24.09.21 - 14:00
Beendet
GP von Russland
LIVE
Sochi Autodrom • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Russland live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 24 September 2021 um 14:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:03 

Und damit verabschieden wir uns erst einmal aus Sotschi. Stefan Ehlen sagt vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit bis hierher - und bis morgen zum dritten Freien Training ab 11 Uhr, wenn Sie mögen. Machen Sie es gut!

15:02 

Vettel hat erneut eine Top-10-Platzierung erzielt und war deutlich schneller als Teamkollege Stroll. Schumacher dagegen hat sich erneut hinter Haas-Kollege Masepin platziert und geht mit Hausaufgaben in den Feierabend heute.

15:02 

Fazit: Auf eine schnelle Runde dürfte Mercedes gut gerüstet sein, die Distanz aber ist das große Fragezeichen in Sotschi. Hier haben wir kein klares Bild gesehen. Nur: Bottas ist hier wieder in Topform und Favorit auf die Poleposition, sofern es an diesem Wochenende ein Qualifying gibt - je nach Wetterlage am Samstag.

15:01

Zielflagge. Das zweite Training ist beendet.

15:00

Unfall von Gasly! Er hat seinen Frontflügel verloren, und zwar ausgangs Kurve 2.

14:59 

Die letzte Minute läuft. Im Klassement dürfte sich nichts mehr tun, dafür sind die Zwischenzeiten überall zu schwach.

14:59

Perez nimmt den weiten Weg in Kurve 2, nachdem er sich bei der Anfahrt vertan hat. Eine der "beliebtesten" Stellen dafür in Sotschi ...

14:58 

Noch einmal der Medium-Vergleich: 1:40.4 von Hamilton, 1:40.3 von Verstappen, 1:40.1 von Leclerc. Aber wie immer gilt: Wer wie viel Sprit an Bord hat, das ist unbekannt. Was also sind diese Zeiten wert? Werden wir frühestens im Rennen erfahren ...

14:56

Auch Vettel vertut sich in Kurve 7 und rutscht über den Randstein hinaus. Und Schumacher verbremst sich heftig im dritten Sektor. Dem linken Vorderreifen gefällt das nicht, dieser Medium-Satz dürfte hinüber sein.

14:53 

Dafür hat sich Verstappen schon einen klaren Eindruck verschafft: "Überholen unmöglich." Und das ist keine gute Nachricht für ihn: Aufgrund seines Motorwechsels startet er am Sonntag von ganz hinten und muss überholen, wenn er Punkte holen will.

14:53 

1:40.3 von Leclerc, 1:40.7 von Ocon, 1:40.5 von Perez. Also alles bunt gemischt, noch keine klare Rangfolge erkennbar.

14:52 

Noch acht Minuten in Sotschi. Wir sehen noch einmal einige Longruns, vor allem auf Medium-Reifen.

14:51

Wilder Rutschter von Hamilton, der praktisch die Szene von Norris ausgangs Kurve 7 kopiert, nur extremer. Auch er ist über den Randstein hinausgefahren, kann aber weitermachen.

14:50

Hamilton hat sich ein paar Schrammen am Unterboden eingefangen. Und dann gleich nochmal einen Drift in der Zielkurve eingebaut. Nicht sein erster Zwischenfall heute, nach einem kleinen Einschlag heute früh im ersten Training.

14:48 

"Achtung, bitte: Es kommt zu viel Luft in meinen Helm." Meldung von Masepin an das Team.

14:47 

Bei Haas hat Masepin den Spieß wieder umgedreht gegen Schumacher und liegt um etwas mehr als ein Zehntel vorne. Dazwischen: Ricciardo, der bisher nur sieben Runden erledigt hat, aber aufgrund des Motorwechsel auch mit einem Handicap ins Training gegangen ist.

14:45 

Die meisten Fahrer haben das Training wieder aufgenommen, und das mit allen Mischungen: Soft, Medium und Hard. Für die Schlussphase heute Nachmittag ist alles vertreten, was Pirelli in Sotschi zu bieten hat.

