Spielbeginn

LIVE
2. Freies Training
GP von Ungarn - 2 August 2019

GP von Ungarn - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 2 August 2019 um 15:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:31 

Das war's dann auch schon von unserer Seite. Christian Nimmervoll (Kommentar) und Oliver Trebes (Daten) verabschieden sich. Wir lesen uns morgen wieder. Bis dann!

16:30

So, und das war's jetzt mit FT2 in Ungarn. Die Tagesbestzeit wurde heute schon am Vormittag gefahren, von Hamilton. Aber die Bestzeit jetzt geht an Pierre Gasly (Red Bull). Am Ergebnis hat sich nichts mehr geändert.

16:27 

Bottas kommt dreieinhalb Minuten vor Ende rein und beendet sein Programm. Die Mechaniker üben einen Stopp, wechseln von Intermediates auf Soft. Mit denen wird das Auto aber nur noch zurück in die Garage gerollt.

16:26 

Lewis Hamilton (Mercedes) geht noch einmal auf die Strecke. Mal sehen, ob er die inoffizielle Regenbestzeit von Max Verstappen (Red Bull) attackieren kann oder ob dessen 1:32 tief stehen bleibt.

16:25 

Noch fünf Minuten. Alle fahren auf Intermediates, der Regen hört nicht auf. Neue Tagesbestzeit gibt's heute keine mehr. Also #3 für Gasly: In Q1 in Baku war er schon mal Schnellster, und dann auch in FT1 in Silverstone.

16:23 

Bottas fährt 1:32.4, rutscht aber auch beinahe von der Strecke. Mercedes hätte sich trockene Bedingungen gewünscht heute, um mehr über das Hockenheim-Update herauszufinden. Ist aber nicht.

16:19 

Verstappen steht gerade an der Box. In seiner Abwesenheit fährt Hülkenberg die besten Regenzeiten (1:34.0).

16:18 

Fleißigster Pilot der Session ist bisher übrigens der, der am meisten Erfahrung hat, nämlich Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) mit 20 Runden.

16:14 

Im Moment ist Verstappen bei diesen Verhältnissen mit 1:32.7 der klar schnellste Mann auf der Strecke. Zwar nicht um die drei Sekunden schneller, die ihm das Team funkt. Aber zwei sind's schon ...

16:13

George Russell (Williams) rutscht neben die Strecke. Harmlos, aber das zeigt, dass man aufpassen muss.

16:09 

Eine neue Bestzeit, darauf legen wir uns langsam fest, erwarten wir heute nicht mehr. Die 1:17.2, die Lewis Hamilton (Mercedes) am Vormittag aufgestellt hat, die werden wohl Bestand haben.

16:09 

Sebastian Vettel meldet "viel stehendes Wasser" zurück an den Kommandostand.

16:08 

22 MInuten vor Schluss gehen ein paar Fahrer auf Intermediates raus. Wir gähnen uns mal wach, legen die Bettdecke zur Seite und nehmen die Tastatur wieder zur Hand. Könnte doch nochmal was passieren heute.

16:04 

Der 'ORF' hat die Pause genutzt, um bei Helmut Marko nachzufragen, wie es für Red Bull bisher so läuft. Antwort: "Die Runden, die wir gedreht haben, waren wir absolut vorne mit dabei. Das, was uns vielleicht schwerwiegend treffen kann, ist der Party-Mode im Qualifying. Aber vom Rennspeed sind wir seit Österreich vorne dabei. Das ist ein Trend, der anhält. Die Updates funktionieren. Jetzt warten wir auf Monza, bis der neue Motor kommt. Dann sollten wir von den PS deutlich besser bei den Mercedes- und Ferrari-Werten sein."

16:00 

Aktuell stehen wieder alle an der Box.

15:58 

Carlos Sainz (McLaren) geht auf die Strecke. Aber justament in dem Moment setzt wieder Regen ein. Selbst Günther Steiner gibt gerade im 'ORF' zu: "Uns ist ziemlich langweilig."

15:54 

"Es nieselt immer wieder her. Das ist saugefährlich. Da riskiert man nur, sein Auto zu zerstören, ohne irgendwelche Erkenntnisse zu gewinnen", erklärt Helmut Marko im 'ORF'.

15:50 

McLaren meldet ein kleines Hydraulikleck am Wagen von Lando Norris.

15:48 

Noch hat keiner eine gezeitete Regen-Runde absolviert. Langsam wird den Zuschauern ein bisschen langweilig.

15:45 

Und was ist mit Sebastian Vettel (Ferrari)? Der hat bisher zehn Runden absolviert, hat 1,4 Sekunden Rückstand und ist 13. Noch kein Grund zur Sorge. Auch wenn Ferrari hier sicher nicht zu den Pole-Favoriten gehört, einfach aufgrund der Streckencharakteristik.

15:44 

Gleich Halbzeit in FT2. Nehmen wir mal die Top 10, wie sie im Trockenen gefahren sind, unter die Lupe, mit den Zeitabständen: Gasly führt mit einer Bestzeit von 1:17.9 vor Verstappen (0,1), Hamilton (0,1), Bottas (0,3), Ricciardo (0,7), Räikkönen (0,8), Leclerc (1,0), Hülkenberg (1,0), Giovinazzi (1,1) und Kwjat (1,1).

