07.07.17 - 10:00
Beendet
GP von Österreich
LIVE
Red Bull Ring • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Österreich live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 7 Juli 2017 um 10:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
11:39 

Heute Nachmittag sollen über Spielberg Gewitter aufziehen. Gut möglich, dass wir schon jetzt die aussagekräftigsten Zeiten gesehen haben, was für Mercedes sprechen würde.

11:38 

Und noch ein interessantes Detail: Als die Ferrari an die Box kommen, fällt auf, dass Vettel und Räikkönen mit unterschiedlichen T-Flügeln unterwegs waren. Da experimentiert die Scuderia offenbar.

11:36 

Und nochmal die Top 10 in der Übersicht: Hamilton vor Verstappen und Bottas, dann Vettel, Ricciardo, Räikkönen und überraschend Vettel. Kwjat, Alonso und Ocon komplettieren.

11:31 

Max Verstappen (Red Bull) hätte vielleicht noch eine Bestzeit im Tank gehabt, hat sich aber in Kurve 2 gedreht und die Zeit weggeworfen.

11:31

Die Trainingszeit ist abgelaufen.

11:31 

Alfonso Celis (Force India) hat nach nur 15 Runden ein Problem mit der Elektronik. Bitter für den Mexikaner.

11:30 

Es sieht düster aus für Sauber: Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson auf den Rängen 19 und 20. Das Auto des Schweden ist komplett auseinandergebaut.

11:27 

Starke Zeit von Max Verstappen (Red Bull): Der 19-Jährige setzt sich auf Supersoft vor Bottas auf den zweiten Platz - bei identischer Bereifung.

11:25

Wir begrüßen im Klub der Botanikfreunde: Lewis Hamilton (Mercedes). Der Brite ist eben gleich zweimal rausgerutscht. Bis dato hatte er sich nichts zu Schulden kommen lassen.

11:24

Felipe Massa (Williams) ist "über irgendetwas drübergefahren", wie er nach einem Ausrutscher in Kurve 8 funkt. Der Brasilianer kommt sofort an die Box, um sein Auto checken zu lassen.

11:23 

Mercedes scheint für die letzten Umläufe etwas aufgetankt zu haben, um die Abstimmung mit mehr Sprit zu verifizieren.

11:14 

Die Platzierungen eine gute Viertelstunde vor dem Trainingsende: Hamilton vor Bottas und Vettel, dann Ricciardo und Räikkönen. Überraschend stark: Sebastian Vettel (Ferrari) auf Rang sechs. Teamkollege Fernando Alonso ist Neunter.

11:12 

Schon jetzt liegen die Werte 0,2 Sekunden unter den Spitzenzeiten des Vorjahres. Wenn die Teams im Qualifying volle Leistung abrufen und die Ultrasoft-Reifen zücken, dürften die alten Bestzeiten pulverisiert werden.

11:11 

Und der Brite legt noch einen drauf! Er schraubt seine Zeit um weitere 0,3 Sekunden nach unten.

11:09 

Bis jetzt! Lewis Hamilton kommt auf Soft mit einer Runde in 1:06.329 Minuten daher. Die Silberpfeile machen klar, zu was ihr Auto in Spielberg noch in der Lage ist.

11:08

Und Valtteri Bottas (Mercedes) dreht sich in Kurve 1, bleibt jedoch an der Spitze der Zeitenliste.

11:08

Romain Grosjean (Haas) hat einen Plattfuß zu verzeichnen.

11:07

Weiter Abflüge von den Toro-Rosso-Piloten Carlos Sainz und Daniil Kwjat. Aber alles halb so wild.

10:50 

Ferrari hat bei Vettel die Motorabdeckung entfernt und arbeitet am Auto. Es könnte jedoch auch nur die Hinterachse sein.

10:50 

Wenig Fahrbetrieb - und Mercedes und Ferrari bestimmen wie gewohnt die Szenerie. Das Klassement aktuell: Hamilton vor Vettel und Bottas, dann Räikkönen und Verstappen. Die Top 10 vervollständigen Kwjat, Ricciardo, Vettel, Massa und Ocon.

10:40 

Unterdessen führt Hamilton die Zeitenliste an - 1:06.526 Minuten stehen für den Briten zu Buche. Vettel ist nur 0,3 Sekunden langsamer gewesen, und das auf Super- statt auf Ultrasoft. Doch Obacht, alle Werte sind zu diesem Zeitpunkt mit Vorsicht zu genießen.

10:37

Und nochmal der Niederländer im Aus. In Kurve 6 hat er das Auto ins Kiesbett gefeuert. Er kann weiterfahren, funkt aber: "Ich habe die Mauer berührt!" War aber nur ein leichter Kuss.

