17.07.21 - 13:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Großbritannien live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 17 Juli 2021 um 13:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
14:05 

Und damit beschließen wir unsere Live-Berichterstattung aus Silverstone - für den Moment. Denn Stefan Ehlen meldet sich am Abend wieder zum ersten Formel-1-Sprintrennen ab 17:30 Uhr. Schauen Sie dann doch einfach ebenfalls vorbei. Bis dahin!

14:04

Später Dreher von Bottas! Er hat sich damit noch Bremsplatten auf seinen Soft-Reifen eingefangen - und das nach der Zielflagge!

14:03 

Sebastian Vettel (Aston Martin) und Mick Schumacher (Haas) bewegen sich am Ende des Klassements, wobei Vettel gut eine halbe Sekunde vor Teamkollege Stroll liegt. Schumacher hatte einen längeren Garagenaufenthalt zur Reparatur und verlor dadurch etwas Zeit. Er hat einen ungewohnt großen Abstand von 1,6 Sekunden auf Masepin vor ihm.

14:02 

Die Bestzeit geht, wie im ersten Freien Training, an Max Verstappen (Red Bull). Aber die einzelne schnelle Runde stand hier nicht im Vordergrund. Es ging praktisch nur um die Longruns, und auch da hat Red Bull überzeugt.

14:01

Und das wars im zweiten Freien Training. Alle Fahrer haben in dieser Einheit mehr Runden zurückgelegt als das Sprintrennen lang ist: über 20 im Vergleich zu 17 Rennrunden später.

14:00 

Größere Zwischenfälle sind ausgeblieben bisher am Samstag. Schon am Freitag gab es kaum Probleme. Da sind die Blasen am rechten Vorderreifen von Ocon schon ein großes Thema, wenn sonst nicht viel vorfällt ...

13:58 

Kaum Verbesserungen mehr im gesamten Feld. Die letzten Longruns kommen allmählich an ihr Ende. Das zweite Freie Training stand ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die Renndistanzen heute Abend und morgen Nachmittag.

13:55 

Die letzten fünf Minuten im Freien Training laufen. Es sind weiter alle drei Reifenmischungen auf der Strecke vertreten. Bisher gibt es noch keinen Hinweis darauf, welche Reifen die Teams im Sprint verwenden wollen. Es herrscht dann freie Wahl.

13:53 

Verstappen bekommt den Hinweis, "sechs bis sieben" gezeitete Runden zu fahren zum Ende der Einheit. Wird knapp für ihn. Er ist mit Hard-Reifen unterwegs, und auch damit schnell: 1:31er-Zeiten, mittig. Das ist schwer in Ordnung. Red Bull hinterlässt auf allen Reifen einen wirklich guten Eindruck. Die Mercedes-Zeiten sind dagegen etwas schwieriger zu interpretieren.

13:50 

"Im Prinzip haben wir das zweite Training dazu genutzt, den Grand Prix am Sonntag vorzubereiten. Die meisten Punkte gibt es eben am Sonntag. Darauf arbeiten wir hin." Das sagt Aston-Martin-Teamchef Otmar Szafnauer bei 'Sky'.

13:48 

Die letzten zwölf Minuten laufen im Freien Training. Dann kommen nur noch das Sprintrennen und der Grand Prix, also gleich zwei Rennen - auch wenn die Formel 1 darauf pocht, das 17-Runden-Rennen am Samstagabend nicht als "Rennen" zu titulieren, sondern als "Sprintqualifying".

13:47 

Norris macht Bekanntschaft mit den Tracklimits in Silverstone: Sowohl in Kurve 9 als auch in Kurve 15 ist er jeweils zu weit rausgekommen, in unterschiedlichen Runden. Ergebnis: zwei gestrichene Zeiten.

13:46

Das Heck bricht aus bei Latifi ausgangs der Vale-Schikane, weshalb er in der Zielkurve von der Strecke fährt und außen in die Auslaufzone muss. Runde kaputt, kein guter Schwung für die folgende Runde. Er wird also gleich doppelt bestraft.

13:45 

Einen ordentlichen Longrun fährt im Moment auch Bottas auf Hard. 1:31.7 ist da sehr solide. Einen Direktvergleich zur Konkurrenz haben wir dafür aktuell aber nicht.

13:43 

Im Direktvergleich auf Medium scheint Ferrari hier besser aufgestellt zu sein als McLaren. Wir reden hier von ein paar Zehnteln, die Ferrari schneller ist pro Runde. Aber auch hier ist unklar, wie viel Sprit jeweils im Tank ist.

