23.03.12 - 03:00
Beendet
Grand Prix Malaysia
LIVE
Sepang International Circuit • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Malaysia live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 23 März 2012 um 03:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
08:32

Damit verabschiede ich mich aus dem Liveticker zu den ersten beiden Trainings in Kuala Lumpur. Morgen geht es um 6:00 Uhr deutscher Zeit mit dem 3. Training weiter. Bis dann!

08:31

Da ist die karierte Flagge: Hamiltons 1:38,172 bleibt die beste Zeit am Nachmittag, und McLaren scheint gemeinsam mit Mercedes unter Qualifying-Bedingungen richtig stark zu sein. Doch mit dem voraussichtlichen Renn-Setup fehlte viel zu Red Bull. Und auch Lotus war mit schwerem Auto schneller als die vier Silbernen.

08:28 

Auch Bruno Senna darf im 2. Training testen, nachdem im ersten Training noch Testfahrer Bottas in seinem Auto saß. Der Brasilianer liegt jedoch nur auf Rang 17, ist mehr als eine Sekunde langsamer als Teamkollege Maldonado.

08:26 

Vettel verbessert sich mit Renn-Setup auf 1:44,0 - damit sind es jetzt acht Zehntel Vorsprung auf Button.

08:24 

"Im Mittelsektor musst du drei Zehntel schneller sein", sagen die McLaren-Ingenieure nun zu Hamilton über Funk. Mittelsektor, das ist der Gewicht-Sektor. Vielleicht ist Red Bull doch nicht ganz vollgetankt.

08:21 

Es tut sich nichts: Die McLaren bleiben im Renn-Trim bei 1:44,8 stehen. Damit bleiben 0,7 Sekunden Rückstand auf Vettel.

08:17 

Buttons erste Zeit mit den frischen Harten: 1:44,8.

08:15 

Alonso fährt eine 1:43,6 - richtig gut, wenn der Tank voll ist. Aber das darf bezweifelt werden.

08:14

Jetzt wird es interessant: Jenson Button geht mit nagelneuen harten Reifen und wahrscheinlich vollem Tank auf die Strecke.

08:13 

Auch Kobayashi ist nach seinem Getriebewechsel endlich wieder auf der Strecke. Er ist sofort schneller als Perez, aber die Sauber liegen weit hinten im Feld.

08:09 

Alonso fährt jetzt eine 1:44,9 - das ist wohl der Renn-Speed der Italiener.

08:07 

Gut möglich, dass die Hamilton-Zeit eben der Endpunkt der Zeitenjagd gewesen ist. Es scheint, als wäre zum Beispiel Schumacher nun wie die Red Bulls aufs Renn-Setup umgestiegen. Er fährt zunächst eine 1:45,4. Aber die erste Runde ist kein guter Vergleich.

08:05

1:38,172 - Hamilton knallt eine neue Bestzeit hin, die schon sehr nah an den Vormittag herankommt. Dabei war heute Morgen deutlich weniger Wind zu spüren.

08:04 

Grosjean ist genauso schnell wie sein Teamkollege, Lotus scheint wirklich schnell zu sein.

08:03

Vettels beste Zeit mit Renn-Setup ist momentan eine 1:44,1. Räikkönen fehlen dazu jetzt nur zwei Zehntel. Wenn der Lotus genauso vollgetankt ist, dann Hut ab.

08:01

Hamilton fehlen am Anfang dieselben vier Zehntel, die auch Button und Rosberg verloren haben. Doch er fährt die absolute Bestzeit in Sektor zwei und schiebt sich auf der Zielgeraden an Schumacher vorbei - um 0,020 Sekunden.

08:00

Schumacher hat im ersten Sektor scheinbar wirklich gezaubert. Auch Button scheitert dort jetzt um vier Zehntel am Mercedes. Doch danach holt der Brite auf, und am Ende liegt er nur 0,002 Sekunden zurück - Platz zwei.

07:59 

1:40,328 - Massa liegt 1,7 Sekunden zurück.

07:58 

Rosberg fehlen im ersten Sektor vier Zehntel auf Schumacher, am Ende aber nur 0,163 Sekunden.

07:56 

Während Schumacher um die Bestzeit kämpft, stellt sich Red Bull voll aufs Renn-Setup ein. Auch Vettel fährt jetzt ohne DRS und mit schwerem Auto. Natürlich kommt dabei keine gute Zeit mehr heraus: 1:44,5.

