25.03.12 - 10:00
Beendet
Grand Prix Malaysia
LIVE
Sepang International Circuit • Rennen
Spielbeginn

Rennen

Folgen Sie dem GP von Malaysia live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 25 März 2012 um 10:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Aston Martin).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:59

Der Champagner fließt, Ferrari jubelt - das war's für heute vom zweiten Rennen der Saison! Alles Weitere finden Sie auf den Seiten von eurosport.yahoo.de. Mit der Rennaction geht es hier am 13. April weiter, mit dem Freien Training in Shanghai. Bis dahin!

12:57 

Nach langer Zeit ertönt wieder die spanische - und die italienische - Hymne. Alonso strahlt auf dem Podium, der Ex-Champion hat seine Extraklasse mal wieder unter Beweis gestellt. Sein Teamkollege Massa erlebte jedoch ein Debakel, er kam anderthalb Minuten hinter Alonso ins Ziel...

12:57 

Hülkenberg darf sich freuen: Als Neunter ist der Force-India-Pilot der beste Deutsche geworden. Schumacher stellt seinen Mercedes als Zehnter direkt hinter ihn und holt noch einen Punkt. Vettel geht leer aus.

12:54 

Alonso springt überglücklich auf seinen Ferrari und lässt sich in Siegerpose bejubeln. Ein Sieg wie eine Befreiung für die Roten. Damit konnte niemand rechnen, heute hat der Monsun hier einiges durcheinander gespült.

56.

Vettel hat seinen Red Bull noch über die Ziellinie gefahren, das war eine etwas unsägliche Aktion von Red Bull am Ende. Den Boliden vorzeitig abzustellen, damit vor dem nächsten Rennen vielleicht noch etwas verändert werden kann - das hat der Weltmeisterteam doch nicht nötig. Vettel ist im Ziel, wenn auch nur als Elfter.

56.

Tränen auch bei Peter Sauber, der seinen zweiten Rang kaum fassen kann. Auch Perez schreit seine Freude über Funk hinaus, ein klasse Rennen für ihn und das Sauber-Team!

56.

Tränen am Ferrari-Kommandostand, Alonso hat die Roten aus dem Jammertal gezogen und jubelt über Boxenfunk. Der Spanier ist der Überraschungssieger dieses Chaos-Rennens!

56.

Die karierte Flagge wird geschwenkt, Alonso geht vor Perez und Hamilton über die Linie!

56.

Die letzte Runde hat begonnen! Vettel wird über Funk befohlen, dass er aufgeben soll - dann soll er doch nicht - dann doch wieder! Das wird wohl noch ein Nachspiel haben.

55.

Aber das war's für Maldonado! Er muss seinen Willams mit Motorschaden abstellen. So erbt Schumacher als Zehnter noch einen Punkt. Vettel liegt nun auf Rang elf.

53.

Drei Runden bleiben, aber dass der Abstand zu Alonso weiter schrumpft, hilft nichts mehr. Webber liegt mit vier Sekunden Rückstand auch zu weit von Hamilton weg, um noch das Podium zu erreichen. Nur der Kampf um Rang acht zwischen Vergne, Hülkenberg und Maldonado ist noch im Gange.

52. 

Alonso liegt jetzt komfortabel mit fünf Sekunden vorne - Perez hat neun Sekunden Vorsprung auf Hamilton. Das sollte reichen.

51.

Aber Perez war auf dem Ohr wohl taub! Er attackiert und macht den Fehler! Der Sauber rutscht von der Strecke! Perez muss den Auslauf ganz mitnehmen - Entsetzen in der Sauber-Box! Perez lenkt den Boliden zurück auf die Strecke, Hamilton ist zum Glück weit genug weg. Perez bleibt Zweiter, aber Alonso bedankt sich!

50.

Bei Sauber will man aber nichts riskieren, über Funk beknien sie Perez: "Sei vorsichtig, wir brauchen diesen zweiten Platz!"

