07.09.13 - 11:00
Beendet
Grand Prix Italien
LIVE
Autodromo di Monza • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
Grand Prix Italien - 7 September 2013

GP von Italien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 7 September 2013 um 11:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:05 

Mit dem Sieg des Weltmeisters und einem guten Resultat für Ferrari beim Heimrennen verabschieden wir uns zunächst von Ihnen. Ab 14 Uhr sind wir wieder live beim Qualifikations-Training dabei. Wir wünschen eine angenehme Mittagspause und hoffen, Sie auch später wieder hier auf eurosport.yahoo.de begrüßen zu dürfen.

12:03

Das 3. Freie Training ist beendet. Sebastian Vettel gewinnt mit einer Zeit von 1:24.360 Minuten zwei Zehntel vor Fernando Alonso. Dritter wurde Mark Webber, Vierter Hamilton. Hi9nter dem Briten reihten sich Perez, Ricciardo, Massa und Button ein. Pastor Maldonado und Raikkönen komplettieren die Top 10. Nico Hülkenberg wurde am Ende Zwölfter, Sutil 16. Den letzten Platz belegte Rosberg, der aber auch nur fünf Runden fahren konnte.

11:59 

In der letzten Minute wird das Feld nochmal ordentlich durcheinander gewirbelt. Hamilton jetzt Vierter, auch Perez und Ricciardo haben sich nach vorne geschoben. Die Zeit ist abgelaufen, ein Teil der Fahrer ist bereits in der Box, der Rest absolviert die letzte Runde.

11:58 

Vettel, Alonso und Massa mit persönlichen Bestzeiten. Zusammen mit Webber teilen sie sich jetzt die ersten vier Plätze. Dahinter zweimal McLaren.

11:56 

Jetzt haben auch Webber und Alonso die 1:25er-Marke unterboten, bis Vettel fehlen aber immer noch zweieinhalb Zehntel. Dahinter ist es allerdings sehr eng. Die Plätze vier bis elf liegen innerhalb einer Zehntel.

11:54 

Alle bis auf Rosberg - und di Resta - sind jetzt auf dem Kurs. Daniel Ricciardo verbessert sich auf Platz drei. Der Australier war allerdings auf weichen Reifen unterwegs, während die Konkurrenz überwiegend auf harten Pneus fährt. Auch Massa konnte sich auf Fünf verbessern.

11:54 

So langsam füllt sich die Strecke wieder. Bis auf wenige Ausnahmen sind jetzt wieder alle unterwegs.

11:51 

Neun Minuten vor Schluss bequemt sich Jenson Button noch einmal auf die Strecke. Auch Jules Bianchi, derzeit Letzter, will es erneut wissen.

11:46 

Und auch der hat sich jetzt zurück in die Box bewegt. Da noch 13 Minuten zu fahren sind herrscht nun kompletter Stillstand.

11:45 

Nurnoch Mark Webber ist jetzt noch auf der Strecke. Es ist ruhig geworden auf dem Traditionskurs.

11:41 

Nur Sebastian Vettel scheint das nicht zu stören. Er fährt die nächste schnellste Runde und liegt damit jetzt genau sechs Zehntel vor seinem ärgsten Kontrahenten Fernando Alonso.

11:41 

Die Strecke ist derzeit ziemlich voll, nur sechs Fahrer sind derzeit nicht auf der Strecke. Dazu liegt an der Stelle, wo Sutil vorhin durch's Kiesbett schlitterte, viel Dreck auf der Strecke. Keine guten Bedingungen für Verbesserungen.

11:37 

Die gelbe Flagge ist wieder weg, und Vettel nutzt gleich seine erste Runde, um eine neue Bestzeit hinzulegen.

11:36 

Auch der andere Force India rutscht gerade durch's Kiesbett, kollidiert aber nicht mit der bande und kann weiterfahren.

