Räikkönen. Dramatischer Schlagabtausch der beiden Teams!

09:38 

Aber Bottas kann in Sektor eins sogar noch schneller ...

09:38 

Sowohl Ferrari als auch Mercedes gleichzeitig auf der Strecke, und alle sind auf Supersoft. Das wird ein spannender Vergleich. Vettel beginnt im ersten Sektor wieder am schnellsten.

09:36 

So, weiter geht's. Und Räikkönen und Stroll sind die ersten Fahrer auf der Strecke. Auch Vettel schon unterwegs.

09:33 

Die chinesischen Fans nehmen die Unterbrechung gelassen. Sie sind mit das beste Publikum der Welt. Das war noch vor zehn Jahren nicht so. Aber die riesige Haupttribüne ist zwar nicht zum Bersten voll, aber doch gut gefüllt. Hier kommen zum Qualifying schon viel mehr Fans als in Hockenheim zum Rennen, um das mal in Relation zu setzen.

09:30

Grosjean und Palmer sind "under investigation", weil sie nach dem Crash von Giovinazzi nicht langsamer gemacht haben. Und bei Verstappen war es die Motorensoftware, die gestreikt hat, hören wir gerade.

09:27 

Die Streckenposten reparieren immer noch die Barriere, in die Giovinazzi gecrasht ist. Verzögerung daher um weitere fünf Minuten, hören wir gerade.

09:27 

Alonso war ebenfalls stark unterwegs in Q1, P10 mit einer halben Sekunde Vorsprung auf seinen Teamkollegen.

09:25 

Beginn von Q2 verzögert sich um fünf Minuten.

09:25 

Nico Hülkenberg fuhr in Q1 gleich sieben Runden, mehr als jeder andere. Aber er wurde dafür auch mit P9 belohnt.

09:23 

Die spannende Frage ist: Was war bei Max Verstappen los? Er klagte am Funk über ein Problem mit dem Motor. Scheint, dass ihm das das Genick gebrochen haben könnte.

09:21 

Einige konnten sich durch den Crash von Giovinazzi am Ende nicht mehr verbessern, andere verbesserten sich trotzdem. Das wird sich die Rennleitung anschauen. Giovinazzi geht inzwischen zu Fuß an die Box zurück. Zumindest ist ihm nichts passiert. Und Sauber kann sich damit trösten, beide Autos in den Top 15 zu haben.

09:20 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Stoffel Vandoorne (McLaren), Romain Grosjean (Haas), Jolyon Palmer (Renault), Max Verstappen (Red Bull) und Esteban Ocon (Force India).

09:19

Er war zu weit draußen, blieb auf dem Gas und verlor die Kontrolle. Bitter, denn Giovinazzi war unterwegs zu einer persönlichen Verbesserung. Wie schon in Melbourne wirft er ein besseres Ergebnis am Ende von Q2 ab. Rote Flaggen. Aber die Zeit ist sowieso rum.

09:18

Unfall von Antonio Giovinazzi (Sauber)! Er lag ohnehin auf P15, wäre in Q2 gewesen. Letzte Kurve eingeschlagen, ziemlich übel beschädigt, das Auto.

09:17 

Für Verstappen scheint es zu Ende zu sein, seine Zwischenzeiten deuten nicht auf eine Verbesserung hin.

09:16 

Derzeit wären ausgeschieden: Vettel, Verstappen, Ocon, Palmer und Grosjean. Noch eine Minute.

09:16 

Lance Stroll (Williams) schiebt sich auf P5, verkürzt seinen Rückstand auf 0,9 Sekunden. Sehr stark für den kanadischen Rookie.

09:11 

Ferrari scheint in China noch deutlicher #1 zu sein als in Melbourne. Das ist eine Überraschung.

09:10 

Daniel Ricciardo (Red Bull) neu auf P5. Fehlt wieder eine Sekunde, und Massa ist dran. Gleichzeitig meldet Verstappen irgendein technisches Problem mit dem Motor.

09:09 

Und im Finnen-Duell bleibt Valtteri Bottas zunächst 0,4 Sekunden hinter Räikkönen.

09:09

Sebastian Vettel (Ferrari) fährt härtere Reifen als Mercedes, nimmt Hamilton aber 0,3 Sekunden ab. Der Trend von heute Morgen setzt sich fort.

09:08

Romain Grosjean (Haas) fliegt in der letzten Kurve ab. Kann weiterfahren, aber da ist ein Reifen kaputt gebremst. Er rollt jetzt die ganze Runde an die Box zurück.

09:07

Nico Hülkenberg ist im ersten Schuss schneller als Kevin Magnussen und fährt 1:34.5. Felipe Massa (Williams) kommt in dieser Sekunde und fährt 1:34.2. Und Hamilton sogar 1:33.3!

09:06

Hamilton und Vettel gehen auf die Strecke, während Stroll die Zeit von Giovinazzi um 0,2 Sekunden unterbietet.

09:04

1:35.4 von Antonio Giovinazzi (Sauber) ist die erste Bestzeit. 0,4 Sekunden vor Marcus Ericsson.

09:02 

Niki Lauda meinte übrigens gerade, es sei "nichts" los bei Mercedes. Umso besorgniserregender ist der Vorsprung, den Ferrari in FT3 hatte. Aber jetzt zählt's.

09:01 

Lance Stroll (Williams) ist der erste Fahrer auf der Strecke. Er war heute Morgen ganz gut unterwegs, stets in den Top 10.

09:00 

Übrigens wieder ohne Pascal Wehrlein (Sauber). Er wird auch hier durch Antonio Giovinazzi ersetzt, während er zu Hause seine Fitness auf Vordermann bringt.

08:59

Die Bedingungen sind gut, über der Smog-Wolke kann man sogar ein bisschen Sonne erahnen, und die Strecke ist trocken. Los geht's!

08:58 

Red Bull hingegen hatte großen Rückstand. Für die beiden geht's wohl bestenfalls um P5, und zwar im Kampf gegen Felipe Massa (Williams). Erst dahinter folgt dann das restliche Mittelfeld.

08:56 

Heute Morgen diktierte Ferrari das Tempo, Sebastian Vettel fuhr Bestzeit vor Kimi Räikkönen. Mit einer halben Sekunde Rückstand wurde Lewis Hamilton (Mercedes) Vierter. Allerdings erwischte der auch keine perfekte Runde. Zwischen diesen beiden Teams könnte es heute spannend werden.

08:53 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans, zum Qualifying in Schanghai. Und gleich die wichtigste Nachricht vorweg: Das Qualifying wird stattfinden! Das Wetter ist heute viel besser, der Rettungshubschrauber kann fliegen, es geht also pünktlich um 9:00 Uhr los.