21.05.15 - 14:00
Beendet
GP von Monaco
LIVE
Circuit de Monaco • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Monaco live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 21 Mai 2015 um 14:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:32

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute von Ihnen. Am Samstag geht es um 11:00 Uhr mit dem 3. Freien Training weiter - selbstverständlich ebenfalls hier im Liveticker. Auf Wiedersehen!

15:30 

Und damit ist das 2. Freie Training beendet. Lewis Hamilton setzt die Bestzeit vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel. Insgesamt wurde den Plänen der Fahrer durch das Wetter allerdings ein ziemlicher Strich durch die Rechnung gemacht.

15:28 

Daniil Kwjat kommt in Kurve eins kurz von der Strecke ab. Der Russe ist in illustrer Gesellschaft. Das ist heute schon fast dem gesamten Fahrerfeld passiert.

15:25 

Und jetzt sind auch Nico Rosberg und Sebastian Vettel auf dem Kurs. Die schnellste Rund eim Regen steht im Moment bei 1:37,1. Das wird sich abe rnoch ändern, da die Strecke abtrocknet. An die Gesamtbestzeit von Hamilton kommt hier aber natürlich keiner heran.

15:23 

Auch Danil Kwjat ist mal kurz draußen und testet ein paar Kilometer im Regen. Das Publikum wird etwas dankbar sein.

15:20 

Es tut sich etwas in Monte Carlo! Fernando Alonso im McLaren und Daniel Ricciardo im Red Bull sind auf dem Kurs. Es regnet nicht mehr. Bei noch nasser Strecke sind aber natürlich keine Top-Zeiten möglich.

15:16 

Aus den Zuscherrängen ertönen Pfiffe, weil sich auf dem Kurs nichts tut. Das ist verständlich. Es ist aber auch verständlich, dass die Teams bei den Bedingungen keinen Unfall riskieren wollen.

15:11 

Audi in die Formel 1? Dieser Gedanke, der zuletzt immer wieder öffentlich geäußert wurde, wird weiterhin ein Traum vieler Fans der Grand-Prix-Szene bleiben. Die Ingolstädter haben dem Zirkus von Bernie Ecclestone einmal mehr eine klare Absage erteilt.

15:06 

Jos Verstappen, der ehemalige Formel-1-Pilot und Vater von Max Verstappen, glaubt nicht, dass in diesem Training noch gefahren wird. Es habe im Hinblick auf das Rennen keinen Sinn, so Verstappen.

15:00 

Es ist seit über einer halben Stunde kein Fahrer auf der Strecke gewesen, auch die nicht, die im ersten Training nur wenig fahren konnte. Noch 30 Minuten sind im 2. Freien Training Zeit.

14:55 

Sie haben es wahrscheinlich schon mitbekommen. Lewis Hamilton bleibt über die Formel-1-Saison 2015 hinaus ein Teil des Mercedes-Teams. Der britische Rennfahrer hat einen neuen Dreijahresvertrag erhalten und fährt bis mindestens 2018 für das deutsch-britische Silberpfeil-Werksteam. Hamilton ist bereits seit 2013 für Mercedes am Start.

14:50 

Lewis Hamilton hat also aktuell die schnellste Runde stehen vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel. Nico Hülkenberg folgt auf Position neun.

14:45 

Allerdings hat es sich in den letzten 20 Minuten doch ziemlich eingeregnet. Und bei eher kühlen Temperaturen heute in Monaco ist es sehr fraglich, ob die Strecke noch einmal abtrocknet, selbst wenn es jetzt zu regnen aufhört. Weiterhin tut sich gar nichts auf dem Stadtkurs.

14:41 

Laut Meteorologen soll der Regen in Monte Carlo in Kürze aufhören. Die regenfront zieht weiter, und es ist keine weitere angekündigt.

14:36 

Einmal hat Lewis Hamilton den Großen Preis von Monaco in Monte Carlo schon gewonnen. Doch zuletzt lag dort stets sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg vorn. Beim sechsten Rennen zur Formel-1-Saison 2015 will Hamilton jedoch die Trendwende herbeiführen und endlich selbst wieder den Spitzenplatz belegen. Das ist sein erklärtes Ziel für das Rennwochenende im Fürstentum.

14:31 

Lewis Hamilton gibt ein Zeichen, dass er so schnell nicht testen wird. Wie gesagt sind die Bedingungen jetzt so unterschiedlich, als sie für das Wochenende prophezeit sind, dass Regentests nicht viel bringen.

14:27 

Pastor Maldonado hat versucht, eine Runde auf Supersoft-Reifen zu drehen. Aber dazu ist es viel zu nass, und Maldonado hat den Versuch wieder abgebrochen.

14:24 

Weiterhin ist nichts los, auf der Strecke. Das Problem ist, dass der Wetterbereicht für das Wochenende sehr gut. Tests bei Regen bringen daher nicht besonders viel.

14:20

Das Training läuft wieder. Aber gleichzeitig hat es in Monte Carlo zu regnen begonnen. Die Piloten bleiben daher derzeit alle in der Box.

14:17 

Die Zeit läuft während der Unterbrechung weiter. Am meisten dürfte die geringere Zeit zum Testen Jenson Button stören, der aufgrund technischer Probleme im ersten Training nur wenig fahren konnte.

14:14

Das Training ist unterbrochen. Roberto Merhi ist im zweiten Sektor in die Leitplanke eingeschlagen. Der Manor-Marussia muss zunächst von der Strecke entfernt werden. Merhi ist nichts passiert.

14:11 

Rosberg setzt in 1:17,9 die schnellste Zeit des tages, wird aber unmittelbar darauf von Hamilton unterboten. Vettel schiebt sich auf Position drei. Damit haben wir wieder das in der Saison schon gewohnte Bild mit den beiden Mercedes und Vettel unter den ersten Drei.

14:08 

Neue Bestzeit für Carlos Sainz in 1:18,737. Vettel verbremst sich in der Mirabeau und landet fast in der Einfahrt zum Hotel. Zur Erinnerung: Das ist die Stelle, an der Nico Rosberg letztes Jahr seinen Wagen im Qualifying geparkt hatte.

14:05 

Sebastian Vettel setzt in 1:19,733 Minuten die erste Bestzeit. Sein Teamkollege Kimi Räikkönen kommt, wie schon viele Fahrer im ersten Training, in der ersten Kurve von der Strecke ab und nimmt dne Notausgang.

14:02 

Erstmals stehen den Fahrern an diesem Wochenende die Supersoft-Reifen zur Verfügung, die wir im 2. Freien Training wohl auch noch sehen werden. Wichtiger als die Zeitenjagd auf den Supersoft-Reifen wird aber der Test für die Longruns in der zweiten Hälfte des Trainings.

14:00

Los geht's. Die Session hat begonnen. Hamilton ist bereits auf der Strecke. Schon im ersten Training haben Hamilton und Rosberg am meisten getestet.

INFO

Im 1. Freien Training war Lewis Hamilton nicht zu schlagen. Der Weltmeister setzte sich vor Max Verstappen im Toro Rossi und Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo durch. Sebastian Vettel belegte Rang vier-

INFO

Sebastian Würz begrüßt Sie recht herzlich zum 2. Freien Training in Monaco. Um 14:00 Uhr beginnt die Session in Monte Carlo.