08.07.17 - 14:00
Beendet
GP von Österreich
LIVE
Red Bull Ring • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem GP von Österreich live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 8 Juli 2017 um 14:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:07 

Hamilton hat sich für das Interview auf der Start- und Zielgeraden schon seine Sonnenbrille auf die Nase geschoben und blickt finster drein. Er murrt, dass es für ihn nicht gut gelaufen sei. "Ich werde mein Bestes geben und versuchen, mit Valtteri einen Doppelsieg einzufahren", raunt er.

15:06 

Vettel beklagt, dass sein Versuch nicht schnell genug gewesen wäre. "Ich bin aber sehr zufrieden und freue mich auf das Rennen morgen", sagt der Heppenheimer.

15:05 

Bottas dankt den Fans und nennt seine Runde "nicht perfekt, aber gut genug".

15:04 

Im Qualifying auf Rang vier landet Kimi Räikkönen (Ferrari), gefolgt von den Red Bull von Daniel Ricciardo und Max Verstappen. Dann Romain Grosjean (Haas), Sergio Perez (Force India), Esteban Ocon (Force India) und Carlos Sainz (Toro Rosso).

15:03 

Lewis Hamilton (Mercedes) wird Dritter, startet wegen seiner Strafe aber nur von Rang acht.

15:03 

Heißt unter dem Strich: Zweite Pole-Position der Karriere für Valtteri Bottas (Mercedes). Rang zwei für Sebastian Vettel (Ferrari).

15:03 

Zuvor hatte sich Lewis Hamilton (Mercedes) übrigens gewaltig in der Startkurve vertan und damit seine Chancen auf eine Verbesserung geschmälert.

15:02

Danach ist Max Verstappen (Red Bull) noch in Kurve 3 ins Kiesbett gerauscht.

15:01 

Alle Piloten haben ihre schnellen Runden abbrechen müssen.

15:01

Jetzt ist auch die Zeit abgelaufen.

15:01

Und das könnte es gewesen sein mit Q3! Grosjean steht mit einem technischen Defekt hinter Kurve 2 und sorgt damit für eine Neutralisation 30 Sekunden vor Schluss.

14:57 

Dahinter übrigens Romain Grosjean (Haas), Sergio Perez (Force India), Esteban Ocon (Force India) und Carlos Sainz (Toro Rosso). Über Haas kann man sich nur wundern.

14:56 

Verstappen gelingt jetzt zwar eine Verbesserung seiner Zeit, er bleibt aber auf Rang sechs und damit hinter dem Teamkollegen.

14:55

Der Niederländer ist übrigens deshalb hinter Ricciardo, weil er bei seinem ersten Versuch einen Randstein zu hart mitgenommen hat und ins Schleudern geraten ist.

14:55 

Das wird nichts mit der von Helmut Marko erhofften zweiten Startreihe.

14:55 

Räikkönen ist als Vierter schon über eine halbe Sekunde zurück. Die Red Bull von Ricciardo (5.) und Verstappen (6.) sind auf eine Runde zu langsam.

14:54 

Wir sehen in der Wiederholung: Vettel war in der letzten Kurve zu weit draußen. Das könnten die Zeitspähnchen gewesen sein, die ihm gefehlt haben.

14:53 

Klar, dass jetzt alle Ultrasoft aufgeschnallt haben.

14:53 

Valtteri Bottas (Mercedes) legt mit einer Runde in 1:04.2 Minuten vor, Sebastian Vettel (Ferrari) bleibt um vier Tausendstelsekunden dahinter. Lewis Hamilton (Mercedes) fehlen rund 0,2 Sekunden - erstaunlicherweise.

14:50 

Max Verstappen (Red Bull) fährt als Erster, stand aber eine Minute an der Ampel - seine Reifen müssen eiskalt geworden sein.

14:49

Q3 und der Shoot-out um die Pole-Position beginnen!

