22.07.16 - 10:00
Beendet
GP von Ungarn
LIVE
Hungaroring • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Ungarn live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 22 Juli 2016 um 10:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
11:33 

Weiter geht's mit dem Live-Ticker von FT2 ab 13:55 Uhr. Bis dann!

11:33 

Mercedes dominiert also, dahinter folgen Ferrari und Red Bull, und dann erst der Rest der Welt. Aber mit neuem Asphalt und anfangs nassen Bedingungen kann es gut sein, dass sich das an diesem Wochennede noch stark verschiebt. Wir sind gespannt!

11:31

Wieder ein McLaren neben der Strecke. "Für mich bräuchte das Auto einen stärkeren Stabi, damit die Vorderachse mehr vom Lastwechsel übernimmt. Dann hast du mehr Untersteuern, aber das würde das Auto ruhiger machen", sagt Experte Surer.

11:30 

Marc Surer analysiert: "Vielleicht hat Ferrari einen Vorteil über die Distanz, dass das Auto weniger Reifen frisst. Dagegen spricht aber das Rutschen, das wir gesehen haben." Der Vorsprung von Mercedes ist schon deutlich.

11:28 

Kein anderes Team hat heute Morgen mehr Runden absolviert als Mercedes.

11:25 

Die Streckentemperatur hat inzwischen übrigens um mehr als zehn Grad zugelegt im Vergleich zum Beginn.

11:24

IMmer wieder sehen wir kleinere Ausritte, aber noch hat es keinen Crash gegeben. Nico Hülkenberg (Force India) war gerade leicht daneben.

11:21 

Es scheint, dass viele auf High-Fuel-Runs gewechselt haben. Die Bestzeit wird wohl Bestand haben in den letzten acht Minuten, die es noch geht.

11:15 

Ricciardo hat sich inzwischen an Verstappen vorbeigeschoben, ist nun Vierter, 0,3 Sekunden vor dem Teamkollegen.

11:11 

Noch 20 Minuten zu fahren. Top 10: Hamilton (1:21.3) vor Rosberg (0,2), Vettel (1,6), Verstappen (2,1), Ricciardo (2,4), Grosjean (2,7), Perez (2,7), Hülkenberg (2,8), Massa (2,8) und Alonso (2,8).

11:07

Fernando Alonso (McLaren) neben der Strecke, da geht ihm das Heck gewaltig weg. Aber er fängt es dann auf der asphaltierten Auslaufzone ab und schlägt nirgends ein.

11:06 

Vettel schiebt sich jetzt auf P3 nach vorne, hat aber weiterhin 1,6 Sekunden Rückstand auf Hamilton.

11:02

Sebastian Vettel dreht sich in der drittletzten Kurve. "Da ist das Heck ein bisschen leicht, in der Kurve", sagt Experte Marc Surer im Live-Kommentar bei 'Sky'. Nicht weiter tragisch, der Deutsche fährt einfach weiter.

11:00 

Mit nunmehr 21 Runden (Hamilton: 18) ist Rosberg übrigens immer noch der fleißigste Fahrer der Session. Auch Hamilton fährt dafür, dass er knapp an Motoren ist, relativ viel.

10:59 

Interessant: Pascal Wehrlein (Manor) liegt auf P18, lässt momentan vier Fahrer hinter sich. Rio Haryanto um mehr als drei Sekunden. Aber das ist natürlich nicht ganz die Realität.

10:58

Mercedes führt momentan 2,6 Sekunden vor dem Rest der Welt. Nico Hülkenberg (Force India) hat sich indes auf P4 verbessert. Der Force India wird auch auf kurvenreichen Strecken immer besser.

10:55

Rosberg steht inzwischen bei 1:21.6. Der neue Asphalt scheint deutlich schneller zu sein als der alte. Denn die Freitagsbestzeit 2015 lag bei 1:23.9. Und wir haben heute ja sicher noch nicht alles gesehen...

10:50 

So langsam nimmt die Session wieder Fahrt auf, Rosberg ist auf der Strecke.

10:40 

Top 10 nach der ersten Phase dieses Wochenendes: Rosberg (1:22.8) führt vor Hamilton (0,3), Ricciardo (1,1), Verstappen (1,5), Button (2,0), Vettel (2,1), Räikkönen (2,1), Hülkenberg (2,2), Alonso (2,2) und Perez (2,3).

10:38 

Gleich sind 40 Minuten rum. Dann muss der erste Reifensatz an Pirelli zurückgegeben werden, der darf nicht mehr verwendet werden an diesem Wochenende. Eine Regel, die eingeführt wurde, damit die Teams nicht Reifen sparen. Denn würde der Satz schon zum Kontingent zählen, würde wohl kaum jemand fahren in den ersten 40 Minuten.

