13.07.19 - 12:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
GP von Großbritannien - 13 Juli 2019

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 13 Juli 2019 um 12:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
13:04 

'Sky'-Experte Anthony Davidson geht davon aus, dass Ferrari Mercedes das Leben im Qualifying schwer machen kann. Wir sind gespannt. Ab 15:00 Uhr geht's los. Bis dann!

13:01 

Im ersten und zweiten Sektor kann sich Hamilton steigern. Im dritten aber nicht, und so bleibt er Dritter. Gasly verbessert sich im Finish noch von P6 auf P4 und verdrängt damit Teamkollege Verstappen.

13:00

Die Zeit ist abgelaufen. Aber auch Hamilton fährt noch Bestzeit im ersten Sektor. Geht da noch was?

12:59 

Die letzte Minute bricht an. Hülkenberg ist noch auf einer schnellen Runde. Aber die Ferrari-Bestzeit wird wohl halten.

12:57

Verstappen hat nach Bestzeit in Sektor 1 einen Fehler gemacht. Ansonsten hätte er sich jetzt von P5 wohl verbessert,

12:56 

Renault scheint heute Morgen wieder näher dran zu sein als im FT2. Die Franzosen sind die Favoriten auf den Titel "Best of the Rest" an diesem Wochenende.

12:54 

Vettel robbt sich bis auf 26 Tausendstel an seinen Teamkollegen heran. Da ist das letzte Wort in dieser Session noch nicht gesprochen. Es geht noch gut fünf Minuten.

12:51

Charles Leclerc unterbietet die Bestzeit von Hamilton auf einem frischen Satz Soft um 0,2 Sekunden. Hamilton hat auch zugelegt. Vettel bleibt auf P6, obwohl auch er einen neuen Reifensatz drauf hat.

12:49 

Top 6: Hamilton vor Bottas (0,1), Verstappen (0,2), Gasly (0,4), Leclerc (0,6) und Vettel (0,6).

12:47 

Verstappen meldet: "Ich bin happy mit der Balance."

12:45 

Das Haas-Team tut sich schwer. Langsamer ist nur Williams. Romain Grosjean fährt dieses Wochenende zu Testzwecken wieder mit dem Melbourne-Paket, obwohl dieses laut Daten ganz klar langsamer sein sollte als die Spezifikation von Kevin Magnussen.

12:44

Hamilton schraubt die Bestzeit auf 1:26.3, 0,1 vor Bottas und 0,3 vor Verstappen, der direkt auf Speed kommt.

12:42 

Die McLaren und Toro Rosso testen trotz der feuchten Bedingungen mit dem Medium statt dem Soft. Interessante Wahl.

12:38 

Verstappen ist nach den Arbeiten an seinem Auto gerade zum ersten Mal auf die Strecke gegangen. Hat aber mehr als eine halbe Stunde Training verloren.

12:38

Hamilton hat inzwischen wieder die Führung übernommen, liegt eine halbe Sekunde vor Bottas und 0,7 Sekunden vor Leclerc. Sebastian Vettel (Ferrari) ist Vierter, mit 1,1 Sekunden Rückstand.

12:37 

Pierre Gasly (Red Bull) meldet ein "merkwürdiges Geräusch" des Honda-Turbo. Fährt aber nicht an die Box, sondern bleibt auf der Strecke. So schlimm kann's nicht sein.

12:36

Die Zeiten purzeln jetzt richtiggehend, fast alle fahren jetzt raus, und durch den Fahrbetrieb wird die Strecke trockener. In Führung aktuell Charles Leclerc (Ferrari) vor Valtteri Bottas.

12:34

Es scheint, dass die Strecke langsam schneller wird, und daher registrieren wir jetzt mehr Fahrbetrieb. Hamilton stellt eine neue Bestzeit von 1:29.0 auf, 0,2 Sekunden vor Ricciardo und 0,7 vor Hülkenberg. Die fahren alle auf dem Soft von Pirelli.

