08.06.14 - 20:00
Beendet
GP von Kanada
LIVE
Circuit Gilles Villeneuve • Rennen
Spielbeginn

LIVE
Rennen
GP von Kanada - 8 Juni 2014

GP von Kanada - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 8 Juni 2014 um 20:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
21:49 

Mit dem Erfolg von Daniel Ricciardo und den Podiumsplätzen für Nico Rosberg und Sebastian Vettel verabschiede ich mich für heute von Ihnen. In 14 Tagen geht es mit dem Rennen in Spielberg weiter. Auf Wiedersehen!

21:48 

Nico Rosberg hat als Zweiter trotz der technischen Probleme den Vorsprung auf Teamkollege Lewis Hamilton in der WM-Wertung also weiter ausgebaut. Ricciardo ist neuer Drittplatzierter vor Alonso und Vettel.

21:46 

Vierter wird Jenson Button, Fünfter Nico Hülkenberg, Sechster Fernando Alonso, Siebter Valtteri Bottas, Achter Jean-Éric Vergne, Neunter Kevin Magnussen und Zehnter Kimi Räikkönen. Adrian Sutil belegt Rang 13.

21:44

Das Rennen wurde nach dem Unfall unter Safety Car beendet. Daniel Ricciardo gewinnt also den Großen Preis von kanada vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel.

21:42 

Ist das bitter für Massa und Perez. Nach einem glänzenden rennen verlieren beide auf der letzten Runde alles. Der Einschlag war heftig, aber beide konnten ihre Autos eigenständig verlassen.

21:41

Vettel geht an Perez vorbei. Der Heppenheimer überholt den Force India außen. Und unmittelbar darauf kollidieren Perez und Massa!!!

21:40 

Jubel an der Red Bull Box! Ricciardo geht problemlos an Nico Rosberg vorbei. Das sieht nach dem ersten Sieg für den Australier aus!

21:38 

Das Aus für Gutierrez. Er muss seinen Sauber abstellen. Auch Perez hat Bremsprobleme, während Ricciardo fast zu Rosberg aufgeschlossen hat.

21:36 

Kleine Probleme bei Perez, und Ricciardo geht am Force India vorbei. Er verbremst sich in der Haarnadel leicht, und fast kollidieren alle vier. Aber es geht alles gut, und Ricciardo bleibt Zweiter.

21:34 

Vettel verbremst sich, und Massa hat auf der Geraden die Chance, am Heppenheimer vorbeizuziehen. Aber Vettel wehrt sich, macht fair die Tür zu und bleibt vor dem Williams-Piloten.

21:30 

Während Massa zur Spitzenrunde aufgeschlossen hat, muss Romain Grosjean seinen Lotus abstellen. Der Heckflügel am Boliden des Franzosen ist beschädigt.

21:27 

Massa hat sich blitzschnell von den Verfolgern abgesetzt und holt deutlich auf die Spitzengruppe auf. Dort startet Vettel einen vergeblichen Versuch, an Ricciardo vorbeizuziehen.

21:25 

Bottas verbremst sich und Teamkollege Massa zieht vorbei. Der kann den Flügel flachstellen und überholt auf der anschließenden Geraden dann den chancenlosen Hülkenberg.

21:23 

Nicht einmal fünf Sekunden hinter der Spitzengruppe gibt es einen weiteren Vierkampf um die Ränge fünf bis acht. Der wird derzeit von Nico Hülkenberg angeführt.

21:19 

Die Gruppe um Perez, Ricciardo und Vettel hat auf Rosberg aufgeschlossen. Das gibt einen nie erwarteten Vierkampf um den Sieg. Kann Rosberg trotz der technischen Probleme die Führung halten?

21:16 

Auch Daniil Kvyat musste seinen Toro Rosso inzwischen abstellen. Nur noch 15 Fahrer sind im Rennen. Bei Rosberg gibt es leichte Entwarnung. Der Mercedes-Pilot kann seine Rundenzeiten jetzt bei etwa 1:20 stabilisieren.

21:14 

Nun kommt auch Massa zur Box. Also doch keine Ein-Stopp-Strategie bei Williams. Rosberg führt weitehrin, wird aber immer langsamer. Sergio Perez fehlen nur noch zwei Sekunden.

21:12

Das war's für Lewis Hamilton. Der Mercedes hat ein Bremsproblem, wird immer langsame rund muss die gesamte Konkurrenz vorbeilassen. Er fährt an die Box und gibt auf.