14:44

Die Strecke ist wieder freigegeben. Das Training läuft wieder, für die restlichen 16 Minuten.

14:42 

Räikkönen meldet am Funk: "Ich habe immer noch was im Auge, schon seit dem ersten Training." Das Team antwortet: Er habe jetzt noch etwas Zeit, um nachschauen zu lassen. Das zweite Training ist ja noch unterbrochen. Räikkönen aber sitzt noch im Auto mit Helm auf.

14:40 

Die verbliebenen 19 Fahrzeuge sind wie vorgeschrieben an die Boxen zurückgekehrt. Für sie geht wichtige Trainingszeit verloren, ein Re-Start der Einheit ist bisher noch nicht absehbar. Immerhin hängt das Unfallauto jetzt am Haken des Abschleppwagens.

14:38 

Giovinazzi ist inzwischen ausgestiegen. Er scheint den Crash gut überstanden zu haben. Sportwarte schwärmen an der Unfallstelle aus, um die vielen Trümmerteile zu beseitigen. Das meiste davon stammt von der Schaum-gefüllten Bande.

14:37 

Es verbleiben noch 22 Minuten in dieser Einheit.

14:37 

"Anhalten, anhalten - wir verlieren Teile!" Das war die Info an Giovinazzi, als er nach dem Unfall weiterfahren wollte. Jetzt also steht der hinten schwer demolierte Alfa Romeo am rechten Streckenrand.

14:36

Giovinazzi ist in Kurve 10 abgeflogen und rückwärts in die Banden eingeschlagen. Er kann zwar noch weiterfahren, aber die Schäden an Fahrzeug und Streckenbegrenzung sind groß. Die Aufräumarbeiten werden dauern - und die Zeit läuft weiter.

14:35 

"Mir hängt ein Abreißvisier links hinten an der Aufhängung. Kann ich reinkommen?" Verstappen bekommt eine positive Antwort auf diese Frage und absolviert den Stopp. Problem gelöst. Er fährt wieder.

14:34 

Neuer Dritter ist jetzt Gasly im AlphaTauri, schnell und zuverlässig wie jede Woche. Ihm fehlen nur etwas mehr als zwei Zehntel auf die Mercedes, und das bei gleichen Reifen. Richtig gut!

14:33 

Verstappen absolviert auf Medium einen Übungsstart ausgangs der Boxengasse. Er macht also weiter mit der Rennvorbereitung, mit der mittleren Mischung, die ein Thema für den Sonntag werden könnte. Zu 50 Prozent wird es dann trocken. Oder eben nass.

14:30 

"Die Reifen fühlen sich ganz seltsam an", funkt Leclerc. Das soll wohl die Erklärung für seinen kleinen Ausflug sein. Tatsächlich ist er zu weit über den Randstein hinaus und auf den Kunstrasen dahinter hinausgekommen. Das hat zum Abflug geführt. Aber alles gut: Er fährt wieder normal.

14:29

Dreher von Leclerc, aber irgendwie hält er sein Auto auf der Strecke - ohne Einschlag. Letzteres ist in Sotschi schnell passiert, es ist schließlich ein Stadtkurs auf sonst öffentlichen Straßen.

14:28 

Und nicht vergessen: Für den Fall, dass die Qualifikation gar nicht gefahren werden kann und der Samstag komplett "ins Wasser" fällt, würde das zweite Freie Training für die Startaufstellung herangezogen werden. Es lohnt sich also, jetzt schnell zu fahren.

14:27 

Vettel fährt wieder solide in den Top 10 für Aston Martin und weiterhin schneller als Teamkollege Stroll. Halbe Sekunde dazwischen. Etwa 0,9 Sekunden sind es derzeit zwischen Schumacher und Masepin im Teamduell bei Haas, zugunsten von Schumacher.

14:26 

Jetzt ist Ricciardo unterwegs im umgebauten McLaren, mit Hard-Reifen. Nur er und Leclerc verwenden im Augenblick die harte Mischung. Alle anderen Fahrer sind mit Soft unterwegs, für schnelle Quali-Runden.

