07.10.16 - 03:00
Beendet
GP von Japan
LIVE
Suzuka Circuit • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Japan live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 7 Oktober 2016 um 03:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
04:34 

Schlussfazit von 'Sky'-Experte Marc Surer: "Das Auto liegt Rosberg offensichtlich besser. War auch schon umgekehrt, dass es zu Hamiltons Fahrstil besser gepasst hat." Wir melden uns wieder um 6:55 Uhr. Bis dann!

04:32 

Ermutigend ist P7 für Nico Hülkenberg (Force India), und Pascal Wehrlein (Manor) war am Ende wieder knapp langsamer als sein Teamkollege Esteban Ocon. P21 für den Deutschen. Ansonsten gab es keine nennenswerten Überraschungen in diesen eineinhalb Stunden.

04:31 

Der Vorsprung von Mercedes ist groß, mehr als eine Sekunde. Besonders Red Bull hatten wir stärker erwartet, andererseits haben die sich heute Morgen auch auf Aero-Tests konzentriert. Vielleicht kommt da noch was.

04:30

Das war's, die Zeit ist abgelaufen, und Nico Rosberg (Mercedes) behält seine Bestzeit. Beide schnellen Runden waren um je zwei Zehntelsekunden schneller als die von Lewis Hamilton. Das ist noch keine Entscheidung, aber ein Anfang.

04:27 

Auch bei den Longrun-Zeiten, die wir bisher so sehen, ist Mercedes eine Klasse für sich.

04:23 

Noch sieben Minuten. Sieht so aus, als seien die Bestzeiten ziemlich fixiert, denn einen Run mit frischen Reifen erwarten wir von den Topstars nicht mehr.

04:19 

Rosberg bleibt aber auf der Strecke und setzt seinen Longrun unbeirrt fort. Die Rundenzeiten deuten auch nicht auf ein ernsthaftes technisches Problem hin.

04:17

Nico Rosberg (Mercedes) meldet ein "Problem mit Aussetzern des Motors".

04:17

Vorzeitiges Ende der Session für Jolyon Palmer (Renault) wegen eines Elektrikdefekts. Er hat bisher 13 Runden absolviert und liegt an letzter Position.

04:15

Daniil Kwjat (Toro Rosso) (11.) meldet Schwierigkeiten mit der Kupplung.

04:10 

20 Minuten noch. Top 10: Rosberg (1:32.4), Hamilton (0,2), Vettel (1,1), Räikkönen (1,4), Ricciardo (1,7), Verstappen (1,9), Hülkenberg (2,1), Perez (2,3), Alonso (2,6) und Bottas (3,0).

04:07 

Nach mehr als einer Stunde führt Mercedes ganz überlegen vor Ferrari, und dann sind noch einmal drei Zehntel bis Red Bull. Die drei bewährten Topteams liegen auch hier vorne. Dahinter kommen die üblichen Verdächtigen: Force India, Williams, Toro Rosso, McLaren.

04:06

Unfall von Romain Grosjean (Haas), und er flucht anschließend über die Bremse - schon wieder, genau wie in Sepang. Der Einschlag war aber nur ganz leicht mit dem Frontflügel und dürfte nichts am Auto beschädigt haben. Grosjean fährt selbst an die Box zurück.

04:05 

Und auch in der zweiten schnellen Runde bleibt Hamilton wieder zwei Zehntel hinter Rosberg. So langsam ist es ein erster kleiner Trend.

04:01

Nico Rosberg (Mercedes) setzt eine neue Bestzeit von 1:32.4, führt nun 1,1 Sekunden vor Vettel, dessen schnelle Runde besser war als die des "Iceman". Kaum verkürzt Ferrari den Abstand, legt Mercedes noch einmal zu.

03:58 

Kimi Räikkönen schiebt sich auf P2, mit einer schnellen Runde auf Soft-Reifen. Da fehlt nur eine Zehntelsekunden auf Rosberg. Das ist aus Ferrari-Sicht ermutigend.