07:54

Schumacher hat die Medium-Reifen aufgezogen und fährt offensichtlich mit Qualifikations-Setup. Der Mercedes fliegt durch den ersten Sektor und hat dort fast eine halbe Sekunde Vorsprung. Im zweiten Sektor verliert er etwas gegen die McLaren, doch am Ende reicht es mit 0,084 Sekunden Vorsprung doch noch zur Spitzenposition.

07:52 

1:38,674 fährt Button jetzt, obwohl er die letzte Runde sehr schlecht erwischt hat. Der Melbourne-Sieger kommt haarscharf an Hamilton heran und liegt auf Platz zwei.

07:51 

Webber fährt 1:44,310 und hat mit Sicherheit einen randvollen Tank.

07:48 

Button hat 0,241 Sekunden Rückstand und fährt auf den dritten Rang.

07:46

Hamilton legt nach: 1:38,617. Er ist immer noch auf den harten Reifen unterwegs und profitiert von einer offensichtlich verbesserten Renn-Abstimmung. Er rutscht auch mit vollerem Tank weniger auf der Hinterachse hin und her.

07:44

Vettel ist unzufrieden: "Das Auto verteilt sich über die ganze Strecke", sagt der Weltmeister zur Balance seines Boliden.

07:43 

Hamilton ist auf dem harten Reifen unterwegs und holt sich erstmal wieder ganz locker in 1:38,816 die Bestzeit. Zur Vormittags-Runde fehlt trotzdem noch einiges.

07:42

Um beim Reifen-Gespiele den Durchblick zu behalten: In Malaysia startet Pirelli mit den Harten und den Medium-Reifen. Wenn ich hier von den weicheren spreche, so sind das also die Medium, die in Australien noch die härtere der beiden zur Verfügung stehenden Mischungen waren.

07:39 

Im Parallelflug machen sich jetzt Vettel und Schumacher auf den Weg zu einer schnellen Runde.

07:37 

Alonso fährt eine 1:38,891 - mit weicheren, also den Medium-Reifen. Das bedeutet Rang zwei hinter Ricciardos Toro Rosso, der seine Zeit mit den Harten gefahren ist.

07:35

Auch Romain Grosjean fährt jetzt mit den weichen Reifen. Und der Franzose legt im ersten Sektor sofort eine Bestzeit hin. Dann kämpft er jedoch in Kurve 4 mit Untersteuern. Das kostet ihn seinen Vorsprung und dann unterlaufen Grosjean noch ein paar kleine Schnitzer bei der Linienwahl. Am Ende fehlen 0,458 Sekunden zur Spitze - da geht noch deutlich mehr.

07:33

Saubers Kobayashi steht, wie gerade aus der Box vermeldet wird, mit Getriebeproblemen in der Garage. Das Auto ist schon völlig zerlegt, es riecht nach Getriebewechsel und somit einer Strafversetzung in der Startaufstellung.

07:31 

Die Strecke ist ziemlich leer: Nur die McLaren, die Mercedes und Karthikeyan sind unterwegs.

07:29

Webbers erste Runde auf den "Softs" ist eine 1:39,133. Das reicht nur für Rang drei, aber Red Bull testet ja meistens mit mehr Gewicht als die Konkurrenz.

07:28

Karthikeyan und De La Rosa sind in den HRT auch in Malaysia weit weg von der Spitze und könnten erneut die 107%-Marke morgen verpassen. Spaßiger Vergleich: Die beiden sind gerade mal rund zwei Sekunden schneller als die Besten in der GP2.

07:26 

Webber ist jetzt als erster Top-Fahrer auf weichen Reifen rausgegangen. Das wird interessant!

07:24

1:38,853 - die neue Bestzeit von Daniel Ricciardo im zweiten Toro Rosso.

07:22 

Jean-Eric Vergne im Toro Rosso schiebt sich jetzt an Alonso vorbei auf den zweiten Rang. Die Zeit: 1:39,297. Das sollte wohl bedeuten, dass alle Top-Teams, die langsamer sind, mit recht viel Sprit unterwegs waren - oder eben momentan keine Top-Teams sind.