11:33

Gelbe Flagge, weil Paul di Resta gerade in die Bande gerast ist, nachdem ihm das Heck in einer Kurve ausgebrochen war. Der Wagen muss per Kranwagen abtransportiert, für den Schotten ist das Training damit beendet, ist aber unverletzt.

11:30 

Aktueller Zwischenstand zur Halbzeit: Alle Fahrer haben eine gezeitete Runde absolviert, Sebastian Vettel ist dabei bisher der Schnellste und hat als einziger eine Zeit unter 1:25.000 Minuten abgeliefert. Zweiter ist jetzt Alonso vor Webber , Button und Hamilton. Nico Hülkenberg ist derzeit 15., Adrian Sutil 17. und Rosberg, der immer noch in der Box ist, nur auf Platz 20.

11:26 

Jetzt sind auch die beiden Ferrari auf der Strecke. Fernando Alonso lässt sich da gerade beim Heimspiel für das Team im Windschatten seines Teamkollegen über die Strecke ziehen. In der nächsten Runde erledigt Alonso den Job für Felipe Massa. Interessantes taktisches Spielchen, allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Alonso fährt auf Position vier, Massa wird Zehnter.

11:25 

19 Fahrer waren bisher draußen. Nico Rosberg ist dabei aber nur 17. Sein Mercedes steht jetzt aufgebockt in der Box - rund um den Motor wird die ganze Verkleidung abgebaut. Das sieht nicht gut aus.

11:23 

Ihm folgt jetzt Teamkollege mark Webber mit Achtungsabstand auf Platz zwei. Vier Zehntel liegt der Australier hinter dem Weltmeister.

11:21 

Dafür setzt Sebastian Vettel gleich in seiner ersten schnellen Runde ein Ausrufezeichen, liegt jetzt mit 1:24.947 Minuten an der Spitze.

11:18 

Jean-Eric Vergne setzt im Toro Rosso die neue Bestzeit, wird aber sofort wieder von Raikkönen abgelöst. 1:25.514 Minuten gilt es nun zu unterbieten. Und Hamilton schickt sich an, die zu tun, bleibt aber eine Zehntel über der Marke.

11:16 

Jetzt hat Kimi Raikkönen im Lotus als erster die Marke von 1:26.000 Minuten unterschritten. Knapp anderthalb Zehntel blieb er darunter. Auch die beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton sind jetzt auf der Piste.

11:15 

Ein Viertel der Trainingszeit ist bereits absolviert, zehn Fahrer haben bis dato eine gezeitete Runde auf den Asphalt gelegt. Die absoluten Topfahrer gehören allerdings noch nicht dazu.

11:11 

Sergio Perez im McLaren und die beiden Force India haben sich vor den Franzosen gesetzt. Die neue bestzeit liefert Perez mit 1:26.004 Minuten.

11:08 

Die erste Zeit des Tages liefert Caterham-Fahrer Charles Pic. 1:27.884 Minuten ist die erste Richtzeit.

11:05 

Die beiden Red Bull sind auf der Strecke - und sind am vorderen Flügel in ein seltsames Neongrün gefärbt. Der Grund dafür sind aerodynamische Tests.

11:03

Hier im Norden Italien herrschen optimale Bedingungen für Motorsport. Nachdem es in den frühen Morgenstunden noch gewittert hatte, ist nun keine Wolke mehr am Himmel mehr zu sehen. Die Temperaturen liegen bei um die 24 Grad Celsius.

11:00

Und pünktlich zur vollen Stunde schaltet die Ampel in der Boxengasse auf Grün und die ersten Fahrer gehen sofort auf die Strecke.

INFO 

eurosport.yahoo.de begrüßt Sie herzlich zum zweiten Tag des Formel-1-Wochenendes in Monza beim Großen Preis von Italien. In Kürze tickert Sebastian Lindner für Sie live vom 3. Freien Training, ehe im Anschluss ab 14 Uhr das Qualifying ansteht.