13:42 

Schumacher hat inzwischen die fehlenden Runden aufgeholt, liegt aber derzeit an letzter Stelle im Klassement. Rückstand: 4,1 Sekunden, gut 1,6 Sekunden auf Masepin, der 18. ist. Wir kennen aber keine Details zum Fahrplan bei Haas, also schwierig einzuordnen. Beide fahren aktuell mit Medium-Reifen.

13:40 

Beide Ferrari-Fahrer beweisen guten Speed. Leclerc ist auf Medium gerade mit 1:30.2 auf P2 vorgefahren, Sainz ist mit Soft und 1:30.7 Dritter. Das ist besser als das, was Perez bisher hingekriegt hat.

13:38

Verstappen hat kurz vor dem Boxenstopp noch einmal nachgelegt: 1:29.9 - als einziger Fahrer ist er bisher unter 90 Sekunden geblieben. Damit liegt er jetzt um sechs Zehntel vorne. Neuer Zweiter ist Sainz.

13:36 

Und nun funkt Mercedes: "Es war dein eigenes Abreißvisier ..."

13:35 

Interessant: Das Abreißvisier an der Hinterachse von Bottas hat finnische Fahnen an den äußeren Enden. Muss also entweder von Räikkönen stammen - oder von Bottas selbst ...

13:35

Und jetzt haut Verstappen auf Medium auch noch einmal eine neue Bestzeit raus, auf gebrauchten Medium-Reifen: 1:30.4. Vier Zehntel Vorsprung auf Perez.

13:33 

Weiterhin kommen die besten Longrun-Zeiten von Red Bull, die als einziges Team bisher in der Region 1:30.8 unterwegs sind, mit Medium. Alle anderen Rennställe fahren 1:31 oder höher.

13:31 

"Es hängt vielleicht ein Abreißvisier am Hinterrad fest. Beim Boxenstopp halten wir dich also etwas länger fest und entfernen es." Das funkt Mercedes an Bottas. Und das deutet darauf hin, dass Bottas mit seiner Ansage, nicht auf dem Randstein gewesen zu sein, richtig war.

13:30 

Boxenstopp-Training bei Mercedes in voller Montur: Hamilton kommt zum Reifenwechsel rein und geht mit Soft wieder auf die Reise.

13:28 

Schumacher ist wieder unterwegs. "Sein Auto ist repariert", meldet Haas. Das deutet auf eine Beschädigung hin, die sich Schumacher zuvor eingefangen haben muss. Details dazu nennt Haas aber nicht. Die Sache hat den Formel-1-Rookie aber einige Minuten gekostet.

13:26 

Mercedes erkennt einen möglichen Schaden am Heck von Bottas. Der klingt verdutzt: "Ich war doch gar nicht auf dem Randstein!" Mercedes funkt daraufhin an Hamilton: "Bitte in den Kurven 10 und 11 weg bleiben von den Randsteinen."

13:25

Wieder ein ziemlicher Quersteher bei Leclerc, aber er fängt sein Auto wieder ein.

13:24 

Und apropos Haas: Masepin taucht jetzt mit einer Medium-Zeit von 1:32.4 in den Top 10 auf, zwischen den Mercedes-Fahrern. Das gibt es wirklich nicht allzu oft!

13:23 

"Nach 20 Minuten hat jeder nur eine Handvoll Runden absolviert", meldet Haas. Das trifft aber praktisch nur auf die Haas-Fahrer zu: Schumacher steht bei drei Runden, Masepin bei sechs. Aber Leclerc hat Silverstone heute schon 15 Mal umrundet, viele weitere Fahrer sind ebenfalls schon zweistellig.

13:22

Verstappen hat inzwischen die Spitze übernommen, mit 1:30.4 auf Medium. Wieder mal an diesem Wochenende liegt er deutlich vorne: 0,6 Sekunden vor Teamkollege Perez. Auch seine Longrun-Zeiten sehen mit 1:31.3 sehr gut aus.

13:20 

Ferrari setzt ebenfalls auf Aufgabenteilung: Leclerc fährt einen Longrun mit Hard, Sainz parallel dazu einen Longrun mit Medium. So bekommt man den Direktvergleich, wie sich die jeweiligen Reifen verhalten.

13:19 

Getrennte Aufgaben auch bei Mercedes: Bottas ist mit Soft unterwegs, Hamilton setzt auf Hard. Und natürlich wissen wir auch nicht, worauf diese Reifentests abzielen - Sprintrennen oder Grand Prix. Beides ist möglich. In jedem Fall geht es darum, die Haltbarkeit der Pneus auszuloten und ein mögliches Wechselfenster im Hauptrennen.

13:17

Red Bull ist vorne: Perez stellt auf Medium die Bestzeit sicher, in 1:31.3. Jetzt fehlt uns nur noch eine erste Zeit von Verstappen, dann hat jeder Fahrer mindestens eine fliegende Runde hingelegt im zweiten Training.

