09.07.11 - 11:00
Beendet
Grand Prix Großbritannien
LIVE
Silverstone • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
Grand Prix Großbritannien - 9 Juli 2011

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 9 Juli 2011 um 11:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:01

Mit der Bestzeit von Sebastian Vettel verabschiedet sich Stefan Maurer fürs Erste aus Silverstone. Um 13:45 Uhr sind wir mit dem Qualifying wieder da.

12:00 

Time is over - Vettel war auf seinem letzten Run noch mal gut unterwegs, aber eine paar Regentropfen haben eine erneute Bestzeit verhindert.

11:59 

Noch eine Minute auf der Uhr. Eines ist sicher - wir können uns auf ein interessantes Qualifying freuen.

11:57 

Vettel mit neuer Bestzeit. 63 Tausendstel schneller als Alonso. Der Weltmeister geht schon wieder vom Gas. Eine schnelle Runde reicht im scheinar. Schumacher fährt auch wieder. Der Schaden am Mercedes wurde repariert.

11:54 

Es gibt wieder ein paar Tropfen in Silverstone. Das könnte dazu führen, dass Alonso mit der Bestzeit aus diesem dritten Freien Training geht.

11:53 

Webber, der vorhin scheinbar Probleme mit dem Auspuff hatte, ist auf weichen Pneus draußen.

11:52

Neue Bestzeit von Alonso. Eine Sekunde schneller als Maldonado zuvor. Wer kann da in den letzten acht Minuten kontern? Ist das letzte Wörtchen schon gesprochen?

11:51 

Auf der Strecke warten wir auf die weichen Reichen. Massa und Alonso haben sie schon aufgezogen.

11:49 

Red Bull darf dieselbe Technik wie vor zwei Jahren nicht anwenden und befürchtet deshalb Motorschäden. Das ist der Stein des Anstoßes. Horner geht erst jetzt an den Kommandostand - seither musste er Politik betreiben.

11:47

Neue Runde im Zwischengas-Fiasko. Laut Red-Bull-Berater Marko hat der Rennstall am Morgen darüber nachgedacht, nicht am dritten Freien Training teilzunehmen. Horner gerade zu Newey: "Adrian sei still. An der Kamera ist ein Mikrofon" - es brodelt gewaltig.

11:46 

Vettel ist wieder an der Box. Er hat zuvor neun Runden am Stück absolviert.

11:44

Bei Hamilton sind die Renningenieure nur mit dem letzten Sektor zufrieden. In Sektor eins und im Mittelteil muss er noch Zeit "finden".

11:42 

Alonso knackt die Rosberg-Zeit. Alles noch auf harten Reifen. Das sind also alles noch Tests für Rennen. Was im Qualifying möglich ist, sehen wir erst, wenn die Favoriten die weichen Pneus aufziehen.

11:41 

Perez macht einen guten Eindruck. Gestern schon und heute auch. Gerade fährt er die Drittbeste Zeit. Der Mexikaner zeigt in seiner Rookie-Saison, dass er mit einem gehörigen Grundspeed ausgestattet ist.

11:39 

Webber steigt aus dem Auto aus. Kurze Pause für den Australier. Er wird wohl in einigen Minuten mit weichen Reifen noch einmal auf die Strecke gehen.

11:37 

Vettel ist draußen. Nach Bestzeit sieht das noch nicht aus. Wäre in seiner ersten Runde auch überraschend. Platz fünf für den Weltmeister.

11:33

Noch eine knappe halbe Stunde auf der Uhr. Rosberg fährt 1,5 Sekunden schneller als Webber zuvor. Jetzt bewegt sich was an der Spitze.

11:31 

Wir fassen mal kurz zusammen: Webber vor Kaboyashi, Schumacher, Rosberg und Massa.

11:28 

Der Regen fiel nun in bestimmen Abschnitten der Strecke. Die ersten Fahrer sind wieder draußen. Bei Vettel wird weiter am Auto gearbeitet.

