02.07.21 - 15:00
Beendet
GP von Österreich
LIVE
Red Bull Ring • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Österreich live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 2 Juli 2021 um 15:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:04 

Und damit beschließen wir unsere Live-Berichterstattung zum Freitagstraining der Formel 1 in Spielberg. Weiter gehts am Samstag ab 12 Uhr mit dem 3. Freien Training und ab 15 Uhr mit dem Qualifying. Dankeschön für Ihre Aufmerksamkeit bis hierher! Und bis morgen, wenn Sie mögen!

16:04 

Weiter hinten ist Mick Schumacher (Haas) weiterhin klar schneller als sein Teamkollege Masepin. Wir reden am Freitag von zweieinhalb Zehnteln. Damit liegt Schumacher sogar noch vor einem Williams.

16:03 

Sebastian Vettel (Aston Martin) beschließt den Freitag auf P5 und mit ordentlichen Longruns für das Formel-1-Mittelfeld. Aber: Auf eine schnelle Runde wird es richtig eng. Zwischen P5 und P16 liegen gerade mal fünf Zehntelsekunden!

16:02 

Alle Fahrer sind abgewinkt, das Ergebnis steht: Die Freitagsbestzeit geht an Lewis Hamilton (Mercedes) in 1:04.523 Minuten vor Valtteri Bottas (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull). Interessant: Über die Longruns ließ Mercedes ebenfalls leichte Vorteile erkennen, insgesamt aber liegen die beiden Topteams praktisch gleichauf.

16:00

Und das wars. Die Zeit ist abgelaufen im 2. Freien Training. Angefangene Runden dürfen aber noch beendet werden.

15:59

Wilder Abflug von Norris ausgangs Kurve 1. Er fliegt einmal quer über die Fahrbahn, die Reifen sind hin. Die Box fragt: "Was hast du dir kaputtgemacht?" Norris: "Mein Talent!" Kurz darauf holt er sich nochmal frische Pneus an der Box ab.

15:58 

Tsunoda schimpft schon wieder: "Der Idiot vor mir nutzt die ganze Zeit DRS, also ist es unmöglich, ihn zu überholen."

15:58 

Selbst nach vielen Runden auf Medium ist Hamilton noch mit 1:09.4 unterwegs. Da kann Verstappen inzwischen aber mithalten. Ähnliche Renngeschwindigkeit bei Mercedes und Red Bull in dieser Phase.

15:56

Verbremser von Tsunoda vor Kurve 3. Es geht einmal geradeaus für ihn, aber ohne Folgen.

15:56 

Auch mit diesen neuen Pirelli-Reifen sind Longruns im Bereich 1:09.7 drin. Das schafft zum Beispiel Vettel. Russell kommt auf 1:09.9 mit den Pneus, die den aktuellen C4-Reifen (Medium) am nächsten kommen.

15:54 

Und jetzt sind auch noch einmal die Prototypen-Reifen auf der Strecke, unter anderem mit Vettel, Russell und Sainz. Damit dürfte Pirelli eine schöne Bandbreite an Daten kriegen.

15:53 

Die letzten Minuten im 2. Freien Training laufen. Fast alle Fahrer sind noch auf der Strecke für die wichtigen Longruns zur Vorbereitung auf das Rennen. Interessant: Getestet werden vor allem Soft und Medium, aber Hard war heute praktisch noch gar nicht zu sehen.

15:50 

Das klare Schlusslicht bei den Longruns ist Haas mit Schumacher und Masepin im Bereich 1:11, aber mit ebenso klaren Vorteilen für Schumacher.

15:48 

Die Ursache für den Abflug war ein Verbremser mit stehendem Rad vorne rechts eingangs Kurve 4. Und kurz darauf meldet Bottas: "Jetzt hat der Regen einen Einfluss auf Kurve 4" - also auf die Stelle, wo sich der Zwischenfall Hamiltons gerade ereignet hat.

15:47

Abflug von Hamilton in Kurve 4. Er kommt langsam aus dem Kiesbett gefahren.

