12.10.13 - 07:00
Beendet
Grand Prix Japan
LIVE
Suzuka Circuit • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem GP von Japan live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 12 Oktober 2013 um 07:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
08:23 

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute von Ihnen. Morgen um 08:00 Uhr startet der Große Preis von Japan, den Sie hier im Liveticker verfolgen können. Auf Wiedersehen!

08:21 

Hamilton: "Ich bin sehr glücklich. Wir haben prima Arbeit geleistet das ganze Wochenende. Es war nahezu unmöglich, vor den beiden Jungs im Red Bull zu bleiben. Ich hoffe, dass ich im Rennen morgen einen guten Start haben werde und den Leuten wenigstens einen kleinen Kampf leisten kann."

08:19 

Vettel: "Wir hatten zwar ein kleines Problem im Training und im Qualifying. Aber ich bin kein Fan davon, irgendwelche Ausreden zu erfinden. Tatsache ist, wir haben Rang zwei. Das Auto lief vor allem im ersten Sektor sehr gut. Ich freue mich über Platz zwei."

08:17 

Webber: "Wir mussten das Auto und die ganzen Flügeleinstellungen überprüfen. Wir haben in unserer Vorbereitung für heute auch sehr über den Wind nachgedacht."

08:16 

Webber: "Es ist eine tolle Strecke. Wir genießen es alle, hier zu fahren. Sebastian hatte ein kleines Problem in seiner Session. Vielleicht konnte ich auch so nach vorne kommen. Trotzdem bin ich natürlich sehr glücklich, auf der Pole zu stehen."

08:13 

Red Bull bestätigt, dass an Vettels Wagen wirklich das KERS ausgefallen ist. Das hat dem Heppenheimer natürlich einige Zehntel gekostet. Umso beachtenswerter ist der zweite Platz.

08:08 

Vierter Romain Grosjean, Fünfter Felipe Massa, Sechster Nico Rosberg, Siebter Nico Hülkenberg, Achter Fernando Alonso, Neunter Kimi Räikkönen und Zehnter Jenson Button.

08:06 

Schnellste Zeit von Mark Webber. Der Australier startet von der Pole Position. Vettel geht neben ihm aus der ersten Startreihe ins Rennen. Dritter ist Lewis Hamilton.

08:04 

Kimi Räikkönen kann die Zeiten der Red Bull nicht gefährden. Vettel verbessert seine persönlich schnellste Zeit, kann seinen teamkollegen aber nicht verdrängen. Schwache Zeit von Alonso!

08:02 

Die letzten Minuten des Qualifiyngs beginnen. Fast alle sind für einen letzten Versuch noch einmal auf den Kurs gegangen.

08:00 

Neue Bestzeit für Webber, der knappe vier Zehntel schneller als Vettel ist. Alonso und Hamilton kommen an die Zeiten der beiden Red-Bull-Piloten nicht heran. Grosjean kommt von der Strecke ab, findet aber eigenhändig darauf zurück.

07:58 

Vettel mit der schnellsten Zeit im ersten Sektor. Aber die Box gibt ihm durch, dass erneut ein Problem mit dem KERS existiert. Das könnte ihm im zweiten Sektor zum Verhängnis werden.

07:55 

Der dritte Teil des Qualifyings hat offiziell begonnen. Sebastian Vettel fährt als Erster auf die Strecke. Auch die Mercedes sind bereits draußen.

07:52 

Folgende Fahrer haben den Sprung in Q3 verpasst: 11. Sergio Perez, 12. Paul di Resta, 13. Valteri Bottas, 14. Pastor Maldonado, 15. Esteban Gutierrez, 16. Daniel Ricciardo. Kein gutes Qualifying also für die Toro Rosso.

07:49 

Es reicht für Hülkenberg. Rang zwehn für den Vierten von Südkorea und damit erneut im Q3.

07:47 

Nico Hülkenbegr verbessert sich auf den fünften Rang. Jetzt gilt es für den Sauber-Piloten abzuwarten, ob das reicht.

07:45 

Romain Grosjean schiebt sich auf Rang drei. Sebastian Vettel ist wieder an die Box gefahren. Alle anderen versuchen noch eine letzte schnelle Runde im Q2.

07:42 

Im Gegensatz zu seinen direkten Konkurrenten geht Sebastian Vettel bereits mit frischen weichen Reifen auf die Strecke. Nicht unerwartet setzt er daher die ganz klare Bestzeit. Auch Mark Webber ist mit einem frischen Satz weicher Reifen draußen und derzeit Zweiter.

07:38 

Sowohl Alonso als auch Hamilton starten im ersten Sektor richtig stark, verlieren dann aber etwas auf Räikkönen und Grosjean im Lotus. Dennoch reicht es für die Bestmarken. Alonso führt knapp vor Räikkönen.

07:35 

Di Resta setzt auf gebrauchten Reifen zunächst die schnellste Zeit, die aber deutlich langsamer ist, als seine persönliche Bestmarke aus Q1. Räikkönen jetzt mit der neuen Bestmarke.

07:33 

Das zweite Qualifying läuft. Erneut ist Esteban Gutierrez der Erste, der sich auf der Strecke befindet. Auch Paul di Resta im Force India ist bereits draußen.

07:31 

Die Ursache für den Brand bei Vergne ist noch nicht geklärt: "Wir wissen es nicht. Die Bremsen haben überhitzt und Feuer gefangen", sagte Teamchef Franz Tost.

07:29 

Sutil ist tatsächlich draußen! Nur Rang 17 für den Force-India-Piloten. 18. Jean-Éric Vergne, 19. Max Chilton, 20. Charles Pic, 21. Giedo van der Garde, 22. Jules Bianchi

07:26 

Neue Bestzeit für Rosberg, während Sutil seine persönliche Bestzeit nur sehr geringfügig verbessert hat. Das wird ganz eng für den Force-India-Piloten.

07:24 

Webber, Vettel, Alonso, Hamilton und Button sind nicht mehr draußen. Alle anderen außer Vergne haben noch genau eine Chance für eine schnelle Runde.

07:22 

Restart des Qualifyings. Die Fahrer stehen hintereinander aufgereiht in der Boxengasse. Hier jetzt gleich eine freie Runde zu erwischen, wird sehr schwierig.

07:20 

Die Rotphase ist aufgehoben. In zwei Minuten wird die Session neu gestartet. Ein verärgerter Vergne steht an der Strecke. Derzeit wäre unter anderem auch Sutil raus, aber da der Kurs schneller wird, kann hie rnoch Einiges durcheinander gewirbelt werden.

07:18

Rote Flagge. Das Q1 ist unterbrochen. Die Zeit läuft nicht weiter. Das heißt, alle haben gleich noch einmal genau zwei Minuten und 55 Sekunden Zeit, um ihre Zeiten zu verbessern.

07:17 

Am Toro Rosso von Jean-Eric-Vergne stehen die Bremsen in Flammen. Es wird blitzschnell gelöscht, aber Vergne muss seinen Wagen abstellen.

07:15 

Neue Bestzeit für Mark Webber, der ganz knapp unter der Marke von Hamilton bleibt. Die Zeiten der derzeit Schnellsten werden mit Sicherheit für Q2 reichen, auch wenn die Strecke jetzt schneller wird.

07:13 

Lewis Hamilton setzt die neue Bestzeiti. Sebastian Vettel jetzt auf seiner ersten schnellen Runde unterwegs. Der Heppenheimer ist hauchdünn langsamer als Hamilton und Alonso und vorerst Dritter.

07:10 

Neue Bestzeit für Fernando Alonso. Mit 1:32,3 schiebt sich der Ferrari-Pilot vor Jenson Button an die Spitze. Nico Hülkenberg schiebt sich mit 1:32,7 vorerst auf Rang fünf und ist damit sogar schneller als Nico Rosberg.

07:07 

Bei Adrian Sutil im Force India musste das Getriebe ausgewechselt werden. Da sist bitter für den Deutschen, der damit in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten versetzt wird.

07:04 

Gutierrez ist in seinem ersten Versuch mit der harten Reifenmischung draußen. 1:33,3 die Zeit des SauberPiloten, die jetzt aber deutlich von Jenson Button im Mclaren unterboten wird.

07:00

Los geht's. Das Qualifying zum Großen Preis von Japan in Suzuka hat begonnen. Als erster Fahrer ist Esteban Gutierrez im Sauber auf der Strecke.

INFO

Bei Ferrari hat man Sebastian Vettel bereits zum Weltmeistertitel gratuliert. "Verdient oder nicht? Er hat es auf jeden Fall erreicht. Also: Herzlichen Glückwunsch, Sebastian!", sagte Stefano Domenicali der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

INFO

Das Wetter in Szuzka ist nahezu ideal. Die Sonne scheint bei Temperaturen um die 25 Grad. Und das soll am Wochenende auch so bleiben. Einem schönen Wochenende für die Formel-1-begeisterten Japaner dürfte also nichts im Wege stehen.

INFO

Das letzte Freie Training lief für Vettel alles andere als nach Wunsch. Am Red Bull des Deutschen gab es Probleme mit dem KERS, und er konnte nur wenige Runden zurücklegen. Schnellster war Vettels Teamkollege Mark Webber.

INFO

Der Formel-1-Zirkus wird dieses Wochenende von einer traurigen Nachricht erschüttert. Die ehemalige Testfahrerin Maria de Villota ist im Alter von 33 Jahren tot aufgefunden worden.

INFO

Einschließlich Suzuka stehen diese Saison noch fünf Rennen an. Weltmeister Sebastian Vettel kann sich theoretisch in Japan bereits seinen vierten Titel in Folge sichern. Dazu müsste der Heppenheimer allerdings das Rennen gewinnen, und sein schärfster Rivale Fernando Alonso dürfte maximal Neunter werden.

INFO

Guten Morgen und herzlich Willkommen. Sebastian Würz begrüßt Sie zum Qualifying zum Großen Preis von Japan in Suzuka. Um 07:00 Uhr beginnt die Jagd nach der Pole Position.