14:24

Die zweite Runde war noch besser: Bottas schraubt den Richtwert auf 1:33.5 herunter. Sein Mercedes-Teamkollege kommt ebenfalls auf Soft praktisch gleich schnell über die Linie. Da liegen nur wenige Hundertstel zwischen den beiden. Bester Verfolger auf Soft ist Norris mit 0,5 Sekunden Rückstand.

14:22 

Aber natürlich: Jetzt, wo Verstappen weiß, dass er von hinten ins Rennen gehen wird, braucht er sein Auto auch nicht auf eine schnelle Runde im Qualifying abstimmen. Er kann sein Set-up komplett auf die Renndistanz ausrichten. Das könnte den großen Abstand zumindest erklären.

14:22 

Auch Verstappen probiert es auf Soft, kommt aber nicht nahe ran an Bottas: Ihm fehlt eine ganze Sekunde! Das ist viel ...

14:21

Bottas holt sich die Bestzeit in Sotschi zurück, auf Soft und mit 1:33.5. Da war er mal eben 1,2 Sekunden schneller als Alonso auf gleichen Reifen.

14:20 

Nach 20 Minuten steht Ricciardo noch immer in der Box. Da geht wichtige Trainingszeit verloren für den Monza-Sieger. Er hat schon ein Drittel der Einheit verpasst.

14:19

Fehler von Hamilton bei der Anfahrt zur Box: Der Weltmeister schießt ein Stück über seinen Standplatz hinaus, schubst damit den Mann am Wagenheber um. Der scheint den "Crash" unverletzt überstanden zu haben. Hamilton schiebt es auf "Magic", den seit Baku bekannten Knopf für die Bremseinstellung. Und da war wohl eine falsche Bremseinstellung drin.

14:17

Der erste kleine Ausflug an diesem Nachmittag geht auf die Kappe von Perez. Schauplatz für seinen Ausrutscher, der ohne Folgen blieb, war Kurve 14.

14:16

Neue Bestzeit durch Alonso auf Soft. Die Richtzeit steht damit bei 1:34.7. Es fehlen noch knapp drei Zehntel auf die Bestzeit vom Vormittag, aufgestellt durch Bottas.

14:15 

Und jetzt kommt die Bestätigung: Verstappen hat einen Motorwechsel vorgenommen und wird von ganz hinten ins Rennen gehen. Dort steht nach ebenfalls einem Motorwechsel auch Leclerc.

14:14 

Sainz nutzt seinen Teamkollegen Leclerc auf der Zielgeraden als Windschatten-Spender. Auch das will in Sotschi geübt sein: Ähnlich wie in Monza, wenn auch weniger stark, ist Windschatten hier ein patentes Mittel, um die Rundenzeit zu optimieren, gerade im Qualifying.

14:13 

3:16.0 - das ist die Rundenzeit von Hamilton. Mal eben doppelt so viel Zeit wie in einer normalen Runde. Das ist schon seeehr langsam.

14:12 

Ganz langsame Runde von Hamilton jetzt. Er schleicht regelrecht um die Strecke. Vielleicht ein Test von Mercedes? Unklar. Er fährt so langsam, dass ihn die Zeitnahme als "angehalten" meldet ... Nach 2:30 Minuten beginnt er gerade mal den dritten Sektor!

14:11 

Interessant: Auch Alonso kommt mit Medium auf 1:35.6, ist damit auf dem Niveau von Verstappen. Nicht schlecht. Das macht ihn im Augenblick zum "Best of the Rest", lässt man Ferrari-Mann Leclerc auf Soft einmal außen vor.

14:10 

Der erste echte Vergleich zwischen den Spitzenteams: Mercedes auf Medium mit 1:35.2 und 1:35.4, Red Bull mit 1:35.5 und 1:35.6, also jeweils langsamer. Wir wissen aber natürlich nicht, wie viel Sprit jeweils im Spiel ist. Klar ist nur: Mercedes ist vor allem im ersten Sektor richtig schnell, wo es auf Topspeed ankommt.