12:32

Bei Red Bull war die Motorhaube von Verstappen abmontiert. Es sah so aus, als wäre da an den Kühlern herumgeschraubt worden.

12:28 

Momentan ist Alexander Albon (Toro Rosso) der einzige Fahrer auf der Strecke. Die Fans bekommen nicht gerade ein Spektakel geboten. Aber vielleicht ist es für das Qualifying gar nicht schlecht, wenn sich die Teams nicht gut vorbereiten können.

12:26 

Russell hat schon neun Runden absolviert. So fleißig ist bei diesen Bedingungen sonst keiner.

12:25 

Hamilton kommt zurück an die Box. Valtteri Bottas (Mercedes) hat inzwischen eine Zeit von 1:35.4 gesetzt. Richtig sinnvoll ist das so nicht.

12:24 

Ein paar Fahrer, darunter auch Lewis Hamilton (Mercedes), probieren's jetzt doch auf den Intermediates. Hamilton schlägt aber am Funk schon vor, auf die Slicks zu wechseln.

12:17 

Charles Leclerc und Daniel Ricciardo gehen auf die Strecke. Fahren aber gleich wieder rein ...

12:14 

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Es ist nur ein bisschen Nieselregen im Moment. Aber nicht nass genug für Intermediates, und zu riskant für Slicks. Daher sehen wir gerade gar niemanden mehr auf der Strecke.

12:11 

Jetzt fährt Kubica rein, und Russell raus. Offenbar tröpfelt es leicht. Da kann man nicht viel lernen.

12:09 

Robert Kubica (Williams) ist im Moment der einzige Fahrer auf der Strecke.

12:07 

Pirelli hat den minimal vorgeschriebenen Reifendruck für die Hinterreifen über Nacht um ein psi von 21 auf 22 erhöht.

12:05

George Russell (Williams) setzt einen ersten Richtwert von 1:38.0.

12:04 

Daniel Ricciardo (Renault) fährt heute übrigens wieder mit Chassis #1. Eigentlich war er schon auf #3. Aber da wurde gestern Abend ein Schaden entdeckt, weshalb seine Crew den Motor in ein anderes Chassis umgebaut hat.

12:01 

Ein paar Fahrer gehen gleich auf die Strecke, zunächst mal für die sogenannten Installation-Laps.

12:00

Los geht's mit FT3. 60 Minuten laufen jetzt. Ihr Kommentator im Live-Ticker ist Christian Nimmervoll. Um die Aufbereitung der Daten kümmert sich Marco Helgert.

11:59 

In Sachen Wetter bleibt für heute und morgen eine Regenwahrscheinlichkeit. Momentan ist es aber trocken in Silverstone, und stark bewölkt. Die Kühlung, die Mercedes in Österreich so zu schaffen gemacht hat, sollte also kein Problem darstellen.

11:56 

Nach FT2 hatte Valtteri Bottas (Mercedes) die Nase vorne, mit einer Bestzeit von 1:26.7. Hinter ihm folgten Lewis Hamilton (Mercedes) und Charles Leclerc (Ferrari) innerhalb von zwei Zehntelsekunden. Sebastian Vettel (Ferrari) auf P5 fehlte schon eine halbe Sekunde. Max Verstappen (Red Bull) wurde Siebter, sieht aber noch Luft nach oben nach seinem "schlechtesten Freitag des Jahres", wie er sagt.

11:52 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training in Silverstone. Der Grand Prix von Großbritannien, das haben die Freitagstrainings gezeigt, sollte nach dem Ausrutscher in Österreich wieder Mercedes in der klaren Favoritenrolle sehen. Aber gerade auf eine schnelle Runde ist der Vorsprung der Silberpfeile nicht so groß wie in den Longruns. Insofern freuen wir uns jetzt auf spannende Qualifying-Simulationen.

16:33 

Wir berichten am Samstag ab 11:55 Uhr MESZ live vom dritten Freien Training zum Grand Prix von Großbritannien in Silverstone 2019.