08.07.17 - 11:00
Beendet
GP von Österreich
LIVE
Red Bull Ring • 3. Freies Training
Spielbeginn

3. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Österreich live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 8 Juli 2017 um 11:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:05 

Düster sieht es für Sauber aus: Die Schweizer sind noch immer weit zurück - und Marcus Ericsson vor Pascal Wehrlein am Feldende.

12:04 

Auch die Toro Rosso mit Kwjat als Neuntem und Sainz als Zehntem sollte man auf dem Zettel haben.

12:04 

Stark: Die Haas-Mannschaft mit Magnussen und Grosjean auf den Plätzen sieben und acht.

12:02 

Dann Kimi Räikkönen (Ferrari), Max Verstappen (Red Bull) und Daniel Ricciardo (Red Bull). Wie immer die Topteams unter den ersten Sechs.

12:02 

Hamilton und Bottas sind auf 0,2 respektive 0,4 Sekunden dran, die Plätze zwei und drei also für Mercedes.

12:01 

Keine neuen Topwerte mehr, Vettel bleibt vorne. Mit einer Fabelzeit von 1:05.092 Minuten. Das war mal eine Ansage.

11:59 

Wir sehen die letzten Versuche des Abschlusstrainings, während Lewis Hamilton schon auf die Waage steigt und die Starübungen gleich auslassen muss.

11:54 

Aktuell wird das Auto durchgecheckt.

11:54 

"Kein Problem, wenn man weiß warum", sagt Sky-Experte Marc Surer über eine gebrochene Bremsscheibe. Aber weiß Mercedes das?

11:53 

Die Wiederholung zeigt, dass beim Anbremsen zu Kurve 2 vorne rechts die Bremsscheibe gebrochen ist. Keine Chance für Hamilton!

11:52 

Lewis Hamilton (Mercedes) tuckert zurück zur Box. Das Auto scheint zu einer Seite zu hängen und hat einen dicken Bremsplatten vorne links.

11:50 

Schlecht sieht es für Kimi Räikkönen und die Red Bull aus. Sie sind 0,5 respektive 0,9 Sekunden hinter den Bestwerten zurück. Das wird ohne ein Wunder nichts mit einer Pole-Position oder Startreihe eins.

11:49 

Hamilton ist jetzt fast 0,3 Sekunden langsamer. Da braucht es wohl den sagenumwobenen Qualifying-Boost.

11:48

Vettel kann aber auch sportlich Schlagzeilen machen und fährt die schnellste Runde in 1:05.0 Minuten. Ferrari hat mächtig zugelegt.

11:48 

Schon wieder Ärger zwischen Vettel und Hamilton: Der Ferrari-Star fühlt sich von seinem WM-Rivalen aufgehalten und gestikuliert beim Überholen. Aber so wild war das nicht, finden wir.

11:43 

Mal sehen, ob Red Bull sich auch noch in den Fight einschalten kann.

11:43

Lewis Hamilton (Mercedes) fährt jetzt die Bestzeit, ist aber kaum drei Hunderstelsekunden schneller als Vettel. Das wird ein richtig enges Qualifying-Duell später.

11:41 

... und kommt auf 0,2 Sekunden heran an den Wert von Sebastian Vettel. Interessant, denn Mercedes wirkte am Freitag deutlich stärker.

11:40 

Wir erwarten die nächste Serie schneller Rundenzeiten. Valtteri Bottas (Mercedes) legt vor ...

11:34 

Räikkönen beschwert sich im Funk über Magnussen, der ihn aufhält und keinen Platz macht. Dazu fährt der Däne unklar und signalisiert nicht, ob er an die Box will oder nicht.