50.

Aber der heiße Kampf findet vorne statt! Perez ist nur noch eine halbe Sekunde hinter Alonso und der Sauber-Mann will hier den Sieg!

49.

Was für eine Schlussphase in Sepang! Vettel kommt als Zwölfter hinter Schumacher auf die Strecke zurück.

48.

Reifenschaden bei Vettel! Schon wieder Karthikeyan, er hat den linken, hinteren Reifen des Red Bull aufgeschlitzt! Erst Button, jetzt Vettel - der Weltmeister muss an die Box, der wird jetzt von Rang vier nach hinten durchgereicht. Und Vettel ist mächtig sauer!

47.

Nun schnappt sich Button Rosberg und zieht auf Rang 14 am Mercedes vorbei.

46. 

Ein schwieriges Rennen weiterhin für Mercedes, Schumacher liegt auf Rang zwölf und Rosberg ist nur noch 15.

45.

Und der Vorsprung Alonsos schmilzt weiter, nur noch 3,9 Sekunden! Perez macht mächtig Druck, und Hamilton ist mit 15 Sekunden Rückstand komplett abgemeldet! Sauber steht vor der Sensation!

44.

Ein ganz starker Auftritt von Perez! Er fährt auf den harten Reifen über eine Sekunde schneller als Alonso auf den weichen Pneus. Noch fünf Sekunden trennen die beiden, wenn es nicht mehr regnet, dann kann Sauber heute der ganz große Coup gelingen!

43.

Mit der Regenprognose haben die Teams doch nicht ganz richtig gelegen, man hätte wohl doch schon früher auf Slicks gehen sollen. Ein Regengebiet kündigt sich zwar an, aber bis dahin purzeln erst einmal die Zeiten.

42.

Aber Perez pokert auch nicht weiter, und er holt sich wie Vettel aber die harte Mischung. Perez reiht sich wieder hinter Leader Alonso auf Rang zwei ein, dahinter ist Hamilton.

41.

Nun kommt auch Alonso rein und holt sich Slicks, ebenso Vettel und Räikkönen. Perez fährt weiter und führt wieder den GP an.

41.

Auch Schumacher, Senna, Maldonado - alle nehmen die weiche Mischung. Und die funktioniert offenbar. Ricciardo ist bereits auf Slicks vier Sekunden schneller unterwegs als die Spitze!

40.

Webber kommt rein und holt sich auch Slicks, auch Button und Rosberg holen sich die weichen Reifen und gehen das Risiko ein.

39.

Klar, dass jetzt Massa reinfährt. Vorne geht man so ein Risiko noch nicht ein. Massa liegt eine Runde zurück hinter Alonso zurück und fährt mit der weichen Mischung wieder raus.

38. 

Das Warten auf Regen geht weiter, aber der kommt nicht. Ferrari macht sich an der Box bereit und da liegen Slicks! Wer kommt jetzt rein?

37.

Es ist unglaublich, dass Sauber vorne immer noch ungehindert so wegzieht. Perez hat erneut die Bestzeit unterboten in 1:54,018 Minuten, Hamilton kommt einfach nicht an ihn heran, obwohl es immer trockener wird. Und Perez hat Alonso in Schlagweite: Nur noch 2,3 Sekunden liegt der Ferrari vorn!

36.

Über Funk müssen die Teams ihre Fahrer jetzt bei Laune halten, die beklagen sich reihenweise über die abbauenden Reifen. Aber sie müssen noch durchhalten, die Teams sind sich sicher, dass es gleich regnen wird.

35.

Button wird aggressiver! In den Kurven nach Start-Ziel geht er erbittert gegen Massa zu Werke - und schnappt sich den Ferrari! Immerhin ist Button jetzt 16.

34.

Der Asphalt trocknet immer mehr ab, Perez unterbietet seine Bestzeit nochmal. Ihm fehlen nur noch fünf Sekunden auf Alonso.

33. 

Schumacher musste seinen elften Rang wieder an Kobayashi abgeben, der einstige "Regengott" wird heute vielleicht darauf hoffen, dass es wieder nasser auf der Strecke wird.

32.

Jetzt legt Perez sogar die schnellste Rennrunde hin in 1:56,538 Minuten - ein toller Tag für Sauber! Aber auch dort blickt man mit Sorgen auf den Wetterradar, denn der Regen wird hier gleich wieder alles durcheinander wirbeln.

31.

Schlechte Nachrichten, in fünf bis zehn Minuten soll es wieder regnen! Die Teams müssen jetzt pokern und mit dem Reifenwechsel weiter warten. Sollte es hier noch mal so monsunartig wie vorhin regnen, wird die Renndistanz mit Sicherheit nicht bis zum Ende gefahren werden können. Aber warten wir erst einmal ab!

30.

Die nächste schnelle Runde von Button, aber er hat nichts davon - er dümpelt weiterhin auf Rang 19 herum.

29.

Vorne zieht Alonso weiter seine Runden, liegt sieben Sekunden vor Perez, der aber etwas aufholt. Hamilton kann die Lücke nicht weiter schließen, sein McLaren liegt schon 15 Sekunden hinter dem Ferrari. Und Vettel fehlen acht Sekunden auf Hamilton.

28.

Massa kommt in die Box, aber die Topteams pokern weiter. Sollte es wirklich gleich regnen, wäre ein Wechsel jetzt auf Intermediates natürlich fatal. Aber die Reifen bauen immer mehr ab. Lange geht das nicht mehr gut.

27.

Endlich kommt Rosberg an die Box und holt sich neue Intermediates. Vielleicht läuft es jetzt wieder besser.

26.

Ferrari funkt Massa an, dass Rosberg Probleme hat und er ihn angreifen soll - daraufhin rutscht Massa von der Strecke... Di Resta bedankt sich und geht am Ferrari vorbei, wie auch Vergne. Das war nix, Massa.

25.

Nun zieht auch Webber im Red Bull an Rosberg vorbei, der hat irgendwo ein dickes Problem. Schumacher liegt auf Rang 13, so hatte sich Mercedes das Rennwochenende nicht vorgestellt...

25.

Button kommt an die Box und holt sich neue Intermediates. In der Boxengasse beginnt wieder hektisches Treiben - Regenreifen oder Intermediates?

24.

Jetzt wird Rosberg an Start-Ziel auch noch von Räikkönen vernascht. Keine Chance zur Gegenwehr für den Mercedes-Mann. Offenbar hat er Probleme mit KERS, das wäre eine Erklärung.

24.

Trotzdem ist Vettel 20 Sekunden hinter Alonso und sieben Sekunden hinter Hamilton. Irgendwie weiterhin etwas verkehrte Welt an der Spitze. Und das Marussia-Team meldet Glock, dass sie mit dem nächsten Regenschauer rechnen...

23.

Vettel saugt sich an Rosberg ran und zieht vorbei! DRS funktioniert, an Start-Ziel schiebt sich der Weltmeister auf Rang vier!

22.

Die Strecke trocknet immer mehr ab, bald dürfte der nächste Wechselreigen beginnen. Es bleibt weiter spannend - und weiterhin liegen Alsonso und Perez vorne!

21. 

Button hängt weiter auf Rang 20 fest und jammert über Funk, dass er seine Reifen nicht auf Temperatur kriegt. "Absolut no grip", klagt er.

20. 

Das DRS-System ist für die Piloten jetzt freigegeben, wir könnten also auf der Start-Ziel-Geraden die ersten Überholmannöver sehen.

20.

Hamilton liegt zehn Sekunden hinter Alonso und fährt eine Sekunde langsamer als der Ferrari - kein Wunder, dass er über Funk fragt, wo er Zeit verliert. Die Antwort: im mittleren und letzten Sektor.

19.

Offenbar war Perez doch sofort nach dem Restart schon an der Box, deshalb kann er vorne jetzt mitfahren. Alonso zieht vorne im Ferrari weg, unglaublich, wenn man die bisherigen Trainings- und Qualileistungen der Roten bedenkt.

18.

Button Wut schlägt sich in der schnellsten Rennrunde nieder - er rollt das Feld von hinten auf, ist zwei Sekunden schneller als alle anderen! Aber er kämpft mit Maldonado um Platz 19...

17. 

Viel Wut im Bauch bei Button, aber da war er auch ein bisschen selbst Schuld. Er ist nur noch 21. So langsam reiht sich allles wieder ein nach dem Boxenfestival. Alonso führt vor Perez und Hamilton, Rosberg und Vettel.

16.

Button muss an die Box, das war es dann heute mit der Siegertrophäe. Jetzt kommen auch Perez, Vettel und Hülkenberg rein - Alonso führt im Ferrari den Grand Prix an!

16.

Eine Kollision von Button! In der Kurve will er an Karthikeyan vorbei gehen, der macht aber keinen Platz und Button fährt ihm hinten drauf! Der Flügel ist kaputt!

16. 

Perez führt tatsächlich das Rennen an! Hinter ihm liegt Vettel, beide waren aber noch nicht an der Box.

15. 

Fast alle Piloten waren jetzt an der Box und haben sich neue Reifen geholt, viel Hektik in der Anfangsphase!

14.

Jetzt biegt Hamilton ab, auch Alonso kommt in die Box - und der Stopp von Hamilton ist völlig verpatzt! Erst kriegen die Mechaniker den Boliden noch hoch, dann kommt er beim Rausfahren nicht weg - extrem viel Betrieb in der Boxengasse! Das kostet Hamilton!

14.

Rosberg, Räikkönen, Kobayashi und vier weitere Piloten sind wie Button sofort in die Box abgebogen und haben sich Intermediates geholt.

14.

Die Piloten kommen auf Start-Ziel - und weiter geht's! Hamilton hat es wieder am cleversten gemacht und zieht vorne weg - Button ist in die Box abgebogen, Perez ist jetzt Zweiter!

13.

Gleich wird das Rennen wieder freigeben, nach dieser Runde kommt das Safety Car rein - die Piloten müssen sich bereit machen. Und sie müssen überlegen, wann sie auf Intermediates wechseln wollen - Rosberg will sie sofort, wie er gerade über Funk bestätigt.

12.

Die Strecke trocknet mehr ab, es sollte nicht mehr lange dauern, bis das Safety Car in die Box abbiegt. Aber die Lichter sind noch an, eine weitere Runde gibt es also auf jeden Fall noch obendrauf.

12. 

Noch ist unklar, wann das Rennen wieder endgültig freigegeben wird. Massa meldet über Funk, dass die Strecke wohl langsam wieder fahrbar sei.

11.

Gegen de la Rosa untersucht die Rennleitung einen Vorfall in der Startaufstellung. Es war wohl einer der HRT-Ingenieure zu lange noch an seinem Auto zugange. Vielleicht bekommt er eine Durchgangsstrafe.

10.

Die Sicht in der Gischt ist natürlich immer noch mies, die Piloten versuchen, die Reifen auf Temperatur zu bringen und mit den Bedingungen klar zu kommen. Die Prozession auf dem Sepang International Circuit geht weiter, immer noch fährt das Safety Car vorne weg.

10.

Das Safety Car setzt sich in Bewegung, das ist der Restart des Malaysia-GP! Viel Gischt noch beim Anfahren, überall sind noch Stellen auf der Strecke, wo das Wasser steht. Aber das dürfte zunehmend besser werden. Der Tross setzt sich gemächlich in Bewegung...

11:14 

Die Heizdecken werden abgenommen, die Motoren heulen auf - die Ampel ist noch auf Rot.