15:40 

Derzeit wieder kein Fahrer auf der Strecke. Der Regen hat nachgelassen. Das ist gar nicht so toll. Denn für Intermediates ist es jetzt zu trocken, für Slicks zu nass.

15:36 

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) hat auch schon eine Runde auf Intermediates absolviert. Und er macht sich bereit für den nächsten Run. Auch Lando Norris (McLaren) geht raus. Jetzt kommt Betrieb in die Regensession. Schließlich kann es sein, dass das Wetter am Wochenende nicht besser wird.

15:33 

Jetzt ist Perez der einzige Fahrer auf der Strecke. Keine idealen Bedingungen gerade.

15:30 

Valtteri Bottas (Mercedes) ist der Erste, der mit Intermediates auf die Strecke geht.

15:26 

Beide Renaults in den Top 8. Die rechnen sich für Ungarn ja ein gutes Ergebnis aus. Aber von Ferrari haben wir noch zu wenig gesehen. Die Roten fühlen sich bekanntlich auf Geraden am wohlsten, und solche gibts in Ungarn kaum.

15:24 

Der Regen nimmt zu. Mit Trockenreifen geht jetzt nichts mehr.

15:24 

Momentan stehen sie aber alle wieder an der Box. 25 Minuten sind rum. Fast noch ein bisschen früh für Longruns.

15:24

Inzwischen hat sich Pierre Gasly (Red Bull) überraschend an die Spitze gesetzt, 0,1 Sekunden vor Verstappen und 0,1 vor Hamilton. Nicht unbedingt eine Sensation, denn Red Bull lässt ihn neuerdings manchmal mit weniger Benzin raus, damit er Selbstvertrauen tanken kann.

15:18 

Ferrari trainiert momentan komplett konträr: Charles Leclerc auf Soft, Sebastian Vettel auf Hard. Beide haben klaren Rückstand auf die Spitze.

15:17 

"Ich glaube, der Regen hört ein bisschen auf", funkt Nico Hülkenberg. Der Renault-Pilot liegt aktuell auf P11, Rückstand 1,3 Sekunden.

15:17 

Bottas berichtet nach seinen ersten paar Runden an der Box von einer "guten Verbesserung". Scheint voranzugehen.

15:16

Lewis Hamilton (Mercedes) fährt auf dem Hard eine neue Bestzeit von 1:18.1. Verstappen ist auf dem Medium nur um 0,1 Sekunden langsamer.

15:13 

Bottas führt im Moment 0,3 Sekunden vor Ricciardo und Hamilton.

15:13 

Kwjat berichtet, dass der Regen besonders bei Kurve 5 zunimmt. Trotzdem werden die Zeiten schneller.

15:11 

Es ist gerade eine schwierige Situation für ein Training: Es tröpfelt, die Strecke ist aber ziemlich trocken, außer eben am Streckenrand. Viel riskieren kann man da nicht. "Unfahrbar", meldet Bottas an die Box.

15:09

Weiter geht's. Albon wird wohl kurz durchgecheckt, aber ihm geht's gut. Das ist nach einem Unfall immer das Wichtigste.

15:08 

"Die Randsteine, der Kunstrasen und die weißen Linien, all das ist ziemlich nass und rutschig", meldet Daniil Kwjat (Toro Rosso) am Boxenfunk und wirbt um Verständnis für seinen Teamkollegen.

15:05

Rote Flagge, Session unterbrochen. Albon sitzt noch im Auto, bewegt sich aber. Er ist in der letzten Kurve abgeflogen, weil er mit dem linken Hinterreifen auf die Wiese kam. Ein Fahrfehler also.

15:04

Unfall von Alexander Albon (Toro Rosso)!

15:04 

Bis auf Lance Stroll (Racing Point) sind alle schon auf der Strecke.

15:03

Bottas legt eine Zeit von 1:19.2. Der "neue" Motor funktioniert also.

15:02 

Obwohl man sich heute nicht sicher sein kann, trocken zu bleiben, sind die Tribünen gut gefüllt. Schöne Bilder nach drei echten Krachern hintereinander.

15:00

Jetzt geht's los mit FT2 auf dem Hungaroring!

14:57 

Bei Mercedes ist Valtteri Bottas wieder einsatzbereit. Wegen eines technischen Problems musste nach nur zwei Installation-Laps seine Antriebseinheit getauscht werden. Das gibt keine Strafe, weil er nun wieder einen gebrauchten Motor fährt, der in dieser Saison schon im Einsatz war.

14:57 

Im ersten Training fuhr Lewis Hamilton (Mercedes) Bestzeit vor Max Verstappen (Red Bull) und Sebastian Vettel (Ferrari). Die drei Topteams lagen innerhalb von 0,2 Sekunden. Zwischendurch sorgte Regen für rutschige Verhältnisse, mehrheitlich war es aber trocken. Und auch jetzt, am Nachmittag, tröpfelt es. Diesmal also kein Hitze-Grand-Prix in Ungarn.

14:55 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Freien Training beim Grand Prix von Ungarn. Eine Woche nach Hockenheim ist der Hungaroring vor den Toren von Budapest die letzte Station der Saison 2019 vor der vierwöchigen Sommerpause.