13:16 

Als letzter Fahrer greift nun auch Verstappen ins Geschehen ein, auf Medium-Reifen, wie Perez. Verstappen hat die erste Viertelstunde ungenutzt verstreichen lassen.

13:15 

Haas meldet Arbeiten am Fahrzeug von Schumacher: "Die Mechaniker sind am Heck des Fahrzeugs zugange. Er wird noch eine Weile an der Box bleiben." Ob es sich um ein technisches Problem handelt oder um einen geplanten Umbau am VF-21, das ist unklar.

13:14 

Bester Hard-Fahrer ist im Moment Hamilton mit 1:32.7 auf Position vier. Er ist damit praktisch genau so schnell wie Russell auf Soft.

13:14

Alonso fährt raus, und er geht einen anderen Weg als sein Alpine-Teamkollege Ocon, weil er Medium nutzt und nicht Soft. Und Ocon fährt mit 1:31.8 schon wieder eine neue Bestzeit. Sein Soft-Longrun ist bisher sehr erfolgreich.

13:12 

Hamilton hat seinen Arbeitstag begonnen, fährt mit Hard-Reifen, aber bisher noch ohne Rundenzeit. Interessant wird hier natürlich vor allem der Vergleich zu Red Bull, wo wir ebenfalls noch keine Zeiten vorliegen haben. Mit Perez ist aber zumindest ein RB16B unterwegs.

13:11

Ocon drückt die Bestzeit auf 1:31.9 Minuten, weiterhin auf Soft-Reifen. Er ist damit gut 1,5 Sekunden schneller als Norris, der ebenfalls die weiche Mischung am Auto hat - aber vermutlich deutlich mehr Benzin.

13:10 

Verstappen macht sich jetzt bereit, sitzt schon im Auto. Da sind aber noch keine Räder dran. Wird also noch etwas dauern, bis der WM-Spitzenreiter loslegt.

13:09 

Die Longrun-Zeiten für Soft und Medium liegen derzeit bei 1:33.5 Minuten. Wer Hard-Reifen fährt, kommt auf 1:34er-Zeiten. Den besten Speed beweist bisher Ocon mit wiederholt 1:32er-Runden. Wir wissen aber natürlich wie immer nicht, wer mit wie viel Sprit unterwegs ist.

13:07

Kleiner Quersteher von Leclerc in der Vale-Schikane vor Start und Ziel. Da verlierst du gleich mal ein paar Zehntel, bis das Auto wieder gerade steht und du wieder Geschwindigkeit aufnehmen kannst. Im Training natürlich kein Problem, aber im Rennen ...

13:06

Ocon dagegen fährt schon, und mit 1:32.2 hält er aktuell die Bestzeit. Der Chassis-Wechsel nach dem vergangenen Rennwochenende scheint ihm gutgetan zu haben, er ist seither etwas besser unterwegs.

13:05 

Die großen Favoriten stehen noch an der Box. Verstappen hatte das erste Training dominiert, im Qualifying dann aber eine überraschende Niederlage gegen Hamilton kassiert. Beide haben noch keine Runde absolviert heute.

13:04

Die Haas-Fahrer legen vor: 1:34.0 von Schumacher stehen erst mal ganz oben auf der Zeitenliste, aber diese Zeit wird nicht lange halten. Zum Vergleich: Die Zeiten im Qualifying lagen bei 1:26.

13:03 

Wir haben in den ersten Minuten im zweiten Freien Training schon alle Reifensorten im Einsatz: Soft (C3), Medium (C2) und Hard (C1). Und in Kürze gibt es die ersten Rundenzeiten an diesem Samstag.

13:02 

Seit dem Qualifying gestern gelten Parc-ferme-Regeln. Das heißt, die Autos dürfen jetzt praktisch nicht mehr verändert werden. Man darf auch davon ausgehen, dass die Teams jetzt auf Longruns setzen - auf die eine schnelle Runde kommt es nicht mehr an, nur noch auf die Distanz im Sprint und im Grand Prix.

13:01 

Und nur zur Erinnerung: Wir haben an diesem Wochenende ein anderes Format, weil erstmals ein Sprintrennen ausgetragen wird - heute Abend. Deshalb gab es am Freitag nur ein Freies Training und abends das Qualifying. Heute folgen das zweite Freie Training und das Sprintqualifying.

13:00

Wir gehen direkt rein in den Formel-1-Samstag am Silverstone Circuit: Die 60-minütige Einheit läuft!

13:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Stefan Ehlen ist wieder am Start mit dem Grand Prix aus Silverstone. Und jetzt: das zweite Freie Training!

16:34 

Wir berichten am 17. Juli ab 13 Uhr hier im Liveticker vom zweiten Freien Training in Silverstone!