11:26 

Aufgrund des Regens ist nun wieder Ruhe auf dem Asphalt eingekehrt. Vettel wird hoffen, dass es noch einmal abtrocknet. Er hat hier noch kaum Daten gesammelt.

11:25 

Heidfeld ist grade auf den weichen Reifen draußen. Jetzt fährt er aber in die Box. Das war im Regen sicherlich kein Vergnügen. Außer Hamilton und Vettel haben alle Fahrer eine Zeit stehen.

11:23 

Hamilton ist auf Slicks draußen. Der wird jetzt versuchen sicher "zurück zu schwimmen".

11:22

Boxenfunk bei Liuzzi. "Es soll nicht mehr Regen geben. wir erwarten eine trockene halb Stunde." Ob das so stimmt? An der Einfahrt zu Boxengasse ist es auf jeden Fall sehr nass.

11:21 

Sebastian Vettel steht noch an der Box. Der Weltmeister war gestern schon nur vier Runden gefahren. Selbstvertrauen?

11:19

So, jetzt hat Webber mal einigermaßen durchgezogen. Über 1,5 Sekunden schneller als Schumacher. Aber wird sind noch fünf Sekunden hinter der Pole-Zeit des Vorjahres.

11:16 

In Kürze wird es hier wohl zum ersten Schlagabtausch der Topteams kommen. Gerade ist Button auf Bestzeitkurs. Aber Webber hinter ihm ist noch schneller. Mal sehen, ob er die Runde zu Ende fährt. Wohl nicht ganz. Schumacher bleibt vorne.

11:14

Neu an der Spitze - Michael Schumacher in 1:36,228 Minuten. Da sind wir zehn Sekunden schneller als gestern bei Regen.

11:13 

Maldonado sagt grade per Boxenfunk durch: "Regen in Kurve 15." Es geht schon wieder los. Währenddessen sind Alguersuari und Maldonado die ersten Zeiten gefahren.

11:10 

Alle Fahrer die draußen sind machen erst einmal Abstimmungsarbeit und Starttests. Noch ist keiner auf Zeitenjagd. Sebastian Vettel hat die Box noch nicht verlassen. Bei Michael Schumacher gab es gerade an der Hinterachse Funkenflug.

11:09 

Das Ende vom Lied in der Zwischengas-Arie. Renault darf die Drosselklappen nicht länger offen halten als die anderen Teams. Damit wurde eine kurzfristig eingeführte Ausnahmeregel postwendend wieder gekippt.

11:08

Upps, Rosberg muss hinten am Auto mit ein wenig Schaum gelöscht werden. Der Mercedes-Pilot fährt aber gleich weiter.

11:06 

Das heißeste Thema des Wochenendes: das Zwischengasverbot. Auf der FIA-Pressekonferenz gab es einen harten Schlagabtausch zwischen Christian Horner und Martin Whitmarsh.

11:04 

Die Ränge in England sind am am frühen Samstagmorgen gut gefüllt - die Briten sind im "Home of British Motorsport" einfach heiß auf ihren GP.

11:02 

Liuzzi ist der erste Fahrer, der hier mal Bekanntschaft mit dem englischen Grün am Rande der Strecke macht. Einen Einschlag kann er aber vermeiden.

11:00

Warm ist es in Silverstone noch immer nicht, aber derzeit ist es trocken. Die dunklen Wolken hängen aber schon über der Strecke. Wir werden hier zum Auftakt gleich Hochbetrieb auf der Strecke erleben. Alle wollen die Bedingungen nutzen.

INFO

Einen wunderschönen guten Morgen aus München wünscht Ihnen Stefan Maurer. Ich begrüße Sie zum dritten freien Training des England-GP. Mal sehen, ob sich Sebastian Vettel heute besser platzieren kann - am Freitag war er nur 13. und 18.