11:33 

Kurze Übersicht über den Stand der Dinge: Sebastian Vettel (Ferrari) vor Valtteri Bottas (Mercedes) und Lewis Hamilton (Mercedes). Dann die Red Bull von Max Verstappen und Daniel Ricciardo, dazwischen noch Kimi Räikkönen (Ferrari). Die Top 10 werden komplettiert von Daniil Kwjat (Toro Rosso), Jolyon Palmer (Renault), Kevin Magnussen (Haas) und Esteban Ocon (Force India).

11:31 

Carlos Sainz (Toro Rosso) ist wieder in sein Auto eingestiegen. Offenbar kann er wieder fahren.

11:25

Jetzt lässt Mercedes die Hosen runter: Bestzeiten von Hamilton und Bottas - doch dann kommt Vettel und crasht die Werte mit der schnellsten Zeit des Wochenendes: 1:05.3 und damit neuer Streckenrekord.

11:24 

Wir hören: Schuld am Defekt bei Carlos Sainz (Toro Rosso) soll ein Sensorproblem an der Kurbelwelle gewesen sein.

11:23 

Sebastian Vettel ist derweil auf Rang zwei gefahren, keine drei Zehntelsekunden hinter Verstappen. Red Bull und Ferrari auf Augenhöhe? Sieht so aus, auch wenn man das in Spielberg wohl kaum erwartet hätte.

11:23 

Mercedes scheint ein anderes Programm zu fahren als die Red Bull. Bottas und Hamilton sind derzeit nur auf den Plätzen vier und 14, hatten jedoch auf ihren Runden auch mit Verkehr zu kämpfen. Abwarten, was da noch kommt.

11:18 

Ricciardo ist jetzt auf 0,1 Sekunde an Verstappen rangekommen, kann laut Renningenieur aber "in Kurve 6 noch zulegen".

11:15

Daniel Ricciardo (Red Bull) hat einen gewaltigen Verbremser in Kurve 4. Deshalb ist er auch 0,5 Sekunden langsamer als Verstappen. Der Australier kommt einfach nicht in Tritt.

11:12

Der Niederländer fährt aus dem Stand eine 1:06.3er-Runde. Beachtlich! Vielleicht liegt Helmut Marko mit seiner Zielsetzung, in Startreihe zwei zu fahren, gar nicht so falsch.

11:10 

Sebastian Vettel (Ferrari) steht noch in der Box und sortiert seine Ohrstöpsel. Max Verstappen (Red Bull) fährt schon und scheint auf Ultrasoft eine Qualifying-Simulation in den Asphalt brennen zu wollen ...

11:08 

Das Auto wird von Streckenposten weggeschoben. Die Bahn ist wieder frei.

11:06 

Die Box weist den Spanier an, ein spezielles Programm zu wählen und neu zu starten. Doch der Toro Rosso bewegt sich keinen Meter voran.

11:06

"Der Motor, der Motor!", funkt Carlos Sainz (Toro Rosso), der auf der Strecke stehengeblieben ist. Da geht nichts mehr. Schon wieder ein defekter Renault.

11:05 

Hamilton ist sofort auf eine erste Installationsrunde gefahren, möglicherweise um sein neues Getriebe zu checken. Der Brite muss wegen eines Wechsels nach dem Qualifiyng um fünf Plätze zurück.

11:02 

Der Fahrbetrieb geht so langsam los, aber immerhin sitzen viele Piloten schon in ihren Autos. Das ist an den Freitagen längst nicht immer der Fall ...

11:00

Das Training startet!

11:00 

Überraschend gut präsentierte sich McLaren, Sauber mit Pascal Wehrlein firmierte unter ferner liefen.

10:59 

Gestern schienen Lewis Hamilton und das Mercedes-Team den Ton anzugeben - insbesondere mit vollen Tanks. Ferrari und Red Bull sind ein Stück weit zurück, aber nicht aussichtslos.

10:54 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans! Gleich geht es los mit dem Abschlusstraining zum Österreich-Grand-Prix in Spielberg. Wir sind gespannt, wer sich und sein Auto für das Qualifying am besten in Schuss gebracht hat.