15:47 

"Es wird allmählich rutschiger", sagt Red-Bull-Teamchef Christian Horner. Regen wird gemeldet für die Passagen rund um die Kurven 3 bis 5. Noch ist das Fahren mit Slicks aber möglich.

15:46 

Jetzt ist auch Hamilton in der Region 1:09.4 angekommen. Verstappen schafft nur 1:09.8 auf den gleichen Medium-Reifen. Wir wissen aber natürlich nicht, ob Einstellungen und Spritladung vergleichbar sind bei Mercedes und Red Bull.

15:45

Beim Einlenken in Kurve 3 geht es schief für Schumacher: Er muss die Lenkung aufmachen und rutscht nach links von der Strecke und hinein in die asphaltierte Auslaufzone.

15:45 

Mercedes hinterlässt auf Medium ebenfalls einen guten Eindruck: Bottas schafft 1:09.5 und ist damit schneller als Hamilton und Verstappen. Das ist bisher ein überzeugender Speed im Longrun.

15:44 

Weitere Longrun-Zeiten: Verstappen auf Medium 1:09.6, Perez 1:09.7 und Russell 1:09.6. Auf Soft: 1:10.2 für Vettel, 1:10.2 für Ocon und 1:10.3 für Gasly. Alles recht eng.

15:42 

Die Red-Bull-Box sagt Verstappen, er soll noch ein bisschen draußenbleiben und weiter testen. "Am Sonntag könnten wir die genau gleichen Bedingungen haben." So lautet die Begründung. Tatsächlich soll es zum Rennen auch bedeckt sein, und kühl, vielleicht mit etwas Regen.

15:41 

Und der Nieselregen von vorhin ist aktuell kein Thema mehr. Es scheint zumindest nicht stärker geworden zu sein. Normaler Trainingsbetrieb, für noch 18 weitere Minuten an diesem Freitag.

15:41 

Perez meldet Probleme mit der Gangschaltung: "Wenn ich vor Kurve 7 schalte, dann bringt der Gangwechsel die ganze Balance durcheinander."

15:40 

Auf Medium: 1:09.7 bei Perez und 1:10.2 bei Russell.

15:40 

Weitere Longrun-Zeiten trudeln ein: Ocon im Alpine schafft 1:10.3 auf Soft, Gasly im AlphaTauri kommt auf 1:09.7 und Vettel liegt jetzt auch bei 1:10.3.

15:37

Hamilton abseits der Rennstrecke, dieses Mal in Kurve 3. Aber kein Problem, weil dort ist Asphalt. Und Hamilton fährt einfach weiter.

15:37 

Derweil schimpft Alonso: "Ich kann es nicht glauben. Ich kann es wirklich nicht glauben. Die haben alle keine Rückspiegel!"

15:36 

Vettel befindet sich auf einer Rennsimulation mit Soft-Reifen und fährt mittlere 1:10er-Zeiten. Noch fehlen uns aber Vergleichswerte von der Konkurrenz.

15:33 

Vettel spricht von "Nieselregen" und fragt nach, wie die Wetterprognose aussieht. Antwort: "Können wir nicht sicher sagen." Das Wetter in den Bergen ist einfach wechselhaft ...

15:32 

Norris meldet "ein paar Regentropfen" auf der Rennstrecke. Bisher ist das noch kein Regenschauer und dürfte den Fahrbetrieb noch nicht beeinträchtigen. Wenn es aber mehr wird, dann könnte es ein Thema werden.

15:32

Es reicht aber nicht zur Bestzeit, denn Hamilton hat gerade in 1:04.5 Minuten einen neuen Bestwert auf Soft erzielt. Und vielleicht bleibt es auch dabei ...

15:31 

Und das sieht gut aus für Verstappen. Sein Red Bull liegt satt auf der Straße, völlig ruhig, ohne irgendwelche Wackler.

15:30 

Jetzt ist auch Verstappen auf Soft-Reifen unterwegs, und er ist schnell ...