11:10

Die meisten Piloten sitzen bereits wieder in ihren Boliden, es leert sich langsam in der Startaufstellung. Die letzten Handgriffe, die letzten Wischer mit dem Lappen, in fünf Minuten geht's weiter. Es regnet immer noch, aber nur leicht. Das heißt, die Teams werden vermutlich sehr schnell nach dem Restart auf Intermediates wechseln. Starten müssen aber alle mit Regenreifen, das ist Pflicht.

11:00

So, nun hat die Rennleitung die Teams informiert, dass es in 15 Minuten einen Restart hinter dem Safety Car geben wird - alle Boliden müssen dabei Regenreifen aufgezogen haben.

10:57

In Malaysia gehört Regenchaos irgendwie dazu, 2009 war es schon mal ziemlich extrem. Damals konnte das Rennen nicht mehr neu gestartet werden, weil es zu dunkel geworden war. Button wurde zum Sieger erklärt, erhielt aber nur die Hälfte der Punkte, da zu wenig Renndistanz absolviert war. Uns bleibt heute aber noch ein bisschen mehr Spielraum.

10:56

Der Regen lässt ein wenig nach, die Rennleitung wird in den nächsten Minuten das Gespräch mit den Teams suchen und das weitere Prozedere besprechen. Das Medical Car ist auf die Strecke gefahren und checkt die Bedingungen...

10:51

So langsam muss sich die Rennleitung etwas überlegen, es ist fast 17 Uhr Ortszeit und um 19.30 Uhr wird es spätestens dunkel. Bis dahin müssen sie durch sein. Force India geht davon aus, dass es innerhalb der nächsten halben Stunde nachlassen wird. Hoffen wir, dass der indische Wetterfrosch Recht hat.

10:46

Mercedes Sportdirektor Norbert Haug: "Das mit Michael war ein Rennunfall, unnötig. Er ist von hinten berührt worden und hat sich gedreht. Das passiert leider bei diesen Bedinungen. Er hat sich schon wieder etwas vorgekämpft. Es war genau richtig, das Rennen zu unterbrechen. Die Chance, dass das Rennen hinter dem Safety Car gestartet und dann noch mal freigegeben wird, ist auf jeden Fall da."

10:42

Das Warten geht weiter. In der Boxengasse haben die Teams kleine Zelte über die Boliden gestellt, damit das Cockpit trocken bleibt. Die Wasserlachen stehen weiter auf der Strecke, es gießt immer noch und das soll laut Wetterradar wohl noch für 20 Minuten so bleiben. Wir warten ab...

10:38

Auch Perez hat nach einem Ausritt von der Strecke clever als Erster von Intermediates auf Regenreifen gewechselt und liegt deshalb im Sauber auf dem dritten Rang. Für Schumacher war es ein bitterer Beginn nachdem er auf überfluteter Strecke mit Grosjean leicht kollidierte. Am Start hatte er an den Franzosen schon seinen dritten Platz verloren, nun aber ist Schumacher nur noch 15.

10:35

Was in der hektischen Anfangsphase etwas untergegangen ist, ist der fantastische Start von Karthikeyan im HRT - der Inder ist auf Regenreifen losgefahren und hat alles richtig gemacht. Sensationell liegt er auf Rang zehn.

10:31

Ausgeschieden ist bisher Grosjean im Lotus: "Ich war gut dabei, doch dann kollidierte ich leider mit Michael Schumacher. Danach war es ein sehr schlechtes Rennen für mich. Der Regen wurde immer stärker und Kimi ging an die Box. Wir konnten nicht beide Fahrzeuge gleichzeitig abfertigen. Deshalb blieb ich auf Intermediates draußen, doch es war unfahrbar. Die Sicht war fast gleich Null. Man konnte ja selbst auf den Geraden nicht mit Vollgas fahren. Ich bin sehr enttäuscht."

10:28

Seit dem Chaos-Rennen von Kanada 2011 gibt es eine Regel, die die maximale Renndauer mit Unterbrechungen auf höchstens vier Stunden festlegt. Das dürfte hier aber schwierig werden, denn irgendwann wird es dunkel.

9.

Das Safety Car führt die Boliden zurück in die Startaufstellung, die Biloten haben sich auf ihre Plätze einsortiert - jetzt dürfen die Teams wieder aufs Grid. Hektisches Treibens, es darf jetzt an den Autos gearbeitet werden. Und wir müssen abwarten...

9.

Nun also doch die Roten Flaggen, das Rennen ist unterbrochen. Charlie Whiting hatte ein Einsehen, bei diesen Bedingungen macht es momentan keinen Sinn. In der Boxengasse und der Haupttribüne waren sogar Blitze eingeschlagen.

9.

Über Boxenfunk wird gemeldet, dass man mit weiteren 30 Minuten Sintflutregen rechnen muss....

8.

Das Wasser steht auf der Strecke, so langsam müsste über die Unterbrechung des Rennens doch nachgedacht werden. Senna ist nochmal an die Box gefahren und hat sich neue Regenreifen geholt.

8.

Jetzt beruhigt sich langsam alles nach dem hektischen Beginn. Die Roten Flaggen gibt es nicht, die Session geht erst einmal weiter. Die neue Regel besagt ja nun, die überrundeten Boliden dürfen sich nach zwei Runden wieder zurückrunden und nach vorne fahren. Bisher ist aber so früh im Renn noch keiner überrundet gewesen.

7.

Die Rennleitung reagiert auf die Sintflut: Das Safety Car führt das Feld jetzt an. Es blitzt und donnert furchterregend über der Strecke, es gießt wie aus Kübeln - die richtige Entscheidung.

6.

Die Strecke steht langsam komplett unter Wasser, die Gischt spritzt so hoch, dass die Piloten kaum noch etwas sehen. Button brüllt in den Funk: "Der letzte Sektor ist kriminell!"

6.

Hamilton kommt rein, und ein Doppelstopp bei Red Bull! Ein fantastischer Stopp der Bullen, beide werden superschnell abgefertigt - Hamilton kommt sogar vor Button wieder auf die Strecke!

5.

Viel Betrieb in der Boxengasse: Button, Alonso, Hülkenberg holen sich auch Regenreifen - Hamilton meldet über Funk Aquaplaning!

4.

Das ist das Aus für Grosjean! Der Lotus fliegt von der nassen Strecke ab und bleibt im Kiesbett stecken, das war's.

4.

Massa holt sich jetzt Regenreifen, die Hinterbänkler haben fast alle schon gewechselt.

4.

Button meldet über Funk: "Die Intermediates sind noch okay." Aber es gießt weiter, das dauert nicht mehr lange.

3.

Eine hektische Anfangsphase, der Regen nimmt noch zu - die ersten Teams wechseln auf Regenreifen. Aber bei den Top Teams wird weiter gepokert, keiner weiß, wie lange es noch so stark regnen wird.

2.

Ein toller Start dagegen von Vettel, er ist schon Vierter. Schumacher war mit Grosjean leicht kollidiert, der Lotus-Mann ist nach gutem Beginn dadurch auf Rang 18 zurückgefallen.

1.

Ein Dreher von Schumacher! Es sind ganz schwierige Bedungungen, er kommt wieder auf die Strecke, ist aber nur noch 16.

1.

Im hinteren Teil der Strecke regnet es richtig - kuriose Bedingungen in Sepang! Und nun schüttet es richtig, das geht nicht lange gut ohne Regenreifen!

1.

Hamilton kommt gut weg - er bleibt vorne, Schumacher hat zu kämpfen, in der zweiten Kurve verliert er einen Platz an Grosjean!

10:02

Die Ampel erlischt, los geht's mit dem Großen Preis von Malaysia!

10:00

Auf geht's, die 24 Boliden rollen in die Einführungsrunde.

09:57

Die gute Nachricht ist: es ist kein Monsun-Regen gewesen, es hat wieder aufgehört und durch die Hitze ist die Strecke schon fast wieder abgetrocknet. Die Piloten starten meist auf Intermediates. Die Aussicht ist trotzdem düster, schwarze Wolken am Himmel.

09:53

5,543 Kilometer ist eine Runde in Sepang lang, 56 Runden müssen die Piloten absolvieren - vermutlich auf einer Dreistoppstrategie, aber das war bevor der Regen kam. Nun ist kurz vor dem Start alles zur Wetterlotterie verkommen, wir müssen abwarten, ob mit dem Safety Car gestartet werden muss.

09:44

Nico Rosberg ist noch entspannt: "Uns wurde gesagt, dass es nur eine halbe Stunde regnen soll und auch nicht so doll. Noch ist der Asphalt so heiß, dass das Wasser noch sofort verdampft." Es regnet allerdings schon etwas stärker als Rosberg das angenommen hat...

09:42

Die ersten Regentropfen kommen vom Himmel, gut möglich, dass es noch vor dem Start den ersten Schauer gibt. Sollte das Wasser dann bereits auf der Strecke stehen, müsste hinter dem Safety Car gestartet werden - nun geht das Taktieren los und die Rennleitung muss jetzt die weitere Strategie durchsprechen.

09:40

Das größte Problem für alle Piloten war an diesem Wochenende neben der extremen Wetterbedingungen die hohe Belastung auf der Hinterachse, die den Reifenverschleiß hinten forcierte. Mercedes bekam die Schonung im Qualifiying sehr gut hin. Es bleibt abzuwarten, ob das auch gleich im Rennen gelingt.

09:37

Erneut fährt Hamilton vorne weg, doch in Melbourne zog Button schon auf den ersten Metern des Rennens an ihm vorbei. Daher sagt er nun: "Ich weiß nicht, ob die Pole-Position wirklich der beste Startplatz ist, denn bis zur ersten Kurve ist es eine lange Strecke. Ich denke, wir werden heute interessante Strategien sehen. Der Schlüssel zum Erfolg ist, die Reifen zu schonen."

09:31

Das Wetter könnte aber nicht nur Red Bull die Strategie verhageln. Noch sind es schwül-heiße Temperaturen um die 30 Grad in Sepang, dazu extrem hohe Luftfeuchtigkeit. Doch es hängen schon bedrohliche Regenwolken in unmittelbarer Nähe der Strecke - die Teams rechnen sogar damit, dass es nicht er nach einer Stunde des Rennens monsunartige Schauer geben wird.

09:27

Weltmeister Sebastian Vettel war dagegen mit seinem Qualifiying erneut nicht zufrieden. Der Red Bull funktionierte dagegen in Melbourne aber über die Longruns. Darauf hofft man bei Red Bull auch heute. Da Kimi Räikkönen durch seinen Getriebewechsel von Platz fünf auf zehn strafversetzt wurde, rutschte Vettel zumindest auf den fünften Startplatz. Er hat als Einziger in den Top Ten die harten Reifen aufgezogen, vielleicht kann er zu Beginn so etwas länger draußen bleiben.

09:23

Ein sehr starkes Qualifiying legte gestern Michael Schumacher hin. Startplatz drei ist das beste Ergebnis für den Rekordweltmeister seit seiner Rückkehr in die Formel 1. "Unsere Abstimmung war schon auf das Rennen ausgelegt und nicht auf die Quali", sagte der 43-jährige Mercedes-Pilot, "dass wir trotzdem so gut waren, stimmt uns natürlich zuversichtlich. Es ist eine sehr schöne Rückkehr für mich."

09:20

Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Großen Preis von Malaysia! Lewis Hamilton startet heute von der Pole-Position, sein Teamkollege und Australien-Sieger Jenson Button steht neben ihm in Reihe eins. Wer kann die McLaren stoppen? Um 10 Uhr startet der zweite Grand Prix der Saison!