07:19

Im Mittelsektor fährt Alonso nun sogar Bestzeit. Aber das ist auch schon verräterisch, denn das ist der "Gewichts-Sektor". Dort macht ein voller Tank besonders viel aus - oder eben ein leerer, den der Ferrari wohl hat. Am Ende fehlen trotzdem noch vier Zehntel zu Hamilton. Das ist bitter für den Spanier!

07:17 

Alonso überrascht und fährt eine 1:39,679 - das ist schon drei Zehntel schneller als heute Morgen und reicht zunächst für Rang drei. Die Frage ist nur, ob er da noch was drauflegen kann, denn die Konkurrenz hat das heute morgen schon geschafft.

07:15

Button hat sich auf Rang zwei an Hamilton herangeschoben, doch der Mann mit der Nummer vier legt nun nochmal eindrucksvoll nach: Mit Sektor-Bestzeiten im ersten und zweiten Drittel der Runde verbesserte Hamilton sich um ganze neun Zehntelsekunden auf eine 1:38,921. Dennoch fehlen noch neun Zehntel zur Bestzeit vom Vormittag.

07:12

Es reicht trotzdem für den Trainingsschnellsten vom Vormittag: Hamilton ist 0,256 Sekunden schneller als Schumacher.

07:11 

In den ersten beiden kurvenreichen Sektoren ist Hamilton schneller als Schumacher. Doch der dritte Sektor kommt dem Mercedes wegen seinem hohen Vollspeed-Anteil entgegen.

07:08 

Schumacher ist der erste, der unter 1:40 Minuten bleibt: 1:39,867. Aber wie schon heute Vormittag dürften die Runden jetzt immer schneller werden.

07:06 

1:41,144 ist der erste Richtwert im 2. Training: Webber hat vorgelegt, fährt scheinbar aber mit vollerem Tank als am Morgen.

07:05

Das Wetter hat sich seit dem Vormittags-Training nicht verändert: Es ist trocken, die Sonne scheint hindurch, aber am Horizont sind ein paar dunkle Wolken zu sehen.

07:00

Weiter geht's! Das 2. Freie Training hat begonnen - und sofort gehen auch Top-Fahrer auf die Strecke: Alonso, Räikkönen, Webber und Rosberg sind unterwegs.

04:35

Damit verabschiede ich mich vom ersten Freien Training in Kuala Lumpur. Um 13:00 Uhr Ortszeit, also 7:00 Uhr deutscher Zeit, geht es mit der zweiten Session weiter. Bis dann!

FAZIT 

Lewis Hamilton ist also der schnellste Mann am Freitag-Vormittag, während sein Teamkollege Jenson Button Probleme im Motorenbereich oder bei der Benzinzufuhr haben dürfte. Red Bull ist vorn dabei, liegt aber trotzdem eine halbe Sekunde hinter McLaren zurück. Mercedes und Lotus spielen gemeinsam die dritte Kraft. Ferrari dagegen hat offenbar noch deutlich größere Probleme als in Australien.

04:31

Das war's vom ersten Training. Die schwarz-weiß-karierte Flagge ist draußen, niemand hat sich mehr verbessert.

04:28

Perez kommt in die Box und meldet per Funk: "Das Auto ist unfahrbar." Ein hartes Urteil des in Melbourne so starken Mexikaners. Aber momentan hat scheinbar jeder mit den Reifen zu kämpfen.

04:24

Reparaturarbeiten bei McLaren: Buttons Auto ist aufgebockt und die Mechaniker schrauben am Unterboden herum - die Platte ist schon weg.

04:23 

An den persönlichen Bestzeiten ändert sich momentan kaum etwas. Es scheint, als würden die meisten Fahrer Volltank-Tests machen.

04:21

Wir sehen weiße Markierungen am Reifen von Heikki Kovalainen: Der Caterham-Pilot ist der erste, der es nun doch mal mit den weichen Pneus probiert.

04:18 

Viel Verkehr auf der Strecke: Beinahe alle Autos sind unterwegs, und alle haben noch die "Medium"-Reifen drauf. Also doch keine richtigen Qualifying-Tests?

04:15 

Grosjean, der vorhin Probleme mit dem Heck seines Autos hatte, ist jetzt wieder auf der Strecke. Mal sehen, was er gleich zeigt, denn bisher liegt er trotz der Probleme bereits auf Rang fünf.

04:13

Fast alle Top-Fahrer befinden sich momentan in der Box und besprechen sich mit den Ingenieuren. Gut möglich, dass wir gleich noch ein paar Runden mit den weichen Reifen sehen, weil es am Nachmittag regnen könnte.