14:09

Leclerc unterbietet seine eigene Bestzeit und steigert sich auf 1:34.9 auf Soft. Damit bleibt er die Nummer eins in Sotschi, vor Bottas und Hamilton auf Medium.

14:08 

Mercedes und Red Bull fahren beide auf Medium im ersten Stint in dieser Einheit. Bisher aber haben wir noch keine relevanten Zeiten für einen Direktvergleich, doch die Fahrer holen gerade neuen Schwung.

14:07 

McLaren bestätigt nochmals: Ricciardo steht noch in der Box, weil die Arbeiten rund um den Motorwechsel noch nicht abgeschlossen sind. Er soll aber noch die Chance bekommen, im zweiten Training zu fahren, nur nicht von Anfang an.

14:05 

Einzig Ricciardo steht nach fünf Minuten noch an der Box. Und es wird wieder nicht lange gefackelt: Praktisch alle Fahrer legen sofort fliegende Runden hin und drehen gar keine Installationsrunden. Die zur Saison 2021 verkürzte Trainingszeit und der drohende Regen für morgen machen sich bemerkbar ...

14:04

Die ersten Rundenzeiten trudeln ein. 1:35.5 markieren die erste Richtzeit von Leclerc im Ferrari. Bottas hatte vorhin schon 1:34.4 erzielt.

14:04 

Und damit hinein ins Geschehen im zweiten Training. 17 von 20 Autos sind schon auf der Strecke, und alle drei Reifensorten: C3 (Hard), C4 (Medium) und C5 (Soft). Es handelt sich um die weichsten Pirelli-Mischungen.

14:03 

Einen Motorwechsel bestätigt indes McLaren. Ricciardo hat demnach in der Mittagspause einen Ersatzmotor eingebaut gekriegt. "Wir hatten einen Fehler im Antrieb entdeckt, den wir heute Abend außerhalb des Autos beheben können", meldet das Team. Der nun verwendete Motor stammt aus dem Pool der gebrauchten Triebwerke.

14:02 

Eine offizielle Bestätigung steht auch seitens Red Bull aus, ob Verstappen einen neuen Motor im Auto hat oder nicht. Fest steht aber: Zwischen den Einheiten heute wurde intensiv am Antrieb des Fahrzeugs gearbeitet, bisher aber ohne Kommentar des Teams. Sollte der Wechsel erfolgt sein, muss Verstappen am Sonntag von hinten starten.

14:01 

Red Bull hat gerade bei FIA-Rennleiter Michael Masi nachgefragt, wie der weitere Wochenend-Ablauf aussehen soll. Dabei kam auch zur Sprache, dass man eine Austragung es Qualifyings am Samstag zumindest versuchen will. Im Zweifel werde man einzelne Sessions aber verschieben, auf den Sonntag, wenn möglich. Offiziell entschieden ist bisher allerdings nichts.

14:00

Die Ampel ist auf Grün umgesprungen. Los gehts in Sotschi!

13:59 

In einer Minute beginnt die Einheit. Und es ist mit viel Fahrbetrieb zu rechnen: Das Rennen am Sonntag ist ebenfalls für 14 Uhr angesetzt, dann vermutlich auf trockener Strecke. Das macht die Session jetzt also sehr relevant für den Rennbetrieb.

13:59 

Im ersten Freien Training hat Valtteri Bottas (Mercedes) die Bestzeit erzielt, also wie erwartet: Mercedes hat seit 2014 alle Sotschi-Rennen gewonnen, Bottas gilt als ausgemachter Sotschi-Spezialist. Er wurde bisher seiner Favoritenrolle gerecht.

13:58 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Stefan Ehlen begrüßt Sie zum zweiten Freien Training zum Grand Prix von Russland 2021 in Sotschi. Um 14 Uhr beginnt die einstündige Einheit, die vorerst letzte auf trockener Strecke - sagt die aktuelle Wettervorhersage.

11:36 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Wir berichten am 24. September ab 14 Uhr vom zweiten Freien Training zum Russland-Grand-Prix 2021 in Sotschi!