16.07.17 - 14:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • Rennen
Spielbeginn

LIVE
Rennen
GP von Großbritannien - 16 Juli 2017

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 16 Juli 2017 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
51 

"Das Auto war gut", sagt Bottas in Richtung Hamilton. Das war's dann erstmal von uns. Jetzt lassen wir Sie mit den Bildern der Siegerehrung alleine. Alles andere gibt's natürlich weiterhin live in unserem Ganztages-Ticker. Bis bald!

51 

Räikkönen sitzt etwas bedröppelt im Podium-Room. Die beiden Mercedes-Fahrer wirken happy. Sie erfahren gerade erst, dass auch Räikkönen Reifen wechseln musste. Und Räikkönen sagt, dass der Reifen einfach so geplatzt ist. Keine Teile, die er überfahren hat, oder ähnliches.

51 

Verstappen fuhr in der letzten Runde noch Bestzeit im ersten und zweiten Sektor.

51 

Aber jetzt sind wir wirklich gespannt, was die ersten Stimmen zu den Reifenschäden bei Ferrari sind. Dranbleiben im Ticker, wir versuchen das rasch aufzuklären.

51 

Hülkenberg konnte Ricciardo in der Schlussphase nicht halten. Dafür hat er einen Platz von Vettel geerbt. P6 ist ein gerechter Lohn nach einem starken Wochenende.

51 

"Ich freue mich auch für Valtteri", funkt Hamilton. "Er ist toll gefahren."

51 

Vettel wird hinter Hülkenberg Siebter. Damit verteidigt er die WM-Führung doch, um einen einzigen Punkt. Unglaublich. Und Riesenjubel auf den Rängen. Die britischen Fans feiern ihren Superstar!

51 

Räikkönen kommt als Dritter ins Ziel. Und welches Ergebnis gibt es für Vettel am Ende?

51

Lewis Hamilton (Mercedes) gewinnt in diesem Moment den britischen Grand Prix und übernimmt damit die WM-Führung! Dramatische Wende im Finish in Silverstone! Doppelsieg für Mercedes.

51

Vettel wird nach hinten durchgereicht. Er kommt noch an die Box.

51 

MANN-O-MANN! Ausgerechnet hier in Silverstone, wo Pirelli vor Jahren schon ein Reifendesaster erlebt hat.

50

Sebastian Vettel (Ferrari) neben der Strecke, auch er hat Reifenschaden links vorne! Wie gewonnen, so zerronnen. Räikkönen geht schon wieder an ihm vorbei. Und Vettel muss sich jetzt eine Runde um den Kurs schleppen.

50 

Dramatisches Finish in Silverstone!

50

Auch Verstappen kommt an die Box!

49

Der "Iceman" fährt noch, aber Bottas ist schon vorbei. Kommt natürlich an die Box. Und so wird Vettel doch noch auf das Podium rutschen!

49

Reifenschaden links vorne bei Kimi Räikkönen (Ferrari)!

49

Beunruhigendes von Hülkenberg: "Wir haben ein Problem." Und zwar in der Energierückgewinnung, wie es aussieht.

49

Fast so, als wolle er etwas beweisen, fährt Hamilton gerade die schnellste Runde im Rennen: 1:30.6.

48 

Hülkenberg wird noch unter Druck von Ricciardo geraten. Da geht es um P6. 2,9 Sekunden Vorsprung, noch vier Runden zu fahren.

47 

Räikkönen fährt 1:31.7, Bottas 1:30.9.

45 

Top 8: Hamilton vor Räikkönen (11,6), Bottas (19,2), Vettel (23,6), Verstappen (32,7), Hülkenberg (67,4), Ricciardo (71,9), Ocon (90,8).

44 

Acht Sekunden Rückstand von Bottas auf Räikkönen. Das wäre wohl zu viel des Guten.

43

Jetzt ist es so weit: Bottas drückt auf der Hangar-Straight den DRS-Knopf und zieht vorbei. Damit steht er auf dem Podium, und er beschert Hamilton wichtige Punkte im WM-Kampf.

43 

Aber fast unvorstellbar, dass der Mercedes nicht früher oder später vorbeikommen wird.

42

Bottas schiebt sich in Stowe schon mal neben Vettel. Aber der Deutsche kontert jetzt selbst ähnlich hart, wie es vorhin Verstappen getan hat!

42 

Verstappen meldet Probleme mit dem linken Vorderreifen.

41 

Aber erstmal muss das Rennen beendet werden. Und es könnte auch noch zu regnen beginnen. Ein Wunder bei diesem dunklen Himmel, dass es bisher trocken geblieben ist.

40 

Vettel hat momentan 20 Punkte Vorsprung in der WM. Sollte er Dritter werden, würde er zehn davon verlieren. Als Vierter sogar 13.