03:56 

Perez bleibt aber hinter Hülkenberg, auch wegen eines Fehlers in der letzten Schikane. Red Bull geht indes wieder auf die Strecke. Sie testen erneut mit Aero-Sensoren.

03:54 

Nico Hülkenberg verbessert sich auf P4 (0,8). Perez ist aber ebenfalls auf einer schnellen Runde. Die Zwischenzeiten des Mexikaners sind sogar noch besser.

03:53 

Die beiden Force Indias gehen mit einem frischen Medium-Satz raus. Und Hülkenberg fährt damit gleich mal persönliche Bestzeit im ersten und zweiten Sektor.

03:50 

Kevin Magnussen (Renault), der gestern übrigens Geburtstag hatte, ist der einzige Fahrer auf der Strecke. Bei Hamilton wird an der Box an der Hinterradaufhängung gearbeitet. Er sitzt aber im Auto. Scheint kein Problem zu sein.

03:46 

Die beiden Manors liegen wieder abgeschlagen auf den letzten Positionen. Aber Pascal Wehrlein hat schon vor dem Wochenende geahnt, dass Suzuka schwierig werden könnte.

03:39 

Schönes Bild: Fernando Alonso (McLaren) schaut von hinter der Glaskuppel in der Box, aus dem Gästebereich zu, wie sein Auto repariert wird, nach dem kleinen Crash. Und hält einer schönen Schwarzhaarigen das Händchen. Man hat ja sonst nix zu tun... ;-)

03:38 

Red Bull nach diesem ersten Trainingsabschnitt also ein bisschen weiter hinten als gedacht, Force India ein bisschen weiter vorne als erwartet.

03:37 

Laut Verstappen fühlt sich der Red Bull beim Zurückschalten so an, als würde jemand die Handbremse ziehen. Der Niederländer liegt nach 40 Minuten mit 2,0 Sekunden Rückstand an achter Stelle.

03:35 

Rosberg beschwert sich am Funk über "Monster-Untersteuern". Er möchte aber noch eine Runde draußen bleiben. In fünf Minuten muss ohnehin der erste Reifensatz an Pirelli zurückgegeben werden.

03:34 

Also natürlich sollte man nicht schon die ersten Runden für bare Münze nehmen, aber wenn Mercedes jetzt schon wieder vorne liegt, dann ist das aus silberner Sicht mal ein Auftakt nach Plan.

03:32 

Perez fährt gerade mit dem Cockpitschutz Halo. Der wird ja an jedem Rennwochenende von anderen Fahrern ausprobiert.

03:30 

Sebastian Vettel (Ferrari) geht auf seine erste schnelle Runde, fährt absolute Bestzeit in den S-Kurven, aber am Ende fehlen ihm dann doch 0,6 Sekunden auf Rosberg.

03:29 

Top 10 nach einer halben Stunde in FT1: Rosberg (1:33.8), Hamilton (0,2), Räikkönen (0,9), Perez (1,2), Hülkenberg (1,4), Verstappen (2,2), Alonso (2,4), Grosjean (2,8), Bottas (2,8) und Nasr (2,9).

03:28

Nico Rosberg stellt mal die erste Bestzeit auf, 1:33.8, und liegt damit im ersten Schuss um 0,2 Sekunden vor Hamilton. Bedeutet noch nichts, ist aber mal ein sauberer Start.

03:26 

Räikkönen fuhr seine Bestzeit übrigens mit Soft; Verstappen ist mit Hard auf P4. Medium ist an diesem Wochenende ebenfalls im Angebot.

03:25

Kimi Räikkönen (Ferrari) verbremst sich in der Haarnadel und muss dort in die Botanik. Aber abgesehen davon, dass seine Reifen jetzt schmutzig sind, tut das nicht weiter weh. Eine Runde später fährt er schon neue Bestzeit: 1:34.7.

03:24

Unfall von Fernando Alonso (McLaren)! Der Spanier fliegt im zweiten Sektor ab, schlägt rückwärts ein. Der Aufprall war aber nicht so hart, sodass er selbst an die Box zurückfahren kann. Ihm ist einfach in der berühmten Spoon-Kurve das Heck weggegangen. Der Heckflügel ist kaputt.

03:22 

Felipe Massa (Williams) klagt indes über "zu viel Untersteuern" in der ersten Kurve. Bottas steht andauernd quer. Ist ja erst der erste Run. Aber am Setup muss Williams offenbar noch feilen.

03:21 

Valtteri Bottas (Williams) fährt auf P3, 2,2 Sekunden Rückstand. Und man sieht in der Onboard, dass er mit dem Handling noch ganz schön zu kämpfen hat.

03:19 

Übrigens haben alle bereits eine Runde absolviert. Auch beide Mercedes. Und beide Manor drehen nun auch eine gezeitete Runde, sind auf P2/3 momentan. Jetzt kommt die Session langsam in die Gänge.

03:15

Sergio Perez (Force India) setzt nach 15 Minuten die erste Zeit der Session: 1:35.0. Der Vergleich mit dem Vorjahr hinkt, denn damals war es am Freitag nass.

03:08 

Am Red Bull von Max Verstappen (Red Bull) sind heute Morgen wieder Staudruck-Messgeräte installiert, sogenannte Pitot-Rohre, um Aero-Tests durchzuführen. So umfangreich haben wir das noch nie gesehen. Vermutlich ist da das eine oder andere neue Teil am Auto.

03:06 

Erstmal geht's für alle zurück an die Box. Die Session kommt nur schleppend in Gang. Es ist noch keine einzige Zeit registriert.

03:05 

Übrigens: Wir bedanken uns bei all den Usern, die mitten in der europäischen Nacht schon mit uns am Start sind! :-)

03:04 

Die Tribünen sind heute Morgen schon gut gefüllt. Sogar gestern waren schon zehntausende Fans da. Die haben stundenlang ausgeharrt, um einen Blick auf ihre Heros zu erhaschen. Das ist in Japan einzigartig. Ein Fan hat Nico Rosberg sogar seine signierte Senna-Autogrammkarte geschenkt. Die ist eine Menge wert inzwischen.

03:03 

Die beiden Red Bulls, Lewis Hamilton (Mercedes) und Valtteri Bottas (Williams) lassen sich mit ihrem ersten Installation-Run am meisten Zeit.

03:01 

Fernando Alonso (McLaren) geht auf die Strecke. Er fährt dieses Wochenende mit einem verbesserten Honda-Motor. Genau mit dem, den er am Freitag in Sepang in seinen Pool gezogen hat. Jenson Button ist noch mit einer älteren Ausbaustufe unterwegs.

03:00

Los geht's mit FT1. Eineinhalb Stunden Zeit, sich auf diese Traditionsstrecke einzuschießen.

02:57 

Suzuka ist eine fahrerisch anspruchsvolle Strecke, die die Reifen stark beansprucht, mit vielen schnellen Kurven. Das müsste Red Bull eigentlich entgegenkommen. Mercedes fährt mit leicht gedrosselten Motoren - eine Folge des Malaysia-Schadens. Und die Mercedes-Kundenmotoren haben die neueste Ausbaustufe jetzt doch nicht bekommen, die eigentlich für Suzuka geplant war.

02:54 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans, zum ersten Freien Training in Suzuka. Der Grand Prix von Japan ist die 17. Station (von 21) der Saison 2016. Und in der WM führt nach dem Motorschaden von Lewis Hamilton (Mercedes) in Malaysia Nico Rosberg (Mercedes) mit 23 Punkten Vorsprung. Dieses Wochenende hat also vorentscheidenden Charakter; auch in der Konstrukteurswertung, die die Silberpfeile bereits für sich entscheiden können.