12.07.19 - 15:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • 2. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
2. Freies Training
GP von Großbritannien - 12 Juli 2019

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 12 Juli 2019 um 15:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:32 

Das war's vom Freitag in Silverstone. Christian Nimmervoll (Kommentar) und Marco Helgert (Daten) verabschieden sich bis morgen Mittag. Bis dann!

16:32

Vettel meldet in der Auslaufrunde noch ein Problem mit dem Ladezustand der Batterie. Er fährt aber an die Box zurück, aus eigener Kraft.

16:31 

Unser Fazit: Mercedes dominiert insbesondere bei den Longruns in Silverstone. Auf eine schnelle Runde liegen die Silberpfeile auch vorne, aber da ist der Abstand kleiner. Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) haben möglicherweise nicht alles gezeigt heute.

16:30

Charles Leclerc war eben noch neben der Strecke, jetzt fährt er aber 1:30.8 auf einem erst drei Runden alten Soft. Das ist immerhin eine Steigerung in letzter Minute. Denn die Session ist jetzt zu Ende.

16:28 

Vettel und Gasly fahren jetzt 1:31.5 und 1:31.7. Na endlich gibt's Nicht-Mercedes-Zeiten unter 1:32, während die Tanks der Teams sich nach und nach leeren.

16:27 

Bottas steigert sich auf 1:30.7.

16:27 

Verstappen berichtet, dass seine Reifen "nicht mehr hübsch" aussehen. Er fährt gerade einen Medium mit erst sechs Runden auf dem Buckel.

16:26 

Die letzten Minuten laufen. Bottas fährt mit einem fünf Runden alten Medium 1:31.1. Das ist solide, aber nicht so schnell wie Hamilton.

16:25 

Daniel Ricciardo, berichtet Renault, hatte ein Problem mit dem Antrieb. Es war aber noch ein Spec-A-Motor von Saisonbeginn. Morgen hätte er sowieso auf die neuer Spec B umgerüstet. Insofern kein großes Drama.

16:24 

Hamilton fährt aktuell 1:30.4, Leclerc 1:32.9, Vettel 1:32.7 und Verstappen 1:31.5. Hamilton hat von allen die am meisten gebrauchten und auch die härtesten Reifen. Wer soll Mercedes auf dieser Strecke schlagen?

16:21 

Pierre Gasly (Red Bull) hätte eben beinahe das Heck verloren, weil er in einer schnellen Rechts zu weit nach außen kam. Er konnte das aber abfangen. Insgesamt lieferte er heute eine solide Vorstellung ab. Auch wenn Verstappen bei den Longruns dann doch die besseren Zeiten fährt.

16:18

Das kurze VSC ist wieder aufgehoben. Mal sehen, ob wir noch ein paar aussagekräftige Longrun-Rundenzeiten sehen.

16:16 

Valtteri Bottas (Mercedes) ist jetzt wieder auf die Strecke. Wichtig, dass er zumindest ein paar Longrun-Daten sammeln kann. Eine Viertelstunde bleibt ihm dafür.

16:15

Hamilton fährt inzwischen mit einem gebrauchten Medium unter 1:30.5. Die schnellsten Verfolger sind momentan McLaren und Red Bull. Denen fehlen aber zwei Sekunden pro Runde.

16:14

Daniel Ricciardo (Renault) rollt aus. Sieht nach einem technischen Problem aus. "Switched off", meldet er am Funk. Vielleicht ein Problem mit der Elektrik.

16:10 

Hamilton fährt weiterhin munter 1:31.4, sonst niemand unter 1:32, die meisten fahren sogar im 1:33er-Bereich. Verstappen ist auch relativ flott unterwegs: 1:32.0. Red Bull hat hier eine Stärke, und das ist der geringe Abbau der Reifen.

16:09

Inzwischen wissen wir, was bei Bottas los war: Da musste eine Zündkerze getauscht werden. Der Finne wird aber noch fahren, wie es aussieht.

16:07 

Der einzige Fahrer, der bisher im Longrun Zeiten unter 1:32 gefahren ist, ist übrigens Hamilton. Mercedes macht hier keine halben Sachen.

16:02

Während Hamilton mit einem gebrauchten Soft schon mitten im ersten Longrun ist, bleibt Bottas an der Box. Dem Funk entnehmen wir, dass es da ein technisches Problem gibt. Welches, das wissen wir aber nicht.