15:30 

Und immer wieder: Langsame Runden. Im Training will man die weichen Reifen bloß nicht zu früh verschleißen. Deshalb "schleichen" die Fahrer regelrecht um den Kurs, wenn sie nicht auf einer fliegenden Runde sind. So überhitzen die Pneus nicht. Das ist an diesem Wochenende noch wichtiger, wo die Reifen insgesamt doch noch einmal weicher sind. Nebeneffekt: Man steht sich auf der Strecke mehr im Weg.

15:27

Kurz vor der Hälfte der Einheit geht Bottas mit 1:04.7 in Führung. Damit ist er auf Soft jetzt eine halbe Sekunde schneller als Verstappen auf Medium. Noch haben wir keine Soft-Runde von Verstappen gesehen ...

15:25 

Verbesserung auch bei Schumacher auf Soft: 1:05.6 sorgen für P10 bei ihm. Aber: Diese Runde wird Schumacher sofort wieder gestrichen: Tracklimits ...

15:25 

Es laufen die Qualifying-Simulationen, und bei Aston Martin laufen sie gut: 1:05.2 bringen Vettel auf den zweiten Zwischenrang hinter Verstappen, natürlich mit Soft-Reifen. Auch Stroll hat sich in den Top 5 klassiert.

15:24 

Und wenn wir Alfa Romeo loben, müssen wir auch auf Haas hinweisen: Schumacher und Masepin liegen auf den Positionen 19 und 20, ganz am Ende des Feldes, und mit drei Zehnteln Abstand auf das nächstbeste Auto davor. Wird also vermutlich wieder ein schwieriges Wochenende für die beiden Formel-1-Neueinsteiger. Aber: Für den Moment hat Schumacher seinen Teamkollegen im Griff, um sechs Zehntel. Sehr viel mehr kann er nicht ausrichten.

15:22

Kaum gemeckert, schon der Schnellste: Verstappen drückt die Bestzeit auf 1:05.239 Minuten, mit Medium. Es sind jetzt aber vermehrt Soft-Reifen im Einsatz. Wir sehen in Kürze also wohl viele Verbesserungen.

15:21 

Stark unterwegs bisher sind auch die Fahrer von Alfa Romeo: Auf Medium hinterlassen Räikkönen und Giovinazzi mit den Positionen fünf und sieben einen guten Eindruck. Man bewegt sich damit auf Mercedes-Niveau. Aber wie immer gilt: Wir wissen nicht, wer mit welchen Einstellungen und/oder Spritladungen fährt.

15:20 

"Ich sage nicht, was passiert ist." "Was ist passiert?" "Die Leute sind blind!" Dialog zwischen Verstappen und der Red-Bull-Box über das übliche Problem in Spielberg: Zu viele Autos für zu wenig Rennstrecke ...

15:18

Abflug von Leclerc in Kurve 9! Und da ist er mal richtig von der Strecke abgekommen: Beim Einlenken ist ihm sein Auto ausgebrochen. Sein Kommentar: "Ach du Scheiße, das war eine Schrecksekunde!" Doch kein Problem: Die Asphalt-Auslaufzone ließ ihn leicht zurückkehren auf die Strecke.

15:15

Mit Medium-Reifen ganz nach vorne: Bottas übernimmt mit 1:05.6 das Kommando im zweiten Training, eine Viertelstunde nach Beginn der Einheit.

15:14 

Alonso wäre gerade beinahe über Schumacher "gestolpert": Schumacher war in langsamer Fahrt unterwegs zur Boxengasse und fuhr am rechten Fahrbahnrand. Dort wollte aber auch Alonso auf der Ideallinie hin. Konsequenz: Alonso musste hart abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden.

15:12 

Vettel hat jetzt auf Medium-Pneus den Sprung in die Top 10 geschafft. Allerdings ist er bisher einer der wenigen Fahrer, die im 2. Freien Training auf die regulären Reifen zurückgegriffen hat. Die aktuelle Reihenfolge spiegelt also nicht notwendigerweise das echte Kräfteverhältnis wider.

15:12 

Eine starke Leistung zeigt wiederum AlphaTauri mit Gasly und Tsunoda. Beide fahren aktuell in den Top 6 und liegen damit vor beiden Ferrari.