04:10 

Endlich geht auch Charles Pic mal wieder auf die Strecke. Der Marussia-Pilot hat bislang nur fünf Runden gedreht.

04:06

Bei Mercedes dreht sich heute viel um die Haltbarkeit der Reifen - ein Problem, dass man im Rennbetrieb in Australien hatte. Jetzt wird Schumacher informiert: "Bei den anderen lassen die Hinterreifen so nach 13-14 Runden nach." Und wie ist es bei euch?

04:04 

Abgesehen von Bruno Senna, der in dieser Session im Fahrerlager bleiben musste weil Testfahrer Bottas für Williams ins Lenkrad greift, ist lediglich Marussia-Pilot Pic noch immer ohne gezeitete Runde.

04:01 

Dasselbe scheint nun auch der bislang Schnellste Lewis Hamilton zu tun. Auch ihm fehlt mehr als eine Sekunde zu seiner Zeit. Voll ist der Tank damit natürlich nicht, aber vielleicht etwas voller als zuvor. Oder man hat einfach ein paar andere Einstellungen ausprobiert.

04:00 

Vettel scheint jetzt einen Test unter Rennbedingungen zu fahren. Der Weltmeister fährt die Kurven vorsichtig, hat offenbar viel Gewicht mit an Bord.

03:58 

Wie zuvor Alonso so geht es jetzt auch Massa: Der Brasilianer verbremst sich in der ersten Kurve extrem, das könnte einen Bremsplatten geben, wie er dann auch selbst per Funk zugibt.

03:56

"Es kann nicht an den Reifen liegen, die anderen fahren mehr Runden", sagt ein Mercedes-Ingenieur per Funk an Nico Rosberg. "Trotzdem überhitzen sie bei dir." Auf deutsch: Nico, du fährst zu wild. Rosberg hat momentan 0,792 Sekunden Rückstand, liegt knapp vor Teamkollege Schumacher auf Rang drei.

03:55 

Alonso kämpft deutlich sichtbar mit seinem Ferrari. Schon in der ersten Kurve hat er sich verbremst, und auch später rutscht der Spanier ziemlich wild herum. 1,9 Sekunden fehlen Alonso zur Spitze.

03:52 

Alonso hat noch immer keine schnelle Runde gedreht. Auch diesmal bricht er ab und scheint auf der Gegengeraden ein paar Dinge umzustellen.

03:49 

Button liegt im zweiten Sektor eine Sekunde zurück, ist hier heute bislang nicht richtig schnell unterwegs - obwohl er schon drei Runden mehr absolviert hat, als sein Teamkollege Hamilton.

03:46

Übrigens ziehen über dem Meer ein paar Wolken auf, die am Nachmittag ankommen könnten. Für das 2. Freie Training dürfen wir also mit spaßigen Bedingungen rechnen.

03:43 

Bei HRT gehen die Probleme von Melbourne weiter. Schon dort rollte Karthikeyan im ersten Training mit Defekt aus, und das wiederholt sich hier.

03:41

Paul di Resta rauscht im Four-Wheel-Drift durch eine der Vollgas-Kurven kurz vor der Gegengeraden. Das erinnert schon mehr ans Rallyefahren als an die Formel 1 - Motorsport-Kunst ist es trotzdem, und zwar auf allerhöchstem Niveau. Das muss man bei über 200 Stundenkilometern erstmal so kontrolliert hinbekommen.

03:39

Mit stehendem linken Vorderrad fliegt Hamilton in die Zielkurve hinein - und der Brite ist verdammt schnell: Eine halbe Sekunde Vorsprung steht am Ende auf der Uhr!

03:38 

Auch Rosberg bleibt auf seiner Zeit für den dritten Rang erstmal hängen. Genau wie Hamilton wird auch er es aber weiter probieren.

03:37 

Hamilton wiederholt seine schnellste Runde beinahe auf die Hundertstelsekunde exakt - weiterhin Rang zwei.

03:36

Jetzt ist auch Vettel da, und setzt sofort ein Ausrufezeichen. Der Weltmeister übernimmt mit seiner ersten Runde die Führung - wenn auch nur mit 0,063 Sekunden Vorsprung auf Hamilton.

