Formel 1
GP von Großbritannien

Ferrari entdeckt Flüchtlinge in einem Transporter in Silverstone

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Ferrari in der Formel 1

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
12/07/2019 Am 08:50 | Update 12/07/2019 Am 09:02

Mitarbeiter des Formel-1-Rennstalls Ferrari haben vor dem Großen Preis von Großbritannien eine ungewohnte Entdeckung gemacht. Als sie an der Rennstrecke in Silverstone den Lastwagen eines Zulieferers öffneten, versteckten sich zwei Flüchtlinge in dem Transporter. "Als sie gefunden wurden, hat das Team die Polizei angerufen und sich um sie gekümmert", sagte ein Teamsprecher.

Das Fahrzeug sei "kein Ferrari-Transporter" gewesen und habe "kein Branding" der Scuderia gehabt.

Der Truck hatte auf dem Weg nach Silverstone im französischen Calais eine Fähre genommen.

GP von Großbritannien

Hamilton kämpft um Anerkennung in der Heimat: "Das Land stolz machen"

11/07/2019 AM 15:45

Die beiden Flüchtlinge sollen dort in den Transporter geklettert sein, um illegal nach Großbritannien einzureisen.

(SID)

  • Du willst hinter die Kulissen schauen? Folge jetzt unserem Instagram-Account

"Riesenunfall!" Formel-E-Start endet im Chaos

00:00:43

GP von Steiermark

Der Große Preis der Steiermark live im TV, Livestream und Liveticker

VOR 9 MINUTEN
GP von Steiermark

Verstappen in Spielberg im zweiten freien Training vorne - Vettel abgeschlagen

VOR EINEM TAG
Ähnliche Themen
Formel 1GP von GroßbritannienFerrari
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen