06.11.21 - 21:00
Beendet
GP von Mexiko
LIVE
Autódromo Hermanos Rodríguez • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem GP von Mexiko live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 6 November 2021 um 21:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
22:29 

Perez ist bei seinem Fehler von einem Abflug vor ihm von Tsunoda irritiert worden. Verstappen hat das womöglich im entscheidenden Moment Zeit gekostet, weil er direkt dahinter war. Sein Kommentar am Funk: "Unglaublich. Was für ein Idiot!"

22:28 

Hinter Mercedes und Red Bull belegt Gasly im AlphaTauri den fünften Platz als "Best of the Rest". Dahinter schlägt Sainz Ricciardo im Duell Ferrari gegen McLaren.

22:27

Und da ist die Entscheidung: Verstappen schafft es nicht, Mercedes von der ersten Reihe zu verdrängen. Bottas steht am Sonntag auf der Poleposition vor Hamilton und Verstappen.

22:26

Abflug von Perez im Mittelsektor! Er fängt sein Auto aber wieder ein.

22:26 

Und jetzt sind alle unterwegs, rechtzeitig vor dem Ablaufen der Zeit. Red Bull legt gleich vor, aber im ersten Sektor ist die Runde von Verstappen bisher nicht ganz sauber ...

22:25 

Die letzte Minute läuft. Und die ersten fliegenden Runden im Finale haben begonnen. Nur die Mercedes sind noch nicht über der Linie.

22:24 

Es sieht eindeutig nach Windschatten-Spielen im letzten Versuch aus. Bottas fährt vor Hamilton, Perez fährt vor Verstappen.

22:23 

Jetzt gilts: Alle fahren noch einmal hinaus, und die Mercedes-Fahrer machen den Schluss.

22:23 

Der Heckflügel von Verstappen wirkt nicht hundertprozentig intakt. Klebeband hinten rechts ist angebracht. Das sieht etwas provisorisch aus, als hätte man die Probleme vor dem Qualifying nicht vollends gelöst.

22:21 

Alle sind wieder zurück an der Box, lassen noch einmal frische Soft-Reifen aufziehen. Und dann geht es gleich hinaus zum letzten Versuch. Und Red Bull hat Hausaufgaben: Im Idealfall stellt man Perez als Helfer ab, der Verstappen Windschatten bietet. Sonst könnte es schwierig werden, Mercedes von der Poleposition zu verdrängen.

22:20 

Der erste Versuch also geht klar an Mercedes. Nun kommt es ganz darauf an, ob Verstappen seine zweite fliegende Runde auf den Punkt bringt oder nicht. Da war ein kleiner Quersteher drin. "Ich rutschte einfach mit dem Heck", meint Verstappen am Funk. Die Balance sei "noch immer nicht gut".

22:19

Und Mercedes kann noch schneller! Bottas holt mit 1:15.8 den provisorischen ersten Platz vor Hamilton, der sich ebenfalls noch vor Verstappen einsortiert!

22:18

Perez übernimmt mit 1:16.3, und dann kommt Verstappen mit 1:16.2 über die Linie! Neue absolute Bestzeit an diesem Wochenende, aber keine optimale Runde von Verstappen. Da ist also noch Luft nach oben für Red Bull.

22:18

Die erste Richtzeit kommt von Ricciardo mit 1:16.9, aber das wird nicht reichen für ganz vorne.

22:17 

Alle Teams positionieren sich in "Grüppchen", jedes Team für sich. Sprich: Ein Fahrer "zieht" den anderen im Windschatten auf der Zielgeraden. Das sei "ein bis zwei Zehntel wert", meint Aston-Martin-Teamchef Otmar Szafnauer bei 'Sky'.

22:16 

Theoretisch reicht die Zeit für zwei Versuche auf zwei Reifensätzen. Zwischendurch in Q3 werden wir also vermutlich einen Boxenaufenthalt zum Reifenwechseln sehen. Aber: Die Soft-Reifen von Pirelli geben in Mexiko nach einer langsamen Runde auch nochmal einen schnellen Versuch her.

22:15 

Und schon sind alle Zehn unterwegs. Alle auf Soft. Also keine Überraschungen.

22:15 

McLaren beginnt. Norris und Ricciardo sind als Erste hinausgefahren. Und wir gehen davon aus, dass Norris Ricciardo einen Windschatten bieten wird. Denn Norris wird nach Motorwechsel nach hinten strafversetzt und kann eh keine Spitzenposition in der Startaufstellung einnehmen.

22:14

Grüne Flagge! Q3 ist freigegeben!

22:13 

Die letzten Sekunden vor Q3. In den nächsten zwölf Minuten entscheidet sich, wie die vorderen Plätze der Startaufstellung besetzt werden.

22:12 

Aber: Red Bull hat dieses Jahr noch nie die Q3-Bestzeit erzielt, wenn Mercedes Q1 und Q2 mit Bestzeiten beschlossen hat - so wie hier in Mexiko. Die Statistik also spricht gegen Verstappen.

22:12 

Die große Frage ist: Haben Mercedes und Red Bull schon alles gezeigt? Wenn ja, dann wird es jetzt in Q3 ungeheuer eng und spannend zwischen Hamilton und Verstappen, die zuletzt praktisch gleich schnell waren.

22:10 

Um 22:14 erfolgt der Start für Q3. Dann werden die Top-10-Positionen ausgefahren und ausgemacht, wer am Sonntag von der Poleposition ins Rennen geht.

22:09 

Wieder ist es still geworden in Mexiko. Alle sind zurück an der Box. Und Vettel steigt aus seinem Aston Martin aus, nachdem er nur Elfter geworden ist in Q2.

22:08 

Damit stehen jeweils fünf Paare in den Top 10: Mercedes, Red Bull, Ferrari, McLaren und AlphaTauri mit je zwei Autos.

22:07

Und das wars mit Q2. Ausgeschieden sind Sebastian Vettel (Aston Martin), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo), George Russell (Williams), Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) und Esteban Ocon (Alpine).

22:07

Abflug von Giovinazzi bei seinem letzten Versuch in Q2! Kurzzeitig sind gelbe Flaggen zu sehen, aber der Hauptgeschädigte ist er selbst ...

22:06

Hamilton setzt noch einmal eine neue Bestzeit auf die Bahn: 1:16.4, um 0,009 Sekunden besser als Verstappen.

22:05 

Perez hat seinen Versuch auf Medium abgebrochen. Da war eh keine Zeitenverbesserung drin. Und Verstappen hat seine Soft-Runde natürlich nicht mit der Bestzeit abgeschlossen, hat zum Schluss im dritten Sektor ausreichend verzögert.

22:04 

Sainz ist schon in seiner schnellen Runde und wird jetzt auf reichlich Straßenverkehr stoßen. Unter anderem beide Alfa Romeo fahren direkt vor ihm, biegen jetzt in den Mittelsektor ein. Das könnte ihn Zeit kosten.

22:03 

Perez hat Medium genommen für den zweiten Versuch in Q2. Aktuell liegt er nur auf P6, und das ist zu wenig für Red Bull. Da muss also mehr kommen jetzt.

22:03 

Verstappen hat die Boxengasse ebenfalls verlassen, auf Soft. Er wird aber nicht auf eine Verbesserung aus sein, sondern will sich wahrscheinlich nur "einschießen" auf die weichere Mischung für eine Attacke in Q3. Sein Ticket für die Top 10 hat er schon gelöst, da rutscht er nicht mehr raus.

22:02 

Jetzt wird der Ferrari von Sainz auf die Räder gestellt und er fährt hinaus. Der Showdown in Q2 beginnt!

22:01 

Vier Minuten verbleiben in diesem Abschnitt des Qualifyings. Und es tut sich noch nichts.

22:00 

Alle Fahrer sind zurück in der Boxengasse. Noch einmal werden frische Reifen geholt, dann geht es wieder auf die Strecke für die finalen Versuche in Q2.

21:59

Fehler von Giovinazzi in Kurve 7: Da war er kurz neben der Strecke, kann aber weitermachen. Er kratzt wie Teamkollege Räikkönen am Einzug in die Top 10. Da werden solche Schnitzer natürlich kostspielig.

21:58 

Tsunoda übernimmt auf Soft den dritten Platz hinter Verstappen und Hamilton, drei Zehntel hinter der Spitze. Und Vettel ist bei 1:18.7 auf P15 abgerutscht. Er muss im zweiten Versuch nachlegen, wenn er einen Top-10-Startplatz kriegen will.

21:57 

Und wieder ist Red Bull direkt an die Box zurückgekehrt, während Mercedes seine Fahrzeuge auf der Strecke belassen hat. Hamilton und Bottas nehmen noch mal Anlauf. Acht Minuten verbleiben in Q2.

21:57 

Tsunoda und Ocon beginnen ihre Q2-Versuche, als einzige Fahrer auf Soft.

21:56 

"Könnt ihr mal die linke Seite checken? Ich habe in Kurve 2 den Randstein erwischt." Funkspruch von Verstappen.

21:56 

Hamilton aber fängt den Red Bull fast ein: Nur 0,016 Sekunden trennen Verstappen und Hamilton auf P1 und P2 nach dem ersten "Schuss" in Q2!

21:55 

Keine Chance für Mercedes, Bottas fehlt eine halbe Sekunde.

21:55

Verstappen mit einer brutalen Runde! 1:16.4 - auf Medium! Der WM-Spitzenreiter macht sie im ersten Versuch alle nass, aber wie!

21:55

Der erste Richtwert kommt mit 1:17.0 von Perez. Das ist schon mal nicht verkehrt, aber die nächsten Zeiten sehen auch nicht so schlecht aus ...

21:54 

Die ersten fliegenden Runden auf Medium laufen. Da schien es am Freitag enger zu sein zwischen Red Bull und Mercedes.

21:54 

Einzig Tsunoda und Ocon sind noch an der Box. Sie werden zurückversetzt aufgrund von Motorwechseln, genau wie Stroll und Norris. Vielleicht fahren sie auch nur einmal hinaus in Q2.

21:52 

Alle neun Fahrer, die bisher rausgefahren sind, versuchen sich zunächst auf Medium. Klar: Niemand möchte beim Rennstart mit Soft-Reifen losfahren müssen, weil diese Mischung am wenigsten haltbar ist.

21:52 

Jetzt fährt Perez als Erster hinaus. Mit er entsprechenden Soundkulisse durch die Fans auf den Tribünen ...

21:51

Q2 läuft, aber bisher tut sich nichts.

21:50 

Die Sportkommissare kündigen eine weitere Untersuchung an, dieses Mal gegen Russell und Latifi, die beim Ausfahren aus der Boxengasse nach der Rotphase eine "zweite Linie" aufgemacht und sich vorgedrängelt hatten.

21:49 

Räikkönen hat eines seiner besseren Qualifying hingelegt bisher - und das von Beat Zehnder vorgegebene Ziel, mit beiden Autos in Q2 vorzudringen, das hat Alfa Romeo in Mexiko erreicht. Gab es dieses Jahr noch nicht so häufig.

21:47 

Was wir in Mexiko aber auch gelernt haben seit Freitag: Die Strecke wird von Runde zu Runde griffiger. Und Verstappen ist in Q1 keinen zweiten Versuch gefahren. Theoretisch sollte also auch er nochmals zulegen können. Dazu bekommt er Gelegenheit in Q2, das nach einer kurzen Pause erfolgt - ab 21:51 Uhr, meldet die Rennleitung.

21:47

Mit dem allerletzten Versuch hat sich Bottas noch die Bestzeit gesichert, mit 1:16.7. Damit war er nochmal 0,021 Sekunden besser als Leclerc. Also von wegen Red Bull ganz vorne!

21:46 

Und damit steht fest: Fernando Alonso (Alpine), Nicholas Latifi (Williams), Mick Schumacher (Haas), Nikita Masepin (Haas) und Lance Stroll (Aston Martin) haben Feierabend. Ocon hat es knapp geschafft auf P15. Und Vettel ist als Achter am Ende sicher durchgekommen.

21:44

Neue Bestzeit von Leclerc! Ferrari übernimmt mit 1:16.7 um 0,040 Sekunden die Spitze!

21:44

Die Zeit ist abgelaufen, aber da kommen noch einige Zeiten. Zum Beispiel die von Gasly, die gut genug ist für &P2 hinter Verstappen.

21:43 

Einige grüne Zeiten blinken auf in den Minisektoren. Da könnte sich im Mittelfeld noch einiges verschieben in den letzten Momenten in dieser Einheit. Vettel auf P14 ist noch nicht sicher dabei in Q2.

21:42 

Noch zwei Minuten. Verstappen belässt es dabei und fährt nicht nochmal raus für eine schnelle Runde.

21:42 

Ganz unten im Klassement stehen aktuell neben Stroll, der nicht mehr mitfährt, noch Russell, Masepin, Schumacher, Latifi. Und Masepin fetzt sich am Funk mit seinem Ingenieur.

21:41

Fehler von Sainz in Kurve 12. Läuft nicht für ihn in diesem Qualifying.

21:40 

Noch vier Minuten in Q1. Perez ist draußen geblieben und könnte noch eine weitere schnelle Runde nachlegen, Verstappen aber ist abgebogen an die Box. Und Mercedes schlägt Kapital aus einem weiteren Versuch mit gebrauchten Reifen: 1:16.9 für Bottas, Abstand auf Red Bull verkürzt. Und wieder hat Hamilton das Nachsehen teamintern, dieses Mal um drei Zehntel.

21:39 

Im ersten Versuch überraschend: McLaren hatte mit Norris den besseren Speed als Ferrari mit Leclerc. Das hatte im Training noch andersherum ausgesehen.

21:38 

Jetzt fahren auch Alonso und Ocon los. Sie hoffen wohl auf freie Bahn, wenn die Konkurrenz nach dem ersten Versuch wieder an die Box abbiegt.

21:37

Red Bull kann noch mehr: 1:16.7 von Verstappen! Beide RB16B stehen provisorisch ganz vorne nach dem ersten Versuch in Q1.

21:37

Auch Hamilton steigert sich im Vergleich zum Training, aber nur um eine Zehntelsekunde. Macht 1:17.5 - und Bottas ist um einen Hauch schneller.

21:36

Neue Bestzeit durch Gasly auf Soft in 1:17.7. Das ist schon schwer in Ordnung und schneller als das, was er im 3. Freien Training gezeigt hat, und zwar deutlich.

21:35 

Einzig die Alpine-Fahrer sind bislang nicht wieder rausgefahren. Sie haben noch keine "Sicherheitsrunde" auf der Uhr.

21:35 

Kurz vor der ersten Kurve aber kriegt Sainz den Ferrari doch in Gang und nimmt normale Geschwindigkeit auf. Der SF21 scheint jetzt wieder zu funktionieren.

21:34 

"No power, no power. Da tut sich nichts."

21:34

Probleme bei Sainz: "Ich habe keine Leistung!" Er rollt ganz langsam aus der Boxengasse und scheint im ersten Gang festzuhängen.

21:34 

Das halbe Feld ist sofort hinausgefahren.

21:33

Grüne Flagge! Q1 läuft wieder!

21:32 

Die Motoren werden wieder angeworfen in Mexiko. Gleich erfolgt der Re-Start im Qualifying.

21:31 

"Strecke frei", wird jetzt gemeldet. Und die ersten Fahrzeuge stellen sich bereits am Ausgang der Boxengasse auf.

21:31 

Die Sportwarte kündigen eine Untersuchung gegen Räikkönen an. Es dreht sich um ein mögliches Fehlverhalten unter Rot. Details dazu gibt es bisher nicht. Die Untersuchung erfolgt nach dem Qualifying.

21:28 

Es folgen dann knapp elf Minuten in Q1, also die restliche Zeit der Einheit, die nach gut sieben Minuten unterbrochen worden war. Und das ist genug Zeit für mehrere Versuche in Mexiko-Stadt, zumal die Runde hier sehr kurz ist.

21:27 

Der Re-Start der Einheit erfolgt um 21:33 (MEZ). Das gibt die Rennleitung nun bekannt.

21:25 

Auf der Strecke wird weiter an den Tec-Pro-Banden gearbeitet. Offenbar ersetzen die Sportwarte eines oder mehrere Elemente, die beim Aufprall Schaden genommen haben. Das braucht seine Zeit.

21:24 

Das Auto von Stroll ist inzwischen in der Aston-Martin-Garage verschwunden. Dort haben die Mechaniker Stellwände errichtet, um zu verhindern, dass die Konkurrenz Blicke auf die Technik des AMR21 werfen könnte.

21:23 

Hinweis der Rennleitung: Sie wird fünf Minuten vor dem Re-Start der Einheit über die Fortsetzung informieren. Einen Zeitpunkt aber nennt man bisher nicht. Die Fans vor Ort in Mexiko machen trotzdem Party, auch wenn sich gerade kein Rad dreht.

21:21 

Seit etwas mehr als zehn Minuten befindet sich das Formel-1-Qualifying unter Rotbedingungen, nachdem Stroll ausgangs der Zielkurve verunfallt ist. Auf ihn wartet nun ein Besuch im Medical-Center der Rennstrecke. Er selbst hatte noch per Funk angegeben, "okay" zu sein. Letzteres erhielt Hamilton auch als Antwort, nachdem er sich nach Strolls Zustand erkundigt hatte.

21:19 

Unterdessen arbeitet die Crew von Red Bull an den Heckflügeln von Verstappen und Perez. Das hatten wir schon am Ende des 3. Freien Trainings beobachtet. Konkret: Am Auto von Verstappen hatten sich Mechaniker am DRS-Motor zu schaffen gemacht. Was das aktuelle Problem ist, ist nicht bekannt.

21:18 

Das Unfallauto von Stroll ist zurück in der Boxengasse und wird dort von den Aston-Martin-Mechanikern abgeholt. Sie können damit gleich schon mit den Reparaturen beginnen. Immerhin: Nach dem Antriebswechsel wäre Stroll eh vom Ende des Feldes losgefahren. Allzu viel verliert man durch den Unfall also nicht.

21:16 

Bisher gibt es keine Informationen, wann das Qualifying fortgesetzt wird. Üblicherweise gibt die Rennleitung eine kurze Meldung heraus, die den Re-Start der Einheit mit etwas Vorlauf ankündigt. Stand jetzt aber kann wohl nicht mal Michael Masi eine Prognose abgeben.

21:15 

FIA-Rennleiter Michael Masi ist zur Unfallstelle geeilt, um die Schäden an den Banden zu begutachten. Er bespricht sich vor Ort mit weiteren Helfern, um die Reparaturmaßnahmen anzuleiten. Es wird viel gestikuliert.

21:13 

Unter den Fahrern, die eine schnelle Runde begonnen hatten, aber abbrechen mussten, sind beide Red-Bull-Fahrer. Die Mercedes-Fahrer waren gerade erst aus der Boxengasse gekommen und bogen direkt wieder ab. Bedeutet: Sie alle haben einen frischen Soft-Reifensatz angefahren.

21:12 

Jetzt hängt das Unfallauto von Stroll am Haken und wird in Kürze von der Strecke geschafft werden. Die Tec-Pro-Banden an der Unfallstelle aber sind noch nicht wieder bereit. Die Aufräumarbeiten dauern an.

21:11 

10:58 Minuten verbleiben in Q1, wenn die Einheit wieder freigegeben wird. Bisher haben sieben Fahrer eine Rundenzeit registriert, darunter Vettel als aktuell Zweiter.

21:10 

Die Instandsetzungsarbeiten an der Unfallstelle laufen. Bisher ist das Unfallauto aber noch nicht abtransportiert.

21:09 

Ausgangs der Zielkurve ist Stroll zu weit rausgekommen und hat dann das Auto außer Kontrolle verloren. Dann rutschte er nach links über den Streckenrand hinaus und schlug erst hinten links, dann vorne links an den Banden an.

21:08 

Sportwarte nähern sich der Unfallstelle, Stroll steigt aus eigener Kraft aus. Sein Auto ist ziemlich verbogen, vorne fehlt der Frontflügel und die Aufhängung links vorne ist ebenfalls hinüber.

21:08

Der Grund für die Unterbrechung ist ein Unfall von Stroll im Aston Martin. Er scheint den Crash eingangs der Zielgeraden gut überstanden zu haben und meldet am Funk: "Ich bin okay."

21:07 

Das Qualfiying der Formel 1 ist unterbrochen. Die Zeit ist angehalten.

21:07

1:17.9 - so langsam kommen die "echten" Zeiten, in diesem Fall von Leclerc im Ferrari.

21:06 

Schumacher hat seine erste gezeitete Runde wieder verloren, weil er in Kurve 12 gegen die Tracklimits verstoßen hat. So schnell kanns gehen, zumal an einer Stelle, die an diesem Wochenende schon viele Formel-1-Fahrer reingelegt hat.

21:05 

Es wird voller auf der Rennstrecke. Weitere Fahrer beginnen ihr Qualifying. Und das bedeutet "Staugefahr" im dritten Sektor, wenn jeder den idealen Schwung in die Schlusskurve mitnehmen will.

21:04

Und schon geht es mehr in die richtige Richtung: 1:19.1 von Räikkönen.

21:04

Die ersten Rundenzeiten liegen vor, aber das sind nur provisorische Werte: 1:21.5 von Schumacher. Da war er selbst schon deutlich schneller heute, mit 1:19.2 - und auch da erwarten wir noch eine Steigerung.

21:03 

Insgesamt fünf Fahrer werden in der Startaufstellung strafversetzt: Russell verliert fünf Positionen für einen Getriebewechsel. Und Norris, Stroll, Ocon und Tsunoda wandern ganz nach hinten nach Motorwechseln. Aber: Die Reihenfolge der vier Letztgenannten wird von den Positionen im Qualifying bestimmt. Sie werden also wohl ernsthaft mitfahren jetzt.

21:01 

Die ersten Fahrzeuge sind unterwegs. Darunter: Schumacher. Er dürfte an diesem Wochenende aber keine realistische Chance auf einen Q2-Einzug haben. Es geht für ihn wohl wieder um das Minimalziel: Masepin schlagen. Das hat in den Trainings bisher gut funktioniert, Schumacher war klar der schnellere Haas-Fahrer.

21:00 

Das 18-minütige Q1 läuft. Und auf den Rängen skandieren die Fans lautstark "Checo, Checo" für ihren Perez. An der Unterstützung der Fans mangelt es also nicht bei Red Bull.

21:00

Und damit: Das Qualifying beginnt!

20:59 

Die Fans vor Ort stehen jedenfalls klar hinter Perez: Jede seiner Runden wird frenetisch bejubelt. Es wäre die perfekte Kulisse für seine erste Poleposition in der Formel 1, sofern er die Form aus dem 3. Freien Training replizieren kann ...

20:58 

Die bisherige Wochenend-Bestzeit liegt bei 1:17.0 auf Soft-Reifen (C4). Diese Mischung wird gleich auch im Qualifying relevant. Medium (C3) dürfte wieder in Q2 die Wahl sein bei den Topteams, Hard (C2) der beliebteste Rennreifen im Grand Prix am Sonntag.

20:57 

Nach den Trainings geht Red Bull mit der Favoritenrolle in diese Einheit. Bestzeit am Freitag, Bestzeit am Samstag - und vorhin lagen sechseinhalb Zehntel zwischen Perez und Hamilton. Da musste der siebenmalige Weltmeister mächtig schlucken und gab sich ungläubig am Funk ...

20:56 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Stefan Ehlen begrüßt Sie zum ersten Höhepunkt an diesem Wochenende in Mexiko: der Qualifikation auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez. Schön, dass Sie wieder mit dabei sind - und es geht auch gleich schon los!

18:02 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Wir berichten am Samstag ab 21 Uhr vom Qualifying in Mexiko!