39 

Hülkenberg hat im Kampf um P6 gegen Ricciardo 9,2 Sekunden Vorsprung. Das wird noch spannend zwischen den beiden in der Schlussphase.

38 

Hamilton wird nichts mehr anbrennen lassen. Sein Vorsprung beträgt 12,8 Sekunden. Vettel kann zulegen, aber Bottas kommt trotzdem näher. Da sind es noch 2,6 Sekunden.

36 

"Wer ist der Nächste?", fragt Ricciardo trocken.

36

Ricciardo hat inzwischen die beiden Force Indias und Magnussen überholt und ist Siebter. Hülkenberg könnte er auch noch erwischen in diesem Rennen. Stark vom letzten Platz aus.

35

Bottas dreht in 1:31.1 die schnellste Runde und verkürzt den Abstand auf Vettel auf 3,4 Sekunden. Er hat die um 14 Runden frischeren und auch noch weicheren Reifen. Da ist er natürlich immens im Vorteil.

34 

Top 6: Hamilton vor Räikkönen (13,8), Vettel (18,5), Bottas (24,0), Verstappen (27,7) und Hülkenberg (60,5).

33

Ricciardo wechselt ebenfalls, und er kommt unmittelbar hinter den beiden Force Indias auf die Strecke. Die wird er nun jagen! P10 für den Australier.

32

Valtteri Bottas (Mercedes) kommt an die Box. Sehr schnell abgefertigt, 2,1 Sekunden. Und er kommt an vierter Stelle hinter den Ferraris wieder auf die Strecke.

32 

Aus dem Rennen ist jetzt ein bisschen die Luft draußen. Spannend wird's wieder, wenn Bottas an die Box kommt. Er wird für den letzten Stint Supersoft holen und die viel frischeren Reifen haben.

30 

Für Hamilton läuft alles wie am Schnürchen. Zur Erinnerung: Mit seinem fünften Silverstone-Sieg würde er mit Jim Clark gleichziehen.

30 

Hamilton hat 18,3 Sekunden Vorsprung auf Vettel. Bottas fährt immer noch mit 4,0 Sekunden Rückstand auf P2.

28

Bottas (2.) und Ricciardo (6.) waren noch nicht an der Box. Daniil Kwjat (Toro Rosso) steuert diese gerade an. Wechselt Reifen und fährt weiter.

28 

Räikkönen klagt, dass sich etwas bei seinen Beinen störend bemerkbar macht. Das ist natürlich unangenehm.

27

Räikkönen dreht die schnellste Runde im Rennen, 1:31.9. Hamilton kann kontern: 1:31.5.

26 

Hamilton kommt unmittelbar vor Bottas auf die Strecke. Mercedes-Doppelführung in Silverstone.

25

Lewis Hamilton (Mercedes) wechselt von Supersoft auf Soft. Damit wird er wohl durchfahren. Weltklasse-Stopp in 2,3 Sekunden.

25 

Hamilton muss aber nicht sofort reagieren. Er hatte genug Vorsprung.

24

Kimi Räikkönen (Ferrari) an der Box. Alles reibungslos. Das ging schnell.

23 

Und Bottas holt in dieser Runde eine Sekunde auf Räikkönen auf. 11,1 sind's trotzdem noch. Bis zum Ende des Rennens könnte es noch spannend werden zwischen den Finnen.

23 

Die Top 3 waren noch nicht an der Box. Das riecht bei denen vielleicht nach einem Einstopprennen. Wir sind in der 23. von 51 Runden.

21 

Alonso wird gefragt, ob sein Rundenzeiten-Verlust wegen des Reifenverschleißes ist. "Ja", antwortet er. Liegt auf P18, gerade den Stopp absolviert, und eine Minute Rückstand auf die Spitze.

21 

Verstappen erkundigt sich, warum sein Boxenstopp nicht ganz perfekt war. Es war die Radmutter hinten links, wird ihm mitgeteilt. Er liegt nun 2,8 Sekunden hinter Vettel.

21 

Bottas ist dadurch jetzt auf P3 und hat freie Fahrt.

20

Es reicht für Vettel, um an Verstappen vorbeizugehen, und zwar ziemlich deutlich. Eine Sorge weniger für Ferrari.

19

Verstappen kommt eine Runde nach Vettel ebenfalls in die Box. Vettel dreht indes die schnellste Zeit im zweiten Sektor. Das wird knifflig für Red Bull ...

19

Sebastian Vettel (Ferrari) kommt an die Box. Er versucht den Undercut gegen Verstappen. Der muss jetzt superschnelle Sektorenzeiten fahren, wenn er vorne bleiben will.

19

Indes dreht Hamilton eine weitere schnelle Runde: 1:32.4.