14:43 

Kevin Magnussen (Haas) hadert mit seinem Defekt: "Wir sahen hier so gut aus. Da ist es natürlich extrem frustrierend, wenn man das Qualifying nicht zu Ende fahren kann. Wirklich schade, dass die Aufhängung ohne meine Schuld gebrochen ist. Es könnte ein Produktionsfehler sein, denn ich habe wirklich nichts getroffen."

14:43 

Beide Force India - also Perez und Ocon - sind wieder in Q3, auch Romain Grosjean (Haas) und Carlos Sainz (Toro Rosso).

14:42 

Nico Hülkenberg (Renault) verpasst den Sprung in Q3 und wird mit vier Tausendstelsekunden Rückstand Elfter. Auch draußen: Fernando Alonso (McLaren), Sebastian Vettel (Ferrari), Daniil Kwjat (Toro Rosso) und Kevin Magnussen (Haas) - der wegen des Achsbruchs gar nicht mehr gefahren ist.

14:41 

1:04.3 Minuten für Valtteri Bottas (Mercedes), absolute Bestzeit. Wahnsinn, wie Mercedes im Qualifying zulegen kann.

14:40 

Hamilton mit Bestzeit im ersten Sektor, wieder auf Supersoft. Ein Manöver, dessen taktischer Sinn uns noch nicht ganz erschließt, denn jetzt nimmt der Brite Tempo raus.

14:39 

Finale in Q2: Bis auf Verstappen und Räikkönen sind alle nochmals auf die Bahn gefahren.

14:35 

Nico Hülkenberg (Renault) fährt auf den elften Platz. 1,1 Sekunden fehlen zur Spitze, 0,2 auf den zehnten und rettenden Rang.

14:35 

Und wer schafft es sonst unter die Top 10? Romain Grosjean (Haas) scheint als derzeit Sechster sicher in Q3 zu kommen. Daniel Ricciardo (Red Bull) muss als Siebter möglicherweise noch nachlegen, was auch für Sergio Perez (Force India), Carlos Sainz (Toro Rosso) und Fernando Alonso (McLaren) gilt. Sie formen aktuell die Phalanx derjenigen, die weiterkommen würden.

14:32 

Red Bull ist zumindest in Sichtweite: Max Verstappen fährt auf Räikkönen-Niveau auf Platz fünf. Logisch, auf Ultrasoft.

14:31 

Räikkönen hinkt dem Tempo des Teamkollegen und der Mercedes weiter hinterher. Nur Platz vier und 0,4 Sekunden Rückstand für den "Iceman".

14:30

Bottas zeigt, dass Mercedes mit Ultrasoft noch 0,2 Sekunden schneller kann. Jetzt ist aber schon klar, dass Hamilton auf den Supersoft wird starten können.

14:29

Hamilton fährt auf Supersoft eine Runde in 1:04.8 Minuten! Der Hammer! Vettel ist auf den vermeintlich besseren Ultrasoft minimal langsamer.

14:27 

Wir hören von Pascal Wehrlein (Sauber): Bei seinem Sauber hat sich die Batterie, die die Hybridsysteme speisen, nicht aufgeladen. Da fehlten also 160 PS. Schade für den Deutschen.

14:26 

Hamilton, der ja fünf Plätze zurück muss, versucht es mit Supersoft. Schafft er es auf dem härteren Pneu in die Top 10, könnte er im Rennen mit einem langen ersten Stint nach vorne kommen.

14:26

Los geht's mit der zweiten Session. 15 Minuten lang werden die Top 10 ermittelt.

14:20 

Jolyon Palmer (Renault), Felipe Massa (Williams), Lance Stroll (Williams), Marcus Ericsson (Sauber) und Pascal Wehrlein (Sauber) gehen von den Plätzen 16 bis 20 ins Rennen.

14:19 

Räikkönen schiebt sich mit Ultrasoft erstmal auf Rang zwei, hinten gehen für einen Renault, zwei Williams und zwei Sauber die Lichter aus.

14:18

Die Zeit ist abgelaufen und die letzten Zeiten kommen ...

14:17 

Jetzt ist auch Felipe Massa (Williams) als 16. gefährdet. Die Topautos fahren alle nicht mehr, jetzt geht es zwischen den Hinterbänklern zur Sache.

14:17 

Sainz bringt sich auf Rang drei und damit aus der Gefahrenzone.

14:16 

Noch drei Minuten: In der K.O.-Zone sind Carlos Sainz (Toro Rosso), Jolyon Palmer (Renault), Lance Stroll (Williams), Marcus Ericsson (Sauber) und Pascal Wehrlein (Sauber). Bei den Saubern war das klar. Aber Williams ist schockierend lahm - und stand in Spielberg noch vor drei Jahren auf Pole-Position.

14:14 

Und ein kurioses Problem bei Sergio Perez (Force India): Es kommt zu viel Luft in den Helm, offenbar durch die Schlitze am Visier. Er wünscht sich, dass die Crew den Kopfschutz tauscht.

14:12 

Interessanter Strategiesplit bei Mercedes: Bottas fährt mit Supersoft auf Rang drei. Das reicht bestimmt für Q2. Riskiert der Finne es dann nochmal, um auf dem rot markierten Pneu in das Rennen starten zu können?

14:10

Kevin Magnussen (Haas) fährt zu weit auf den Randstein und handelt sich einen Aufhängungsbruch ein. "Das war's", hadert er unter seinem Helm. Für eine Reparatur reicht die Zeit wohl nicht mehr, auch nicht bis Q2 - falls der Däne das mit seiner gesetzen Marke, die aktuell für Rang sieben gut ist, überhaupt schafft.

14:09

Macht ihm aber knapp die Hälfte: Bestzeit in 1:05.2 Minuten, im Gegensatz zu Vettel aber auf Ultrasoft.

14:08 

Hamilton meldet im Teamfunk Vibrationen an den Reifen.

14:07

Daniel Ricciardo (Red Bull) jetzt vorne, und schon auf Ultrasoft. Doch da kommt Sebastian Vettel auf Supersoft und knallt eine schwindelerregende Bestzeit in 1:05.5 hin. Stark!

14:06

Und da übertreibt es der Franzose auch schon und fliegt in Kurve 6 ins Kiesbett. Er schlägt aber nicht an und fährt weiter.

14:05

Erste Bestzeiten von den Haas-Piloten Magnussen und Grosjean. Keine Überraschung, die US-Amerikaner haben sich schon am Vormittag stark präsentiert.

14:02 

Die Ferrari sind sofort auf die Strecke gegangen. Hamilton steigt gerade erst in seinen Silberpfeil.

14:00 

Und noch zu den Hausherren: Red Bull ist klar hinter Mercedes und Ferrari zurück, zumindest beim Tempo auf eine Runde. Schwierige Voraussetzungen für Max Verstappen und Daniel Ricciardo.

13:59 

Gute Nachrichten für Hamilton: Der Bremsscheibendefekt aus dem Abschlusstraining ist behoben, das Auto fahrbereit.

13:59 

Valtteri Bottas spielte bisher nur die zweite Geige bei Mercedes, auch Ferrari-Adjutant Kimi Räikkönen konnte das Tempo der Spitze bisher nicht mitgehen.

13:58 

Lewis Hamilton (Mercedes) wird jedoch ohnehin maximal von Platz sechs in das Rennen gehen. Er bekam am Freitagabend eine Strafversetzung um fünf Ränge wegen Getriebewechsels aufgebrummt.

13:56 

Mit einer bärenstarken Leistung im Abschlusstraining hat sich Sebastian Vettel (Ferrari) zum Favoriten gemausert. Der Deutsche fuhr einen neuen Streckenrekord und toppte die Zeiten der Mercedes-Fahrer.

13:54 

Hallo, liebe Formel-1-Fans! Wir begrüßen Sie zum Qualifying vom Red-Bull-Ring in Spielberg.