15:11 

Alonso ist der erste Fahrer am Nachmittag, der auf die Soft-Mischung setzt. Zur Erinnerung: Dieser Reifen war vergangene Woche nicht im Einsatz, weil beim Steiermark-Grand-Prix die mittleren Varianten verwendet wurden. Diese Woche sind es die drei weichsten Pirelli-Sorten.

15:09

Der erste kleine Fahrfehler in dieser Einheit: Bottas hat es in Kurve 5 übertrieben und ist am Ausgang über den Randstein hinausgefahren. So kam er mit den rechten Reifen in den Kies und hat mächtig Staub aufgewirbelt. Sonst ist nicht viel passiert in dieser Szene.

15:07 

Die ersten Runden sind durch, und die ersten Strafen gibt es auch: Tracklimits. Einige Fahrer waren in den Kurven 9 und 10 schon wieder zu weit draußen und haben folgerichtig ihre Rundenzeiten verloren. Darunter: Räikkönen und Masepin.

15:05

Auch Verstappen ist auf den Prototypen-Reifen unterwegs. Er fährt mit 1:05.7 auf den ersten Platz. Hamilton kommt vier Zehntel dahinter auf P3 im Zwischenklassement, ebenfalls mit den Experimentalreifen von Pirelli.

15:04

Wir haben eine erste Richtzeit, serviert von Kimi Räikkönen (Alfa Romeo): 1:06.3 Minuten auf Prototypen-Reifen. Damit liegt er gut acht Zehntel über seiner persönlichen Bestzeit aus dem ersten Training.

15:03 

Sainz fragt nach bei Ferrari und bekommt zur Antwort: "Ja, da sind ein paar Regentropfen, aber du kannst erst einmal draußenbleiben." Laut Wettervorhersage soll es heute allerdings keine Schauer geben vor Ort. Das Wetter kann sich in den Bergen jedoch sehr schnell ändern ...

15:02 

Wir sehen die üblichen langsamen Einrollrunden. Und wir sehen den ersten kleinen "Stau" auf der Strecke, weil jetzt schon alle Fahrzeuge unterwegs sind. Heute also kein langes Abwarten an der Box.

15:01 

Am Vormittag sind sofort einige Fahrer auf die Strecke gegangen. Das ist jetzt nicht viel anders. Carlos Sainz (Ferrari) ist der erste Fahrer am Ende der Boxengasse. Und wir sehen erneut einige Fahrzeuge mit den nicht markierten Pirelli-Prototypen, die heute im Freitagstraining verbindlich zu testen sind.

15:00

Grüne Flagge! Das 2. Freie Training ist freigegeben.

14:59 

Und jetzt also noch einmal eine Stunde Formel-1-Fahrzeit auf dem Red-Bull-Ring. Gleich gehts los damit ...

14:58 

Im 1. Freien Training hat sich Max Verstappen (Red Bull) durchgesetzt, und zwar mit 1:05.143 Minuten. Damit war er mehr als zwei Zehntel schneller als Charles Leclerc (Ferrari). Seinem WM-Rivalen Lewis Hamilton (Mercedes) fehlten auf P7 schon mehr als 0,5 Sekunden.

14:57 

Das Wetter hat sich seit dem Vormittag nicht allzu sehr verändert: Es ist weiter bewölkt in Spielberg, die Sonne spielt nur eine Nebenrolle. Auch die Temperaturen sind praktisch gleich geblieben: 19 Grad Celsius in der Luft, 31 Grad auf dem Asphalt. Alles in allem also deutlich kühler als vergangene Woche.

14:57 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Stefan Ehlen begrüßt Sie zur zweiten Einheit des heutigen Tages: Das 2. Freie Training zum Österreich-Grand-Prix 2021 steht an. Schauplatz dafür ist wieder der Red-Bull-Ring in Spielberg. Schön, dass Sie mit dabei sind!

12:33 

Wir berichten am Freitag (2. Juli) ab 15 Uhr vom 2. Freien Training zum Österreich-Grand-Prix in Spielberg.