Getty Images

Rote Doppelspitze: Ferrari schlägt bei Quali-Generalprobe zurück

Rote Doppelspitze: Ferrari schlägt bei Quali-Generalprobe zurück
Von Eurosport

13/07/2019 um 13:18Aktualisiert 13/07/2019 um 18:01

Charles Leclerc hat die Generalprobe vor dem Qualifying (15.00 Uhr MESZ/Eurosport.de) zum Großen Preis von Großbritannien gewonnen. Der Monegasse verwies Vorjahressieger Sebastian Vettel im letzten freien Training in Silverstone in 1:25,905 Minuten nur um gut zwei Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Die Scuderia darf sich im Duell mit Mercedes damit Hoffnungen auf die Pole Position machen.

Weltmeister Lewis Hamilton fuhr knapp geschlagen auf Rang drei, dahinter reihten sich die beiden Red Bull von Pierre Gasly und Österreich-Sieger Max Verstappen ein. Der Finne Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil musste sich mit Platz sechs begnügen. Nico Hülkenberg wurde Achter.

Etwa eine halbe Stunde lang wurden in Silverstone kaum gezeitete Runden gefahren, weil es leicht regnete. Für die Qualifikation soll allerdings nur ein geringes Risiko auf Niederschlag bestehen.

(SID)

Video - Kult-Rennwagen: Lewis Hamilton im Silberpfeil von 1955

01:42
0
0