07.07.18 - 12:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
GP von Großbritannien - 7 Juli 2018

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 7 Juli 2018 um 12:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
13:20 

Das war's. Wir melden uns um 14:55 Uhr MESZ wieder live. Bis dann!

13:02 

Die wichtigste Nachricht zum Schluss kommt von der FIA: Brendon Hartley (Toro Rosso) ist fit zu fahren, heißt es. Bei Toro Rosso sind aber gerade FIA-Inspekteure rund um Jo Bauer eingetroffen. Die schauen sich das Wrack an, fotografieren Teile, nehmen alles unter die Lupe. Man nimmt den Crash nicht auf die leichte Schulter.

13:01 

Die Hackordnung scheint klar zu sein, Red Bull ist nur Dritter. Und dahinter sind Sauber und Haas die großen Überraschungen. Nico Hülkenberg (Renault) am Ende auf P14. Das hatte er sichb auch anders vorgestellt.

13:00

Die Zeit ist abgelaufen, und Lewis Hamilton (Mercedes) behält die Bestzeit in Silverstone. Ferrari ist aber mindestens auf Augenhöhe. Vorausgesetzt, bei Vettel zwickt's nur ein bisschen und er ist nicht ernsthaft angeschlagen.

12:59 

Ferrari bestätigt gerade, dass Sebastian Vettel (Ferrari) ein Problem mit seinem Nacken hat, daher schenkt er sich den letzten Run. Im Qualifying soll er aber wieder fahren.

12:56 

Vettel liegt auf P4, hat aber noch keine Runde mit frischen Reifen absolviert. Es sind aber auch nur noch drei Minuten zu fahren. Langsam läuft ihm die Zeit davon.

12:55 

Ricciardo und Magnussen sind fast gleichauf, und selbst Sauber ist bis auf 0,4 Sekunden an Red Bull dran. Ein realistisches Bild? "Vielleicht fahren sie weniger Benzin, aber die Ferrari-befeuerten Autos sind wirklich schnell", sagt Christian Horner bei 'Sky'. "Die kommen hier gut zurecht. Wir sehen, dass wir in allen Kurven gleich schnell sind, aber auf den Geraden verlieren wir. Und noch dazu gehen einige Kurven locker voll und sind somit eigentlich nur Verlängerungen der Geraden."

12:52 

Das Unfallauto von Brendon Hartley (Toro Rosso) kommt jetzt endlich an die Box zurück.

12:51

Nur ein Mercedes kann Ferrari hier bisher Paroli bieten, und das ist Hamilton. Mit seinem frischen Reifensatz unterbietet er die Zeit von Räikkönen um eine Zehntelsekunde.

12:50 

Update von Renault: So unzufrieden Hülkenberg mit der Balance ist, so zufrieden ist Sainz. Der Spanier liegt auf P12, hat aber noch einen frischen Reifensatz. Sind ja auch noch mehr als zehn Minuten zu fahren.

12:49

Kimi Räikkönen (Ferrari) schafft eine Zeit von 1:26.8.

12:48 

Bottas fährt seine erste schnelle Zeit zu Ende, aber er kann nicht mit Räikkönen mithalten. Unterm Strich fehlen 0,2 Sekunden. Währenddessen legt Räikkönen neue Bestzeit im ersten Sektor nach.

12:45

Räikkönen und Bottas sind die ersten beiden Fahrer auf frischen Reifen, und das gibt gleich mal eine neue Bestzeit: Räikkönen fährt 1:27.2 und geht damit in Führung.

12:42 

Top 8: Hamilton (1:27.4) vor Räikkönen (0,2), Vettel (0,4), Bottas (0,7), Leclerc (1,3), Verstappen (1,6), Ricciardo (1,7) und Ericsson (1,8). Beide Sauber liegen so gut. Dabei haben auch die noch nicht die letzte Quali-Sim absolviert.

12:41 

Nico Hülkenberg (Renault) ist unzufrieden mit den Fahrwerkseinstellungen, sagt er, und baut daher das Set-up um. Momentan P14 mit 2,6 Sekunden Rückstand.

12:38 

Charles Leclerc (Sauber) schiebt sich sensationell auf P5, mit nur 1,3 Sekunden Rückstand. Das ist ja eine Killer-Zeit! Der 20-jährige Franzose wird immer besser.

12:37

Hülkenberg wird wegen eines Problems an die Box berufen. Was das Problem ist, geht aus dem Boxenfunk aber nicht hervor.

12:36

Lewis Hamilton (Mercedes) stellt eine neue Bestzeit auf: 1:27.4, setzt sich um 0,2 Sekunden von Räikkönen ab. Aber gegen Ende der Session erwarten wir einen zweiten Run, das ist dann die eigentliche Quali-Simulation.

12:34 

Bei Toro Rosso beobachten wir, wie sich die Mechaniker vor dem Auto aufstellen, damit die Kameras keine neugierigen Blicke erhaschen können. Gasly denkt momentan gar nicht dran, auf die Strecke zu gehen, solange der Defekt nicht geklärt ist.

12:31 

Reicht nicht: Im dritten Sektor verliert Hamilton etwas Zeit und bleibt 0,1 Sekunden hinter Räikkönen zurück.

12:31 

Hamilton geht auf frischen Softs auf die Strecke und fährt Bestzeit im ersten Sektor. Mal sehen, ob heute Mercedes oder Ferrari stärker ist.

12:29 

Die FIA gibt Entwarnung: Hartley scheint es nach den ersten Untersuchungen gut zu gehen.

12:28 

Natürlich schickt Toro Rosso jetzt Pierre Gasly erstmal nicht auf die Strecke, solange man nicht weiß, was da genau passiert ist. Die Nahaufnahme deutet sehr darauf hin, dass es wieder ein gebrochener Radträger war. Wie damals in Schanghai.

12:26

Die Session ist wieder freigegeben. 33 Minuten sind noch zu fahren.

12:24 

Während Hartley zur Untersuchung marschiert, erkundigt sich Vettel am Funk: "Ist er okay?" Da wissen die Leser in unserem Ticker schon mehr. Hartley geht es gut. Zum Glück. Denn das hat richtig übel ausgesehen.

12:21 

Da hängt ein Fragezeichen über dem Quali-Start von Hartley. Wäre nicht das erste Mal in dieser Saison: In Barcelona musste er das Qualifying nach einem FT3-Crash schon einmal auslassen.

12:20 

Das Chassis sieht ziemlich hinüber aus.

12:19 

Streckenposten räumen die Strecke auf. Die Reifenstapel haben viel von dem Impact abgefangen, aber die müssen nun natürlich auch kontrolliert werden. Wird noch ein paar Minuten dauern vielleicht, bis es weitergehen kann.

12:18 

Brendon Hartley ist aus dem Auto ausgestiegen und winkt den Fans zu. Er wird mit einem Mercedes-PKW wohl erstmal routinemäßig ins Medical Center gebracht.

12:17 

Erinnert an die Radaufhängungsbrüche von Toro Rosso vor ein paar Jahren in Schanghai. Damals war es der Radträger, der gebrochen ist.

12:17 

Hartley bewegt sich. Das ist nach so einem Crash ein gutes Zeichen. Der Fahrer bestätigt am Funk, dass es ihm gut geht, und sagt: "Suspension failure." Also Radaufhängung links vorne beim Anbremsen der Brooklands-Kurve.

12:15

Schwerer Unfall von Brendon Hartley (Toro Rosso)!

12:12

Kimi Räikkönen (Ferrari) setzt einen Richtwert von 1:27.9, 0,3 Sekunden vor Vettel und 1,3 vor Verstappen.

12:11 

"Ich glaube, dass sich Max vertan hat. Kein Problem", berichtet Christian Horner. Generell sagt er heute Morgen: "Wir wissen, dass die Samstage unsere Achillesferse sind. Also konzentrieren wir uns darauf, ein gutes Rennauto hinzubekommen."

12:08

"Ich wollte hochschalten, aber es hat runtergeschalten", berichtet Verstappen am Funk. Da scheint noch nicht alles perfekt eingestellt zu sein beim neuen Getriebe.

12:06 

Bisher nur Installation-Laps zu sehen.

12:04 

Ricciardo ist noch ziemlich relaxt. In der Box hat er das Kleinkind eines VIP-Gasts in der Hand. Und er scheint sichtlich begeistert zu sein. Würde einen guten Papa abgeben!

12:02 

Bei McLaren ist das Halo mit grüner FloViz-Farbe vollgepinselt. Und Stoffel Vandoorne fährt eine Runde mit konstanter Geschwindigkeit. Da werden gerade Aero-Messungen durchgeführt.

11:58 

Valtteri Bottas (Mercedes) und Nico Hülkenberg (Renault) haben nach ihren technischen Problemen in Österreich hier einen neuen Motor eingebaut. Ohne Strafe, weil der Motor noch aus ihrem Kontingent für die Saison kommt. Aber jetzt Fokus auf die Qualifying-Vorbereitungen in Silverstone.

11:56 

Apropos Verstappen: Gestern erlitt er zuerst einen Getriebeschaden und dann baute er einen Unfall, aber da nur ein Freitags-Getriebe eingebaut war, droht ihm keine Strafe. Verstappen nimmt's relativ gelassen und meint, dass er seinen Trainingsrückstand heute aufholen kann. Das wäre dann jetzt.

11:56 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training in Silverstone. Wir freuen uns auf einen spannenden Samstag, denn gestern hatte Ferrari mit Sebastian Vettel sowohl auf eine Runde als auch im Longrun leichte Vorteile. Aber Mercedes war ebenfalls zufrieden. Nur Red Bull fiel als dritte Kraft etwas ab - aber das war in Österreich nicht anders, und dort hat Max Verstappen gewonnen.

16:35 

Wir berichten am Samstag ab 11:55 Uhr MESZ live vom dritten Freien Training zum Grand Prix von Großbritannien in Silverstone.