16:00 

Sky hat nähere Infos zu Russell: Offenbar ist Getriebeöl ausgelaufen, daher war das Auto leichter als erlaubt. Das würde auch erklären, warum sich Russell vorhin so angeregt mit FIA-Inspektor Jo Bauer unterhalten hat.

15:57

Williams meldet bei George Russell, der nun schon eine Weile an der Box steht, ein Getriebeproblem.

15:54 

Blicken wir nach Abschluss der Quali-Simulationen mal auf die Zeiten der Top 10: Bottas (1:26.7) vor Hamilton (0,1), Leclerc (0,2), Vettel (0,4), Gasly (0,5), Norris (0,8), Verstappen (0,8), Sainz (1,3), Albon (1,3) und Perez (1,3).

15:51 

Vettel und Verstappen haben uns bei den Quali-Runs nicht überzeugt, die hätten sicher ein bisschen schneller fahren können. Aber wenn wir uns ein Zwischenfazit erlauben dürfen, dann riecht es nach dem Ausreißer in Österreich doch sehr danach, dass Mercedes hier Favorit ist. Auch wenn insbesondere Charles Leclerc (Ferrari) nahe dran zu sein scheint.

15:49 

Vettel scheint im Gegensatz zu den anderen Topfahrern keine zweite schnelle Runde mit dem Soft zu drehen. Damit sind die kurzen Zeit-Runs wohl zu Ende - und Valtteri Bottas (Mercedes) darf sich über die Freitagsbestzeit freuen.

15:44 

Vettel schiebt sich mit seinem schnellen Versuch auf P4, zweieinhalb Zehntel hinter seinem Teamkollegen. Mal sehen, ob auch er nach einer Abkühlrunde noch einmal Tempo macht mit diesem Reifensatz.

15:43

Hamilton fährt auf seiner zweiten fliegenden Runde mit dem Soft Bestzeit im ersten Sektor. Aber durch Becketts kommt er wieder von der Strecke ab. Damit ist seine Chance auf die Freitags-Bestzeit wohl dahin. Zumal Bottas gerade nochmal um ein paar Tausendstel nachgebessert hat.

15:42 

Das Williams-Team - Frank Williams feiert sein 50-jähriges Jubiläum als Teamchef - ist wie immer abgeschlagen Letzter. Etwa eine Sekunde fehlt auf den Rest des Feldes. Interessant: Kubica liegt aktuell 0,6 Sekunden vor Russell. Muss aber nichts bedeuten so früh am Wochenende.

15:41 

Nach 40 Minuten nimmt Romain Grosjean (Haas) endlich das Training auf.

15:40 

Leclerc fährt schneller als Mercedes im ersten Sektor. Auf die ganze Runde betrachtet fehlen ihm aber eineinhalb Zehntelsekunden: P3.

15:39 

... es gibt aber keine neue Bestzeit. Lewis Hamilton beißt sich an Bottas um zwei Hundertstel die Zähne aus. Und gerade haben auch die Ferraris ihre Quali-Runden begonnen.

15:38

Bottas fährt zuerst 1:26.8 und dann 1:27.0. Zwei schnelle Runden hintereinander. Aber jetzt kommt Hamilton mit Bestzeit im ersten Sektor ...

15:37 

Bottas und Hamilton sind die ersten Topfahrer, die mit weichen Reifen rausfahren. Jetzt sind wir gespannt auf ihre Referenz-Zeiten.

15:35

Lando Norris in Kurve 13 neben der Strecke. Ist heute schon erfahreneren Piloten passiert. Der Ölfilm auf dem Asphalt, der böige Wind - es sind keine einfachen Bedingungen.

15:34 

Daniel Ricciardo (Renault) liegt momentan auf P11. Er beklagt sich über das Handling. Renault hat heute Morgen mit den beiden Fahrern unterschiedliche Set-ups getestet. Jetzt sind beide wieder ähnlich unterwegs. Und fürs Erste kommt Hülkenberg (8.) damit besser klar.

15:30 

Momentan ist nur Sebastian Vettel (Ferrari) auf der Strecke. Aber noch nicht auf den weichen Reifen.

15:28 

Noch war von den Stars keiner mit den weichen Reifen auf der Strecke. Diesen einen Quali-Run erwarten wir noch, bevor sich die Teams auf ihre berühmten Freitags-Longruns konzentrieren. Es geht noch eine Stunde.

