Formel 1
GP von Italien

Keine Tifosi beim Ferrari-Heimspiel: Auch Monza wird zum Geisterrennen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Ferrari-Pilot Charles Leclerc führt das Formel-1-Feld beim Großen Preis von Italien 2019 an

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
29/07/2020 Am 19:27 | Update 29/07/2020 Am 19:27

Der Große Preis von Italien am 6. September in Monza wird ohne Zuschauer stattfinden. Das gab der Streckenbetreiber am Mittwoch bekannt. Das Formel-1-Heimspiel von Ferrari ist in normalen Jahren eines der stimmungsvollsten Rennen, "aufgrund der anhaltenden Ungewissheit im Zusammenhang mit COVID-19" sei aber man zu diesem Schritt "gezwungen", teilte das Autodromo di Monza mit.

  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!

Die ersten drei Rennen der bisherigen Saison in Österreich und Ungarn fanden wegen der Pandemie jeweils hinter verschlossenen Türen statt, auch die nächsten beiden Läufe am 2. und 9. August im britischen Silverstone werden als Geisterrennen ausgetragen.

Formel 1

"Das kann die Karriere kosten": Ex-F1-Pilot sieht Vettel-Situation kritisch

29/07/2020 AM 16:32

Bislang ist offen, wann die Formel 1 den Fans wieder Zugang zur Strecke gewährt. Der Nürburgring, am 11. Oktober Gastgeber des elften Saisonrennens, bemüht sich nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit der Politik darum, die Ränge zumindest teilweise zu öffnen.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Option für Vettel? Red Bull träumt von vier gleichen Autos

(SID)

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

00:00:28

GP von Großbritannien

Auf dem Weg zum Schumacher-Rekord: Hamilton vor ungewohntem Heimspiel

29/07/2020 AM 12:40
Formel 1

Ferrari geht neue Wege: Leclerc und Sainz sollen zur Auto-Entwicklung nach Maranello

28/07/2020 AM 09:22
Ähnliche Themen
Formel 1GP von ItalienFerrari
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen