06.10.18 - 08:00
Beendet
GP von Japan
LIVE
Suzuka Circuit • Qualifying
Spielbeginn

LIVE
Qualifying
GP von Japan - 6 Oktober 2018

GP von Japan - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 6 Oktober 2018 um 08:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
09:07 

Das war's vom Qualifying in Suzuka. Morgen berichten wir ab 6:45 Uhr MESZ live vom Rennen. Inzwischen können Sie unseren anderen Live-Ticker verfolgen, den es aber nur auf der Desktop-Version gibt und nicht in der Handy-App. Bis dann!

09:06 

Riesenjubel bei Mercedes, Toto Wolff klatscht das halbe Team ab. War das heute der endgültige Sargnagel für Ferrari in der WM? Es hat fast den Anschein. Und Ferrari wird sich erklären müssen. Was sie sich dabei gedacht haben, den ersten Q3-Run auf Intermediate zu fahren, dass muss man nicht verstehen.

09:05 

Doppel-Pole für Mercedes vor Max Verstappen (Red Bull), Kimi Räikkönen (Ferrari), Romain Grosjean (Haas) und Brendon Hartley (Toro Rosso), der sein bisher bestes Ergebnis in der Formel 1 einfährt, und das zu einem sehr wichtigen Zeitpunkt für ihn. Vettel fährt nur noch im Schritttempo zurück an die Box. Es regnet jetzt sehr stark.

09:04

Pole für Hamilton in Suzuka! Maurizio Arrivabene ärgert sich am Kommandostand. Vettel rutscht noch von der Strecke, fährt aber dann weiter. Und die Zeit ist gleich abgelaufen. Die Entscheidung aber schon gefallen.

09:03 

Hamilton bricht seinen Run erstmal ab, wegen eines Fehlers in Kurve 1. Indes meldet Vettel: "Heavy rain." Das war's - und Ferrari hat's mal wieder richtig verkackt!

09:02 

Zuerst auf den falschen Reifen raus, dann ein Fehler in Spoon, jetzt unter Druck: Ferrari kriegt dieses Qualifying bisher nicht hin. Vor dem allerletzten Versuch ist Vettel Neunter.

09:01 

Top 6: Hamilton (1:27.8) vor Bottas (0,3), Verstappen (1,3), Räikkönen (1,8), Grosjean (2,0) und Hartley (2,3).

09:00 

Sebastian Vettel (Ferrari) fährt 1:32.2. Fährt er eine zweite Aufwärmrunde oder was hat es damit auf sich? Langsam läuft Ferrari die Zeit davon. Nur noch fünf Minuten in Q3.

08:59

Räikkönen rutscht in der Spoon-Kurve fast weg, fängt das Auto aber gut ab noch. Am Ende P4 mit 1,8 Sekunden Rückstand.

08:59 

Red Bull spielt heute keine Rolle: Verstappen verliert in seinem ersten Versuch 1,3 Sekunden. Das ist eine Menge Holz. Aber Ferrari fehlt uns noch. Was können die?

08:58

Ocon legt vor, 1:30.1. Und Bottas fährt im ersten Sektor schneller als Hamilton. Im zweiten dreht es sich um: Hamilton 1:27.8, Bottas 1:28.1. Ist dann doch deutlich.

08:56 

Vettel kommt nach einer Runde an die Box und wechselt auf Supersoft. Es scheint wohl doch zu gehen. Hamilton bleibt gleich draußen, er hat von Anfang an auf Slicks gesetzt.

08:56 

Vettel hat die grünen Intermediates drauf. Mit Slicks ist jetzt nichts mehr. Schlägt bei diesen Bedingungen die Stunde der Außenseiter?

08:54 

Die beiden Ferraris fahren zuerst auf die Strecke. Und bei Hamilton raucht's ein bisschen hinten. Das war aber wahrscheinlich nur überschüssiges Öl, das verbrannt ist.

08:54

Los geht's mit Q3. Zwölf Minuten mit zehn Fahrern, und zwei, maximal vier davon haben eine realistische Chance auf die Pole. Topfavorit ist Lewis Hamilton, das ist gar keine Frage.

08:50 

Ein Grund für die Steigerung der Toro Rossos könnte der neue Honda-Motor sein. "Diese Motorspezifikation hat eine gute halbe Sekunde gebracht. Das macht uns sehr glücklich", berichtet Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko.

08:46

"Change in climatic condistions", flimmert über den FIA-Monitor. Die Zeit läuft gerade ab. Folgende Fahrer scheiden in Q2 aus: Charles Leclerc (Sauber), Kevin Magnussen (Haas), Carlos Sainz (Renault), Lance Stroll (Williams) und Daniel Ricciardo (Red Bull). Beide Toro Rossos beim Honda-Heimspiel in Q3!

08:43

Bottas bricht seine zweite Q3-Runde (diesmal auf Supersoft) vorzeitig ab. Die Strecke lässt jetzt wohl doch keine Verbesserungen mehr zu. Das belegt auch ein Dreher von Charles Leclerc (Sauber), der uns gerade eingespielt wird.

08:42 

Der Regen nimmt weiter etwas zu, ist aber immer noch überschaubar.

08:41 

Derzeit wären ausgeschieden: Leclerc, Magnussen, Sainz, Stroll und Ricciardo.

08:37

Am Wagen von Daniel Ricciardo wird wie wild geschraubt. Noch acht Minuten in dieser Session.

08:37 

Uns ist ein kleiner Unterschied aufgefallen, der den Zeitunterschied zwischen Bottas und Hamilton erklären könnte: Hamilton hatte DRS auf der Geraden nicht aktiviert. Bottas schon.

08:35

Ricciardo wird gerade durch die Boxengasse geschoben. Er klagt am Funk über einen Leistungsverlust. Sieht nach einem technischen Problem aus.

08:35

Hamilton legt 1:28.0 vor, Räikkönen fährt 1:28.6, Bottas 1:28.0, Vettel 1:28.3. Vorteil Mercedes auch in Q2, und Bottas liegt ein paar Hundertstel vor Hamilton. Das ist eine kleine Überraschung.

08:34 

Bottas fährt die beste Zeit im ersten Sektor. Dort scheint der Mercedes seine Stärken am besten zu entfalten.

08:32 

Die beiden Mercedes fahren auf Soft raus. Die Ferraris riskieren das nicht und nehmen Supersoft.

08:31

Weiter geht's mit Q2. Jetzt kann natürlich der eine oder andere Topfahrer wieder probieren, mit Soft statt Supersoft zu fahren, um diese Reifen morgen am Start verwenden zu dürfen.

08:26 

Die Topteams sind keinen zweiten Run mehr gefahren. Wozu auch? Lieber Motor und Reifen schonen.

08:26 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Nico Hülkenberg (Renault), Sergei Sirotkin (Williams), Fernando Alonso (McLaren), Stoffel Vandoorne (McLaren) und Marcus Ericsson (Sauber). Hülkenberg fehlen am Ende 0,044 Sekunden auf P15.

08:25 

Und es reicht nicht: Sainz steigert sich am Ende noch und verdrängt Hülkenberg von P15 auf P16. Lance Stroll (Williams) rutscht als 15. ins Q2. Wer hätte das gedacht?

08:24

Ocon fährt 1:29.9. Damit ist er mal sicher durch. Hülkenberg fährt 1:30.4. Das wird eng ...

08:23 

Die Zeit ist gleich abgelaufen. Aber fast alle Mittelfeld-Fahrer sind noch auf einer schnellen Runde. Viel Verkehr gerade in Suzuka. Hülkenberg fährt keinen wahnsinnig starken ersten Sektor.

08:23 

Hülkenberg berichtet von großen Tropfen. Er geht gerade auf eine weitere schnelle Runde. Seine letzte vor dem Regen? Noch sieht es gut aus.

08:21 

Top 6: Hamilton (1:28.7) vor Vettel (0,3), Bottas (0,6), Verstappen (0,8), Räikkönen (0,9) und Grosjean (1,0).

08:18 

Derzeit wären ausgeschieden: Alonso, Stroll, Ericsson, Sirotkin und Vandoorne. Also die beiden Williams und McLaren fix dabei. Wie immer, muss man inzwischen fast sagen. War schon das ganze Wochenende so.

08:18 

Sainz fährt 1:30.6, Hülkenberg um ein paar Hundertstel schneller. Das ist ein guter Start nach dem Crash in FT3. Sieht aus, als hätte Abiteboul recht.

08:17 

Esteban Ocon schiebt sich mit einer Zeitenverbesserung auf P7. Er liegt nur 0,1 Sekunden hinter Ricciardo.

08:15 

Die Top-6-Fahrer haben alle eine schnelle Runde auf dem Konto und sind safe für Q1. Bei Kurve 14 beginnt es aber gerade leicht zu tröpfeln. Das könnte Chaos bringen, wenn es mehr wird.

08:13 

"Nico", sagt Teamchef Cyril Abiteboul nach dem FT3-Crash, "macht wenig Fehler. Aber wenn er einen macht, dann kommt er schnell darüber hinweg."

08:13

Die Strecke ist wieder freigegeben, und beide Renaults gehen direkt auf die Strecke.

08:11 

Der Sauber wird jetzt mit einem Radlader weggebracht. Der Heckflügel ist hin. Ericsson hat sich am Funk noch für den Fehler entschuldigt.

08:09 

Der Unfall von Ericsson war in der Dunlop-Kurve. Er kam außen über den Randstein und verlor das Auto außer Kontrolle. Gleiche Stelle, an der Jules Bianchi seinen fatalen Unfall hatte. Aber dem Schweden ist zum Glück nix passiert. Ganz bitter nach seinen starken Trainingsleistungen.

08:09 

Vettel funkt nach seinem Dreher: "Ich habe mich gedreht!"

08:08

Eigenartiger Dreher von Vettel in Kurve 11, der Haarnadel. Schlägt nicht ein, kann weiterfahren.

08:07

Hamilton deutet mal seine Favoritenrolle an und hängt Vettel um 0,3 Sekunden ab.

08:06 

Die beiden Haas und Charles Leclerc (Sauber) liegen dicht beisammen auf P3 bis P5 im Moment. Die werden natürlich noch zurückfallen. Aber das sind drei heiße Q3-Anwärter heute.

08:05

Vettel fährt 1:29.0, ist um 0,6 Sekunden schneller als Räikkönen im ersten Schuss. Zwischen den beiden liegen schon das ganze Wochenende immer ein paar Zehntel. Insofern ist das jetzt keine Überraschung.

08:04 

Alle drei Topteams sind bereits auf der Strecke. Angesichts des drohenden Regens wollen sie einmal eine Sicherheitsrunde drehen.

08:03

Stoffel Vandoorne (McLaren) fährt eine erste Zeit von 1:32.2.

08:02 

Die ersten Autos sind schon an der Strecke. Die Mechaniker von Hülkenberg haben ganze Arbeit geleistet. Heckflügel, Unterboden, Crashstruktur und Radaufhängung mussten ausgetauscht werden. Für Mittagessen war da keine Zeit.

08:00

Los geht's mit Q1. Nur die 15 schnellsten von 20 Fahrern kommen eine Runde weiter. Und sie haben 18 Minuten Zeit, eine Zeit zu setzen.

07:58 

Das Wetter scheint trotz der schlechten Vorhersage zu halten. Die Strecke ist trocken, die Regenwahrscheinlichkeit liegt derzeit bei 60 Prozent. An den Tasten des Live-Tickers begleiten Sie heute: Christian Nimmervoll (Text) und Marco Helgert (Daten).

07:56 

Außerdem hat Sebastian Vettel (Ferrari) im Vergleich zu Freitag einen großen Sprung gemacht und den Abstand von 0,8 auf 0,1 Sekunden verkürzt. Bestzeit fuhr aber wieder sein großer WM-Rivale Lewis Hamilton (Mercedes). Mit einer Zeit von 1:29.599 Minuten. Die Red Bulls waren nur dritte Kraft.

07:52 

Esteban Ocon (Racing Point Force India) droht ebenfalls Ungemach. Er hat nicht ausreichend verlangsamt, als die roten Flaggen nach dem Unfall von Hülkenberg geschwenkt wurden. Die FIA-Rennkommissare werden sich das aber erst nach dem Qualifying genauer anschauen und eventuell eine Strafe verhängen.

07:51 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans! Gerade aufgestanden? Dann haben Sie was verpasst. Nämlich den Crash von Nico Hülkenberg (Renault) im dritten Freien Training. Zu seinem Glück muss das Getriebe nicht gewechselt werden, es droht da also keine Strafe. Aber natürlich war das keine optimale Vorbereitung.

06:02 

Wir berichten ab 7:55 Uhr MESZ live vom Qualifying zum Grand Prix von Japan in Suzuka.