Vom 18. bis 20. Juni dröhnen die Motoren in Le Castellet. Der Große Preis von Frankreich in der Formel 1 steht auf dem Programm.
Die ersten beiden Trainings stehen am Freitag um 11:30 Uhr und 15:00 Uhr auf dem Programm. Das 3. Freie Training beginnt am Samstag um 12:00 Uhr.
Das Qualifying startet am Samstag um 15:00 Uhr. Der Große Preis von Frankreich findet schließlich am Sonntag zur gleichen Zeit statt.
Formel 1
Großes Lob für Schumacher: "So kannst du Rennen gewinnen"
VOR 20 STUNDEN
Unter anderem kämpfen Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Max Verstappen, Mick Schumacher und Valtteri Bottas um gute Ergebnisse in Le Castellet.

Großer Preis von Frankreich live im TV

Sky überträgt das komplette Rennwochenende in Le Castellet live im TV. Alle Sessions gibt es auf dem neuen Sender "Sky F1" zu sehen.

Formel 1: GP von Frankreich im Livestream

Auch im Livestream bei SkyGo verpassen Fans keine Sekunde vom Rennwochenende beim GP in Frankreich.

Formel 1: GP in Le Castellet im Liveticker

Eurosport.de bietet in Zusammenarbeit mit Motorsport-Total.com Liveticker zu allen Sessions an. Hier erhaltet ihr alle News zur Formel 1.

Frankreich-GP im Liveticker:

Le Castellet GP: Max Verstappen schlägt Lewis Hamilton in Frankreich

Max Verstappen hat den Großen Preis von Frankreich in Le Castellet gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut. Der Red-Bull-Star setzte sich vor seinem Titelrivalen Lewis Hamilton (Mercedes) und seinem Teamkollegen Sergio Pérez durch. Sebastian Vettel fuhr im Aston Martin als Neunter in die Punkte, Mick Schumacher landete als 19. vor seinem Haas-Teamkollegen Nikita Mazepin. | Zum Rennbericht

Frankreich-GP - Red-Bull-Teamchef Horner nach Pole angriffslustig: "Wenn wir Mercedes hier schlagen können..."

Le Castellet ist traditionell Mercedes-Strecke, doch im Qualifying holen Red Bull und Max Verstappen die Pole. Für Christian Horner kommt das Ergebnis etwas überraschend. Der Red-Bull-Teamchef ist allerdings überzeugt, dass wenn sein Team die Silberpfeile in Frankreich in Schach halten kann, dass dies auch auf anderen Strecken der Fall sein wird. Mercedes-Teamchef Toto Wolff gibt sich ratlos. | Zum Bericht

Frankreich-GP: Rückschlag für Vettel? So erklärt er das maue Qualifying

Sebastian Vettel geht von P12 in den Frankreich-Grand-Prix 2021 in Le Castellet. Aber ist das jetzt eine gute oder eine schlechte Ausgangslage? Das weiß Aston-Martin-Fahrer Vettel in einer ersten Reaktion bei "Sky" selbst nicht genau einzuschätzen. Er meint nur: "Ich glaube, es war auf jeden Fall mehr drin." Damit bezieht sich Vettel auf das Ergebnis des zweiten Qualifying-Segments Q2. | Zur Meldung

Le Castellet GP: Max Verstappen schlägt Mercedes-Duo im Qualifying und fährt auf Pole

Max Verstappen hat das Qualifying zum Großen Preis von Frankreich in Le Castellet gewonnen. Der Red-Bull-Pilot drehte in 1:29,990 Minuten die schnellste Runde und sicherte sich damit die Pole-Position vor dem Mercedes-Duo Lewis Hamilton (0,258 Sekunden) und Valtteri Bottas (+0,386). Sebastian Vettel (Aston Martin) wurde Zwölfter, Mick Schumacher (Haas) trotz Crash starker 15. | Zum Bericht

Le Castellet GP: Max Verstappen gewinnt 3. Freies Training - Lewis Hamilton mit Problemen

Max Verstappen hat im dritten Freien Training zum Grand Prix von Frankreich in Le Castellet die Bestzeit erzielt. Der Red-Bull-Pilot steigerte sich auf dem Circuit Paul Ricard auf 1:31.300 Minuten und verwies Valtteri Bottas (Mercedes/+0,747) und Carlos Sainz (Ferrari/+0,895) auf die Plätze. Lewis Hamilton (Mercedes/+0,966) wurde nur Fünfter. Sebastian Vettel verpasste im Aston Martin die Top Ten. | Zum Bericht

Le Castellet GP: Max Verstappen im 2. Freien Training knapp vorne

Max Verstappen (Red Bull) hat das 2. Freie Training zum Großen Preis von Frankreich gewonnen. Der WM-Führende drehte in 1:32,872 Minuten die Tagesbestzeit in Le Castellet. Damit lag der Niederländer allerdings nur 0,008 Sekunden vor Mercedes-Pilot Valtteri Bottas, dessen Teamkollege Lewis Hamilton auf Rang drei folgte (+0,253). Sebastian Vettel lag im Aston Martin als 15. Weit zurück (+1,575). | Zum Bericht

Le Castellet GP: Mercedes meldet sich im 1. Freien Training an der Spitze zurück

Dauer-Weltmeister Mercedes hat sich nach den desolaten Vorstellungen in Monaco und Baku offenbar berappelt. Valtteri Bottas und Formel-1-Rekordchampion Lewis Hamilton führten am Ende des ersten freien Trainings zum Großen Preis von Frankreich (Sonntag, 15:00 Uhr) das Klassement an. Einen Dämpfer erlebte Sebastian Vettel, der Aston-Martin-Pilot belegte nach einem Unfall nur Rang 15. | Zum Bericht
Das könnte Dich auch interessieren: Ex-Ferrari-Pilot schießt gegen Vettel: "Er ist über seinem Zenit"

Historischer Monaco-GP: Alesi setzt Lauda-Ferrari in die Mauer

Formel 1
Offiziell: Vettel-Zukunft in der Formel 1 geklärt
GESTERN AM 08:44
GP von Italien
Rennleiter erklärt: Darum ist die Strafe gegen Verstappen gerecht
14/09/2021 AM 09:15