19 

Vettel lässt nicht locker gegen Verstappen. Aber der Niederländer verteidigt sich verbissen und geschickt.

17 

Von Vettel haben wir noch keinen Funkspruch nach dem harten Duell mit Verstappen gehört. Fast nicht zu glauben, dass er nichts gesagt hat. Wahrscheinlich strahlt man den einfach nur nicht aus. Nach Baku wäre eine weitere Verfehlung im Ton nämlich verheerend.

16 

Top 8: Hamilton vor Räikkönen (4,1), Verstappen (13,8), Vettel (15,0), Bottas (16,4), Hülkenberg (24,1), Ocon (30,3) und Perez (31,7).

15 

Vettel hat jetzt schon 14 Sekunden Rückstand. Von hinten kommt langsam Bottas näher.

14 

Dieses Duell ist noch nicht vorbei. Aber den nächsten Angriff kann Verstappen wieder abwehren.

13

Vettel schert in Stowe gegen Verstappen aus, ist schon vorbei. Aber Verstappen kommt zurück und kontert in der nächsten Kurve! Handzeichen von Vettel: "Will er Autoscooter spielen, oder wie?", fragt sich der Niederländer, der da beim Verteidigen schon neben der Strecke war. Er wurde rausgedrängt, dann hat er rausgedrängt. Alles okay, das ist hartes, aber faires Racing.

13 

Vettel erhöht den Druck auf Verstappen ein wenig. Bisher haben wir noch keinen einzigen Überholversuch gesehen. Bitter für den WM-Leader, dass sich der Red Bull so gut verteidigen kann. Denn die beiden an der Spitze ziehen inzwischen weg.

12

Hamilton verschärft das Tempo und dreht die schnellste Runde im Rennen: 1:32.9.

12

Ricciardo geht an Alonso vorbei und ist 13.

11 

Hamilton setzt sich kontrolliert immer weiter ab, hat schon 2,4 Sekunden Vorsprung auf Räikkönen und 7,7 auf Verstappen.

10

Daniil Kwjat (Toro Rosso) bekommt eine Durchfahrstrafe wegen unsicherer Rückkehr auf die Strecke nach dem Crash vorhin. Gleichzeitig funkt Wehrlein: "Ich habe keine Leistung."

9

Ricciardo überholt Magnussen, der ihn davor abgedrängt hat. Und liegt damit wieder unmittelbar hinter Alonso auf P14.

8

Bottas schnappt sich Hülkenberg und liegt jetzt bereits hinter Vettel. Mit 3,3 Sekunden Abstand zum Deutschen.

7

Marcus Ericsson (Sauber) ist ganz schön stinkig auf Pascal Wehrlein. Die beiden Teamkollegen fighten um P16, dabei kommt es, wie schon in Baku, zu einer Berührung. Wehrlein liegt jetzt erstmal vorne.

7 

Hamilton baut seinen Vorsprung auf 2,0 Sekunden aus. Vettel ist 1,1 Sekunden hinter Verstappen. Und DRS jetzt freigegeben.

6

Bottas überholt Ocon vor Stowe und ist Sechster.

5

Daniel Ricciardo wurde im Infight abgedrängt, war neben der Strecke und ist damit wieder 18. jetzt. Indes zeigt ein Replay des Toro-Rosso-Crashs, dass quasi im Vorbeigehen auch noch Kevin Magnussen (Haas) etwas abbekommen hat. Aber der Däne fährt noch, der Schaden scheint kontrollierbar zu sein.

5 

Hamilton macht das abgebrüht, läuft keine Gefahr, die Führung zu verlieren.

5

Restart in Runde 5!

4 

Bei Toro Rosso werden nach dem Rennen wohl die Fetzen fliegen. Kwjat ist 18., aber immerhin noch im Rennen. Wehrlein wechselt von Medium auf Soft. Merkwürdige Strategie, er ist schon zum zweiten Mal an der Box. Vielleicht möchte er versuchen, ohne weiteren Boxenstopp durchzufahren?

2 

Vettel hatte keinen guten Start. Die rauchenden Bremsen waren aber wohl nur wegen der Standzeit am Start überhitzt. Der Ferrari läuft astrein jetzt.

2

Ricciardo hat schon fünf Positionen gewonnen, Alonso vier. Die beiden haben sich von hinten ganz gut gemacht in der ersten Runde. Und auch Massa ist schon Zehnter.

1

Carlos Sainz (Toro Rosso) steht neben der Strecke. Ausgerechnet eine Kollision mit seinem Teamkollegen Daniil Kwjat! Letzterer kommt an die Box, der Spanier scheidet aus.

1

Hülkenberg bremst sich bei Stowe wieder an Ocon vorbei. Stark gemacht im Kampf um P5.