03:34

1:38,598 - Hamilton schiebt sich an die Spitze, Rosberg belegt nun Rang drei. So langsam zeigen sich alle Top-Fahrer, nur Vettel und Alonso lassen noch auf sich warten.

03:32 

Während Webber fast eine Sekunde fehlt, legt Schumacher nochmal drei Zehntel drauf. Der Mercedes scheint gut zu gehen, aber wir müssen auch bedenken, dass die Strecke jetzt immer schneller werden wird, weil sich Gummiabrieb sammelt und sich der Grip verbessert.

03:29

Auf der Zielgeraden liegt Schumacher dann aber hauchdünn vorn. Die lange Gegengerade vor der Zielkurve kommt dem schnellsten Auto im Feld natürlich entgegen - und Schumacher profitiert von diesem Endgeschwindigkeits-Vorteil.

03:28 

Jetzt legt auch Michael Schumacher los. Der Mercedes-Pilot ist im Bereich von Button unterwegs, zu Räikkönen fehlen an der zweiten Zwischenzeit rund zwei Zehntel.

03:26 

Wir sehen einen sehr langsamen Lotus. Romain Grosjean steckt mit 6.000 Umdrehungen bei 100 km/h im 7. Gang fest und meldet seinem Team per Funk: "Irgendwas stimmt mit dem Wagen nicht. Irgendwas hinten." Mit bloßem Auge erkennen, kann ich jedoch nicht, was da kaputtgegangen ist.

03:25 

Felipe Massa hat ein neues Chassis bekommen, kann damit zunächst aber noch nichts anfangen. Der Rückstand zur Spitze ist groß, beträgt 0,776 Sekunden.

03:23

Räikkönen ist unterwegs und unterbietet die Button-Zeit im ersten Sektor. Er läuft auf Saubers Perez auf, wird aber sofort vorbeigelassen. Das hält den Finnen kaum auf, und so vergrößert er den Vorsprung in Sektor zwei noch weiter. Auf der Zielgeraden ist Räikkönen dann 0,195 Sekunden schneller als Button.

03:22

Und Buttons erste Zeit ist direkt deutlich schneller als die von Glock: 1:39,323 bedeuten vier Sekunden Vorsprung.

03:20 

Jetzt meint es auch McLaren ernst. Button beginnt seinen ersten Test.

03:16

1:44,935 - das ist die erste ernstgemeintere Rundenzeit. Timo Glock hat sie auf die Strecke gelegt.

03:14

Paul di Resta erhöht die Schlagzahl und bringt die erste gezeitete Runde über die Ziellinie. Mit 2:04,524 Minuten ist er jedoch trotzdem noch ziemlich langsam.

03:11 

Daniel Ricciardo ist nun der erste Fahrer, der drei Runden absolviert hat. Eine Rundenzeit hat er jedoch trotzdem noch nicht auf der Uhr.

03:08

Zum ersten Mal sehen wir heute auch einen der reinen Testfahrer auf der Strecke: Valtteri Bottas dreht ein paar Runden im Williams. Er macht vor allem Aerodynamik-Tests. Als er losgefahren ist, hat ihm ein Mechaniker noch phosphorizierende Farbe auf den Heckspoiler gesprüht. Durch die soll später in der Box erkannt werden, wie die Luft strömt.

03:05 

Abgesehen von Lewis Hamilton hat jetzt jeder seine Einstellungsrunde hinter sich. Mehr jedoch hat auch noch niemand geleistet.

03:03 

Auch Michael Schumacher absolviert sofort seine Installations-Runde, um zu checken, ob das Auto richtig funktioniert - richtig zusammengebaut wurde.

03:00 

Los geht's! Anders als in Melbourne rollen hier heute sofort einige Autos auf die Strecke.

02:55

Der erwartete Monsunregen wird hier im ersten Training voraussichtlich noch ausbleiben. Momentan scheint in Kuala Lumpur die Sonne. Die drückende Hitze ist jedoch dieselbe: 32 Grad und mehr als 70 Prozent Luftfeuchtigkeit. Das macht es nicht nur für die Fahrer, sondern auch für die Autos besonders hart.

INFO

Herzlich willkommen in Malaysia. Felix Mattis begrüßt Sie in Kuala Lumpur zum 1. Freien Training des zweiten Grand Prix der Saison 2012. Um 10:00 Uhr Ortszeit, also mitten in der Nacht um 3:00 Uhr deutscher Zeit geht es hier im Liveticker los.