15:27 

Top 6: Bottas (1:26.8) vor Verstappen (0,8), Gasly (0,9), Leclerc (1,0), Hamilton (1,2) und Norris (1,3).

15:24

Das Haas-Team meldet ein Hydraulikleck. Daher konnte Romain Grosjean noch nicht auf die Strecke gehen.

15:22

Lewis Hamilton (Mercedes) im Becketts-Chapel-Komplex neben der Strecke. Wollte da einfach ein bisschen zu viel. Gleichzeitig berichtet Verstappen von "Übersteuern in Kurve 4". Er wünscht sich "mehr Support" für die Hinterachse nach dem nächsten Boxenstopp.

15:20

Bottas legt weiter zu und präsentiert sich bisher gut in Form an diesem Wochenende. Die neue Bestzeit lautet 1:27.0.

15:20

Robert Kubica (Williams) hatte eben einen Dreher auf den weichsten Reifen. Schade, denn der Satz ist damit wohl angeschlagen, wenn nicht sogar hinüber. Und er hat noch keine richtig schnelle Runde damit gedreht.

15:18

Heftiger Ausritt von Sebastian Vettel (Ferrari). Er kann seinen Run aber ohne Schaden fortsetzen. Ist da ziemlich schnell übers Gras geräubert.

15:17 

Mercedes legt vor, und Valtteri Bottas ist wieder um 0,8 Sekunden schneller als Hamilton. Zwischen die beiden schieben sich gerade Verstappen und Leclerc hinein.

15:14 

Romain Grosjean (Haas) war nach seinem Dreher heute Morgen übrigens noch gar nicht auf der Strecke. Als bisher einziger Fahrer. Alle anderen haben zumindest eine Installation-Lap absolviert nach 15 Minuten.

15:11

Lando Norris (McLaren) schraubt die Bestzeit auf 1:38.3.

15:11

Gelbe Flagge wegen eines Drehers von Alexander Albon (Toro Rosso), der sich einen Ausritt geleistet hat. Kann aber ohne Schaden weiterfahren.

15:11

Daniil Kwjat (Toro Rosso) hat Räikkönen jetzt an der Spitze abgelöst. Die fahren übrigens alle noch mit dem Medium von Pirelli. Angeboten werden an diesem Wochenende C1, C2 und C3, also die drei härtesten Mischungen aus dem 2019er-Spektrum.

15:06 

Der Wind ist heute Nachmittag böiger, aber nicht stärker als heute Morgen. Das entnehmen wir einem Funkspruch des McLaren-Teams.

15:05

Räikkönen legt eine Bestzeit von 1:31.9 vor.

15:04 

Ein wichtiges Thema ist dieses Wochenende sicher der neue Asphalt. Je länger das Wochenende dauert, desto mehr Grip wird er wohl aufbauen. Das heißt aber auch, dass ein Set-up, das heute Morgen noch gut war, im Laufe des Wochenendes nach und nach an Wert verlieren könnte.

15:02 

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) ist der erste Fahrer auf der Strecke. Mit neuem Antrieb, wie wir annehmen.

14:57 

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) blieb mit Rauchentwicklung im Heck stehen. Sein Team hat inzwischen bestätigt, dass es ein Defekt im Antriebsbereich war. Doch an FT2 kann der "Iceman" teilnehmen. Die Session dauert wieder 90 Minuten und beinhaltet in der zweiten Hälfte die Longrun-Simulationen für das Rennen.

14:56 

Durch den neuen Asphalt, dessen Ölfilm noch nicht komplett weg ist, haben wir im FT1 zahlreiche Dreher und Ausritte erlebt. Auch von Topstars wie Lewis Hamilton (Mercedes), Charles Leclerc (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull). Ein besonders peinliches Exemplar lieferte Romain Grosjean (Haas) in der Boxengasse ab. Er verlor dabei den Frontflügel und wertvolle Fahrzeit.

14:55 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Freien Training in Silverstone. Die Topfavoriten haben ihre Karten im FT1 zum Grand Prix von Großbritannien noch nicht aufgedeckt. Stattdessen fuhr Pierre Gasly (Red Bull) am Ende der Session, als die Strecke am schnellsten war, Bestzeit, und zwar mit einer halben Sekunde Vorsprung auf Valtteri Bottas (Mercedes).