10:36

Sebastian Vettel (Ferrari) war eben einen Meter neben der Strecke, auf einem Astroturf-Fleck neben der Streckenbegrenzung. Da sieht man, dass es dort noch richtig nass ist. Die Ideallinie ist aber schon lange trocken.

10:34 

Nico Rosberg (Mercedes) verlangt am Funk einen Lenkradwechsel, wenn er an die Box kommt. Da scheint er mit irgendwas nicht ganz zufrieden zu sein. Er bleibt aber interessanterweise noch eine Runde draußen.

10:33

Hamilton kontert, fährt 1:23.9. Rosberg legt auch gerade weiter zu, zumindest im ersten Sektor. Klar, dass momentan die Zeiten purzeln, denn die Strecke mit dem neuen Asphalt baut mehr und mehr Grip auf.

10:30

Interessantes Detail: Ferrari fährt auf Supersoft, Mercedes auf Soft zu Beginn dieser Session. Rosberg hat jetzt in 1:24.1 die Führung übernommen, zwei Sekunden vor Hamilton und den Ferraris. Sergio Perez (Force India) ist auf P5.

10:27 

Die meisten Runden, nämlich sechs, hat Nico Rosberg absolviert. Er ist gerade auf Soft unterwegs. Und die siebte Runde ist seine erste gezeitete: 1:28.0.

10:25

Valtteri Bottas (Williams) legt jetzt 1:28.7 hin. Damit führt er momentan. Klarerweise. Auf Slicks übrigens. Und Fernando Alonso (McLaren) unterbietet das schon: 1:27.9.

10:21 

Noch kein einziger Fahrer hat eine gezeitete Runde absolviert. Dabei sind schon 21 Minuten rum.

10:20 

Am Sauber fällt uns ein neuer Heckflügel auf, der vom Design her ein wenig an Mercedes und Toro Rosso erinnert. Erstes Rennen unter neuen Eigentümern, schon geht was voran. Und auch der Frontflügel sieht auf den ersten Blick verändert aus.

10:17 

Fast kein Fahrbetrieb in den ersten Minuten dieser Session. Für Intermediates ist es fast zu trocken, die fährt man sich auf so einer Strecke kaputt. Und für Slicks ist es fast noch zu nass.

10:06 

Jolyon Palmer (Renault) ist der erste Fahrer, der sich auf Slicks auf die Strecke gewagt hat. Ist aber fast noch ein bisschen früh dafür.

10:05 

Aero-Sensoren im Einsatz bei Daniel Ricciardo (Red Bull). Zwei vertikale Streben stehen da auf der Nase senkrecht nach oben. Mutmaßlich um Strömungen zu messen. Das haben wir so auch noch nicht gesehen.

10:04 

Übrigens sind heute Morgen zwei Freitagsfahrer im Einsatz: Charles Leclerc ersetzt bei Haas Esteban Gutierrez, bei Renault fährt Esteban Ocon statt Kevin Magnussen.

10:01 

Zunächst werden die Installation-Laps auf dem neuen Asphalt mit Intermediates gefahren. Hundertprozentig trocken ist es nach dem nächtlichen Regen doch noch nicht.

09:59

Los geht's mit dem ersten Freien Training. Bei bewölktem Himmel (21 Grad Celsius), aber trockener Fahrbahn. Mit den Reifenmischungen Medium (weiß), Soft (gelb) und Supersoft (rot).

09:59 

Der Hungaroring ist eine enge und verwinkelte Strecke mit vielen Kurven, wird oftmals als Monaco ohne Leitplanken beschrieben. Motorleistung rückt in den Hintergrund, Anpressdruck und Grip sind alles. Das sollte Teams wie Red Bull entgegenkommen.

09:57 

Mercedes startet in jedes Rennwochenende als Favorit, so auch in dieses. Aber 2014 hat Daniel Ricciardo (Red Bull) am Hungaroring gewonnen, 2015 Sebastian Vettel (Ferrari). Und diese beiden Teams werden auch an diesem Wochenende als erste Mercedes-Herausforderer gehandelt.

09:54 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans, vom Hungaroring in Budapest! In fünf Minuten geht's los mit dem ersten Freien Training zum Grand Prix von Ungarn. Und es gibt heute Morgen schon eine große Nachricht: Nico Rosberg hat einen neuen Mercedes-Vertrag bis Ende 2018 unterschrieben.