Beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone steht eine Premiere auf dem Programm. Am Samstag findet erstmals in der Formel-1-Geschichte ein Sprintrennen statt.
Das Sprintrennen ersetzt das klassische Qualifying. Die Fahrer gehen am Sonntag in der Reihenfolge des Ergebnisses vom Samstag an den Start.
Dafür wird es am Freitagabend ein Qualifying geben, dass die Startreihenfolge für das Sprintrennen bestimmt. Die Top drei des Sprintrennens bekommen zudem Punkte für die WM-Wertung.
GP von Großbritannien
2022er Prototyp präsentiert: So sieht die neue Formel 1 aus
15/07/2021 AM 15:34
Das 1. Freie Training steht am Freitag, 16. Juli um 15:30 Uhr MESZ auf dem Programm. Ab 19:00 Uhr folgt dann das Qualifying.
Am Samstag, 17. Juli startet um 13:00 Uhr das 2. Freie Training und um 17:30 Uhr das Sprintrennen. Der Große Preis von Großbritannien wird am Sonntag, 18. Juli um 16:00 Uhr ausgetragen.

Großer Preis von Großbritannien in Silverstone live im TV

Sky überträgt das komplette Rennwochenende in Silverstone live im TV. Alle Sessions gibt es bei "Sky F1" zu sehen.

Formel 1: Silverstone-GP und Sprintrennen im Livestream

Auch im Livestream bei SkyGo und bei SkyTicket wird der Große Preis von Großbritannien live im TV übertragen.

Formel 1: Silverstone-GP im Liveticker

Eurosport.de bietet in Zusammenarbeit mit Motorsport-Total.com Liveticker zum kompletten Rennwochenende an.

Silverstone-GP im Liveticker:

Silverstone-GP: Zeitplan mit Sprintrennen

  • Freitag, 16.07., 15:30 Uhr - 16:30 Uhr: 1. Freies Training | Zum Bericht
  • Freitag, 16.07., 19:00 Uhr - 20:00 Uhr: Qualifying (für das Sprintrennen) | Zum Bericht
  • Samstag, 17.07., 13:00 Uhr - 14:00 Uhr: 2. Freies Training | Zum Bericht
  • Samstag, 17.07., 17:30 Uhr: Sprintrennen | Zum Bericht
  • Sonntag, 18.07., 16:00 Uhr: Rennen zum Großen Preis von Großbritannien | Zum Bericht

Silverstone-GP: Lewis Hamilton triumphiert beim Heimspiel - Verstappen nach Kollision früh raus

Lewis Hamilton (Mercedes) hat am Sonntag dank einer spektakulären Aufholjagd den Großen Preis von Großbritannien in Silverstone gewonnen und damit im WM-Kampf mit Max Verstappen mächtig Boden gutgemacht. Der Brite überholte kurz vor Schluss den führenden Charles Leclerc im Ferrari. Verstappen (Red Bull) war bereits in der ersten Runde nach einer Kollision mit Hamilton ausgeschieden. | Zum Bericht

Silverstone-GP: Max Verstappen gewinnt ersten Sprint der F1-Geschichte

WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Niederlande) hat den ersten Sprint in der Geschichte der Formel 1 gewonnen und damit die Pole Position für den Grand Prix in Silverstone erobert. Der Red-Bull-Pilot gewann das Kurzrennen über 17 Runden vor Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) und dessen Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland). Das Trio startet im Rennen am Sonntag damit ganz vorne. | Zum Bericht

Silverstone-GP: Max Verstappen Schnellster im Abschlusstraining

Die Spannung steigt vor dem ersten Sprint der Formel-1-Geschichte (17:30 Uhr live im Ticker auf Eurosport.de). Im 2. Freien Training am Samstagnachmittag, das zugleich das Abschlusstraining bildete, hatten die Fahrer und Teams Gelegenheit, sich auf das 17-Runden-Rennen vorzubereiten. Dementsprechend standen bei den meisten Fahrern Longruns auf dem Programm. Die Bestzeit sicherte sich Max Verstappen (Red Bull) in 1:29.902 Minuten. | Zum Bericht

Silverstone-GP: Lewis Hamilton bezwingt Max Verstappen im Qualifying am Freitag

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Freitag das Qualifying in Silverstone gewonnen und sich damit den ersten Startplatz für das als Sprintrennen ausgetragene Sprint-Qualifying am Samstag gesichert. Der Brite verwies bei seinem Heimspiel in 1:26,134 Minuten WM-Rivale Max Verstappen im Red Bull auf Rang zwei (+0,075). Sebastian Vettel fuhr im Aston Martin auf Platz zehn (+1,045). | Zum Bericht

Silverstone-GP: Max Verstappen entscheidet 1. Freies Training für sich

Max Verstappen hat sich im ersten Freien Training zum Grand Prix von Großbritannien 2021 die Bestzeit erzielt. Der Red-Bull-Pilot fuhr zum Auftakt in Silverstone um 0,779 Sekunden schneller als Lando Norris (McLaren) und setzte sich damit souverän an die Spitze. WM-Rivale Lewis Hamilton folgte mit 0,780 Sekunden Rückstand auf Rang drei. | Zum Bericht
Das könnte Dich auch interessieren: Ecclestone kritisiert Hamilton - Mercedes-Star reagiert sofort

Historischer Monaco-GP: Alesi setzt Lauda-Ferrari in die Mauer

GP von Russland
Hamilton zeigt Nerven in Sotschi: Mercedes-Star schmeißt Pole weg
VOR EINER STUNDE
GP von Russland
Mazepin geht auf Schumacher zu - Haas-Teamchef Steiner "sauer"
VOR 2 STUNDEN