1

Esteban Ocon (Force India) hat zwei Positionen gewonnen, vorbei an Hülkenberg und Perez.

1

Verstappen erwischt den besseren Start als Vettel, aber der Deutsche kann kontern. Und eine Kurve später zieht Verstappen wieder vorbei und schiebt sich zwischen die Ferraris! Hamilton ganz souverän, hat schon ein paar Längen Vorsprung.

1

Start zum Grand Prix von Großbritannien! Und es qualmt ganz schön bei Vettel am Heck. Sind wohl die Bremsen.

 

Langes Bremspedal: Für Jolyon Palmer (Renault) ist der Heim-Grand-Prix vorbei, bevor er überhaupt begonnen hat. Er rollt in der Aufwärmrunde aus und steht neben der Strecke. Darum gibt es jetzt eine zweite Aufwärmrunde, das Rennen wird also um eine Runde verkürzt.

 

Alle sind gut in die Aufwärmrunde weggekommen. Bottas startet als einziger Fahrer in den Top 10 auf den härteren Softs. Alle anderen auf Supersoft.

 

Helfen würde mutmaßlich ein chaotisches Rennen mit wechselnden Bedingungen. Nicht ausgeschlossen. Momentan regnet es nicht, aber es ziehen dunkle Wolken über Silverstone hinweg. Ob da noch was kommt?

 

"In der Formel 1 ist alles möglich", sagt der Finne. "Das haben wir in Baku gesehen. Wir haben ein gutes Auto. Ich bin optimistisch, dass ich aufs Podium fahren kann. Ein guter Start würde helfen. Und dann muss ich schnell an den Force Indias vorbei, die auf den Geraden sehr schnell sind."

 

Hinter den beiden Force Indias steht Stoffel Vandoorne (McLaren) auf P8. Er hat zum ersten Mal Teamkollege Fernando Alonso geschlagen. Letzterer steht nach einige Komponentenwechseln gemeinsam mit Daniel Ricciardo (Red Bull) in der letzten Reihe. Auch Valtteri Bottas (Mercedes) ist wegen einer Strafe nur Neunter im Grid. Er hatte gestern P4 belegt.

 

Eine Überraschung des Qualifyings war Nico Hülkenberg (Renault) auf P5 (wegen Bottas-Strafe). "Man wird nicht Sechster ohne ein gutes Auto. Das hat auf eine Runde gut funktioniert", sagt er. "Wir haben ein paar Updates, die gut funktionieren. Und ich werde alles geben, um die Force Indias und Haas hinter mir zu lassen. Nach vorne wird's eher schwierig."

 

Hat Räikkönen eine Chance, Silverstone zu gewinnen? Experte Martin Brundle sagt: "Nur wenn er den Start gewinnt und ein Mercedes zwischen den beiden Ferraris ist. Sonst muss er die Punkte dem Teamkollegen überlassen."

 

Die Runde von Hamilton war übrigens das, was die britischen Fans als "Hammer-Time" kennen. Angeblich haben sogar Berechnungen von Ferrari ergeben, dass die halbe Sekunde Rückstand nicht vom Auto kam, sondern vor allem vom Fahrer. Behaupten zumindest die Kollegen von 'Sky Sports F1'.

 

Neben Hamilton steht Kimi Räikkönen (Ferrari) in der ersten Reihe, gefolgt von Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull). Die Red Bulls hatten aber schon mehr als eine Sekunde Rückstand. "Normalerweise sind wir zu langsam", analysiert Verstappen. "Aber es wäre klasse, wenn es zu regnen beginnt!"

 

"Ich bin super aufgeregt! Ich möchte, dass die Fans wissen, wie sehr ich sie liebe. Ihr Funke überträgt sich auf mich", sagt der "Local Hero". "Ich werde im Rennen alles geben, was ich habe. Ich will mindestens genauso sehr gewinnen, wie die Fans wollen, dass ich gewinne!" Es wäre übrigens sein fünfter Sieg beim Heimrennen. Zuletzt hat er in Silverstone dreimal hintereinander triumphiert. Davor beim legendären Regen-Grand-Prix 2008.

 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum Grand Prix von Großbritannien in Silverstone! Was wurde nicht alles darüber gesprochen, dass Lewis Hamilton (Mercedes) die Liberty-Show am Mittwoch in London ausgelassen hat und stattdessen lieber auf Mykonos jettete, um mit Freunden Urlaub zu machen. Aber mit der 67. Pole seiner Karriere hat er die Kritiker verstummen lassen. Und bei uns im Ticker soll sich heute alles um den Sport drehen.

 

Wir berichten am Sonntag ab 13:40 Uhr MESZ live vom Grand Prix von Großbritannien in Silverstone.