10:33

Nächste Mercedes-Bestzeit von Bottas in 1:06.845 Minuten. Jedoch verpasst er in Kurve 1 den Bremspunkt und besucht die Auslaufzone - genau wie Verstappen.

10:32

Nächster Dreher von Lance Stroll (Williams) am Ausgang der vorletzten Kurve. Bergab mit Druck auf den Vorderrädern und einem leichten Heck keine einfache Passage. "Ich habe jetzt Vibrationen", beklagt sich der Kanadier über Bremsplatten in den Reifen.

10:31

Vettel nimmt die Schuld auf sich. Er sei innen auf den Randstein gefahren und ausgeheblt worden, sagt er im Funk. Beim anschließenden Dreher war er nur noch Passagier.

10:29 

Sebastian Vettel (Ferrari) hat sich an der gleichen Stelle wie zuvor Räikkönen gedreht und rollt eine Weile rückwärts den Berg runter. Aber kein Problem, der Deutsche setzt die Fahrt fort.

10:29

Lewis Hamilton ist noch schneller als sein Teamkollege und sorgt auf Ultrasoft für den nächsten Bestwert.

10:28

Verbremser und Besuch der Auslaufzone von Romain Grosjean (Haas).

10:28 

Einige Teams testen schon den Ultrasoft-Reifen. Auch Valtteri Bottas mischt nun mit und setzt sich mit dem weichsten Pneu an die Spitze der Zeitenliste.

10:26 

Die Wiederholung klärt uns auf: Das Auto hatte hinten überbremst, alle vier Räder blockiert - und der Finne sich um 180 Grad gedreht.

10:25

Kimi Räikkönen (Ferrari) hat sich in der ersten Kurve nach Start und Ziel mächtig vertan und stand kurz in der Auslaufzone. Dicke Bremsplatten vorne und hinten zieren den roten Renner.

10:15 

Kurzer Check der T-Flügel an diesem Wochenende: Toro Rosso fährt erstmals mit einem Balken auf der Heckfinne. Red Bull hat sich für eine Doppeldecker-Variante entschieden und Mercedes ist sogar mit einer dreifachen Lösung unterwegs.

10:12 

Max Verstappen (Red Bull) setzt auf Soft-Reifen eine erste Bestzeit in 1:08.429 Minuten. Aber klar, das geht noch viel schneller.

10:09 

Interessante Info aus dem Mercedes-Lager: Bottas wird keine Installationsrunde fahren und etwas später in das Geschehen eingreifen als Hamilton, der bereits sein Auto mit einem Umlauf überprüft hat.

10:06 

Wir sehen - wie am Freitag üblich - die ersten Installationsrunden. Viele Piloten sitzen noch nicht in ihren Autos, sondern warten darauf, dass ihre Autos einsatzbereit sind.

10:02 

Heute ist mit Sergei Sirotkin (Renault) wieder ein junger Mann als Freitagsfahrer im Einsatz. Der Russe ersetzt Nico Hülkenberg - könnte aber in naher Zukunft Jolyon Palmer seinen Sitz im Werksteam kosten.

09:59 

Und wie stark ist eigentlich Red Bull? Beim Heimspiel auf der Powerstrecke Spielberg sind Max Verstappen und Daniel Ricciardo nicht die Favoriten. Aber das haben wir auch schon in Baku gesagt.

09:58 

Gleiches gilt für ihre finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen, die in Aserbaidschan ebenfalls Feindkontakt hatten. Können die beiden den scheinbar übermächtigen Stallkollegen diesmal Paroli bieten?

09:58 

In der Pressekonferenz am Donnerstag ruderte Vettel zurück und bedauerte den Rammstoß – nach einem Telefonat mit dem Mercedes-Ass und einer anschließenden Entschuldigungs-SMS.

09:55 

Alle Augen sind auf Lewis Hamilton (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari) gerichtet. Nicht nur, dass die beiden WM-Kandidaten die Dauerfavoriten auf den Sieg sind. Die Frage ist auch, wie sie sich nach dem Scharmützel von Baku auf der Strecke wieder zusammenraufen.

09:55 

In der Steiermark scheint bei 23 Grad Celsius die Sonne. Echtes Wohlfühlwetter – noch, denn schon am Nachmittag und zum Rennen am Sonntag könnte es regnen.

09:55 

Hallo, liebe Formel-1-Fans! Wir eröffnen das Grand-Prix-Wochenende in Österreich - genauer gesagt am Red-Bull-Ring in Spielberg. Oder wie Niki Lauda sagen würde: Österreichring. Den Namen des Brauseriesen hört der Mercedes-Außenminister nicht gerne.