21:10 

Auch Hamilton jetzt an der Box. Er bleibt hinter Massa aber geht an Teamkollege Rosberg vorbei. Aber das nur kurz. Hamilton verbremst sich und muss Rosbegr wieder passieren lassen.

21:08 

Rosberg war ein zweites Mal an der Box und fällt nicht nur hinter Hamilton sondern auch hinter Massa zurück. Und wie wir wissen, will Williams ja bei Massa nicht mehr wechseln. Gibt das heute einen Überraschungssieger?

21:06 

Die Mercedes verlieren weiter ein bis zwei Sekunden pro Runde auf die Konkurrenz. Die Box gibt durch, dass sie das Problem nicht lösen kann. Bei Williams wird durchgegeben, dass Massa versuchen soll, auf den aktuellen Reifen draußen zu bleiben.

21:04

Jetzt war auch Hülkenberg zum ersten Mal an der Box. Obwohl alles fehlerfrei läuft, fällt er hinter Ricciardo und Vettel zurück. Der Emmeriche rist jetzt aber auf Supersoft-Reifen unterwegs.

21:03 

Dreher von Kimi Räikkönen in der Spitzkehre. Der Ferrari-Pilot fällt deutlich zurück. Und vorne verlieren die Mercedes weiter und weiter von ihrem großem Vorsprung.

21:00 

Auch Ricciardo war bereits zum zweiten Mal an der Box und ist vor Sebastian Vettel wieder auf die Strecke zurückgekommen. Platztausch also bei den Red Bull!

20:58 

Das gibt es doch nicht. Beide Mercedes haben technische Probleme und verlieren an Leistung! Derzeit verlieren Rosberg und Hamilton über zwei Sekunden pro Runde auf die Konkurrenz!

20:56

Und kurz nach Perez' erstem Boxenstopp macht Bottas schon seinen zweiten. Der Williams-Pilot hat Pech, landet hinter einer großen Gruppe. Auch Vettel jetzt an der Box. Der Weltmeister bleibt vor Bottas.

20:54

Perez kommt an die Box. 35 Runden hat der Force-India-Pilot auf den Supersoft-Reifen ausgehalten. Das ist natürlich sagenhaft, und damit ist auch sicher, dass er auf einer Einstoppstrategie ist.

20:51 

Es gibt nur eine Verwarnung gegen Rosberg und keine Zeitstrafe. Hamilton kommt also nicht kampflos am Wiesbadener vorbei.

20:49 

Bottas ist an Vettel dran und will vorbeigehen, was ihm aber noch nicht gelingt. Auch Ricciardo schließt an diese Gruppe fast auf, an deren Spitze weiterhin Hülkenberg fährt.

20:47 

Schönes Überholmanöver von Jenson Button, der an der Spitzkehre an Daniil Kvyat vorbeigeht. Vettel hängt weiterhin hinter Nico Hülkenberg fest.

20:44 

Der Vorfall wird untersucht. Eventuell muss Nico Rosberg Hamilton vorbeilassen, weil er nicht genügend Gas weggenommen hat.

20:41 

Das Aus für Kamui Kobayashi, der seinen Caterham abstellen muss. Hamilton hat inzwischen wieder zu Rosbegr aufgeschlossen. Rosberg verbremst sich, kommt von der Strecke ab, bleibt aber aufgrund des kürzeren Weges vor Hamilton. Da müssen die Stewards entscheiden, ob das noch regulär war.

20:38 

Beim Überholversuch gegen Hülkenberg verbremst sich Vettel und landet fast in der Leitplanke. Aber der Heppenheimer kommt ohne Positionsverlust auf die Strecke zurück.

20:36

Auch Hamilton war jetzt beim Wechsel und bleibt hinter Rosberg. Dahinter folgen die beiden Force India von Perez und Hülkenberg, die noch nicht in der Box waren, und dann Vettel. Hülkenberg ist mit der härteren Mischung gestartet, bis zu seinem Boxenstopp dürfte es also noch etwas länger dauern.

20:33

Als erster Mercedes-Pilot kommt jetzt auch Rosberg an die Box. Beim Wechsel selbst läuft alles bestens, aber kurz nach der Ausfahrt kommt der Wiesbadener ins Rutschen und landet fast an der Mauer. Das war knapp.

20:32 

Ganz schwacher Boxenstopp von Massa, der dadurch mehrere Positionen verliert. Alonso verbremst sich kurz nach der Ausfahrt aus der Box, bleibt aber vor Jean-Éric Vergne im Toro Rosso.

20:29

Auch Bottas und Button jetzt beim Wechsel. Und auch Vettel kommt jetzt rein. Es läuft alles reibungslos.

20:27

Die Situation an der Spitze hat sich inzwischen beruhigt. Vettel hat einen größeren Vorsprung als erwartet auf die Williams herausgefahren. Sein Teamkollege Ricciardo kommt als erster Spitzenfahrer an die Box, und es läuft alles perfekt beim Wechsel.

20:24

Das Aus für Marcus Ericsson. Der Schwede muss seinen Caterham mit technischen Problemen abstellen.

20:22 

Daniil Kvyat dreht sich. Der Russe bleibt zwar im Rennen, fällt aber ans Ende des Feldes zurück. Lewis Hamilton geht unterdessen während der ersten DRS-Phase problemlos an Sebastian Vettel vorbei.

20:19 

Sergio Perez ist beim Neustart an Jenson Button vorbeigezogen. Ansonsten gab es keine Veränderungen.

20:17

Die Lichter am Safety Car gehen aus. Es geht weiter. Rosberg hat gleich eine kleine Lücke zu Vettel gerissen. Der hält Hamilton noch auf Distanz.

20:14

Während der Safety-Car-Phase war Esteban Gutierrez schon zweimal an der Box. Der Sauber-Pilot hat zunächst auf Supersoft-Reifen und dann zurück auf die härtere Mischung gewechselt, muss also heute kein Supersoft mehr fahren.

20:11 

Laut dem Boxenfunk bei Red Bull soll noch 20 Meter von der Unfallstelle entfernt ein Trümmerteil liegen. Weiterhin wird kräftig an der Strecke aufgeräumt.

20:07 

Diese Safety-Car Phase wird etwas länger dauern, da sehr viele Trümmerteile von der Strecke entfernt werden müssen. Rosberg führt also vor Vettel und Hamilton, dahinter die beiden Williams von Bottas und Massa und dann Ricciardo.

20:05

Crash in der ersten Runde. Chilton kommt ins Rutschen und kollidiert mit seinem Teamkollegen Bianchi. Der landet in der Leitplanke. Die Trümmerteile liegen auf der Strecke. Safety Car!

20:03

Ganz starker Start von Hamilton. Er geht an Rosberg vorbei. Aber in der nächsten Kurve ist Rosbegr auf der Innenseite. Im Duell kommt Hamilton kurz von der Strecke ab und muss nicht nur Rosberg sondern auch Vettel vorbeilassen.

20:03

Die Fahrer stehen bereit. In wenigen Momenten geht es los.

20:00 

Pünktlich um 20:00 Uhr deutscher Zeit hat die Aufwärmrunde begonnen. Ein letztes Mal können die 22 Piloten den Kurs bei Montreal noch testen.

INFO

Sebastian Vettel: "Es war etwas Besonderes, im Vorjahr hier zu gewinnen. Mercedes wird heute schwer zu schlagen, aber wir werden es versuchen. Ein Podestplatz wäre schön. Die Williams werde ich nicht einfach durchwinken. Wenn sie vorbei wollen, müssen sie schon überholen."

INFO

Die nach Gilles Villeneuve benannte Rennstrecke ist 4,36 Kilometer lang. Insgesamt müssen 70 Runden zurückgelegt werden, sodass die Fahrer 305,27 Kilometer vor sich haben.

INFO

In der WM-Wertung führt Rosberg vier Zähler vor seinem Teamkollegen. Alle anderen sind schon so weit zurück, dass ihnen nach derzeitigem Stand selbst die doppelte Punktzahl im letzten Rennen nicht reichen würde.

INFO

Favorisiert sind erneut die Mercedes, die das Qualifying dominiert haben. Nico Rosberg startet von der Pole vor Lewis Hamilton. Dahinter folgt Sebastian Vettel, für den es aber auch darum geht, die auf der Gerade starken Williams hinter sich zu lassen.

INFO

Hallo und herzlich willkommen. Sebastian Würz begrüßt Sie zum Großen Preis von Kanada in Montreal. Um 20:00 Uhr deutscher Zeit geht es los mit dem Rennen auf der Ile de Notre Dame.