13.11.20 - 09:00
Beendet
Grand Prix Türkei
LIVE
Istanbul Otodrom • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem Grand Prix Türkei live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 13 November 2020 um 09:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
10:33 

Das war's von FT1. Jetzt findet die Teamchef-Pressekonferenz statt, die es im Ticker "Paddock live" bei Motorsport-Total.com und Formel1.de live nachzulesen gibt. Und um 12:55 Uhr melden wir uns dann schon mit FT2 in Istanbul. Bis dann!

10:32 

Lewis Hamilton (Mercedes) belegt am Ende P15, mit 5,1 Sekunden Rückstand. Er hat aber auch nur elf Runden gedreht. So "faul" war sonst keiner.

10:31

Die Session ist zu Ende. Zwei Red Bull vor einem Ferrari, einem AlphaTauri und Sebastian Vettel - ob das so bleibt? Sehr, sehr unwahrscheinlich. Mercedes hat aufgrund des niedrigen Gripniveaus noch fast nicht getestet. Das war also nicht mehr als ein erstes Einrollen auf dieser Strecke.

10:30

Max Verstappen (Red Bull) schiebt sich kurz vor Ende der Session in Führung, nimmt seinem Teamkollegen 0,2 Sekunden ab. Klar, das konnte er so nicht stehen lassen ...

10:27 

Interessant: Albon war im ersten und zweiten Sektor am schnellsten, Vettel aber im dritten. Würde man die besten Sekoren kombinieren, käme 1:34.9 statt 1:35.3 als Bestzeit raus.

10:25

Alexander Albon (Red Bull) stellt indes eine neue Bestzeit auf, 1:35.3, auf dem harten Reifen. Hamilton hat sich inzwischen auf P12 verbessert, steht aber wieder an der Box.

10:24

Bottas hat sich gerade in Kurve 9 gedreht. Schlägt aber nirgends ein und kann weiterfahren.

10:20 

Top 6: Leclerc (1:35.5) vor Vettel (0,1), Gasly (0,4), Albon (0,8), Kwjat (1,2) und Verstappen (1,6).

10:19 

Der Ferrari schien bisher in dieser Saison eher ein "Reifenfresser" zu sein. Aber das ist bei Bedingungen wie diesen, wenn es wenig Grip gibt, potenziell ein Vorteil. Mal sehen, wie lange der hält, denn der Grip wird ja zunehmen im Verlauf des Wochenendes.

10:18 

Die P1-PLatzierung von Vettel hält nicht lange. Gleich in der nächsten Runde fährt Leclerc wieder um 0,1 Sekunden schneller.

10:16

Vettel stellt jetzt sogar eine neue Bestzeit von 1:36.1 auf, führt 0,6 Sekunden vor Leclerc. Böse Zungen werden unken: Mattia Binotto ist einmal nicht vor Ort, und schon läuft's bei Seb ...

10:13 

Sebastian Vettel (Ferrari) verbessert sich auf P2, nur 0,008 Sekunden hinter Verstappen. Bis ein paar Fahrsekunden vor Ende der Runde lag er noch auf Bestzeit-Kurs.

10:08 

Hamilton steht immer noch bei zwei Runden. Er scheint den Sinn, bei solchen Bedingungen zu trainieren, für sich nicht zu erkennen.

10:06

Der Spanier steigt aus dem Auto aus. Für ihn ist die Session damit wohl beendet.

10:05

Carlos Sainz (McLaren) rollt vor Kurve 7 mit fehlender Servolenkung aus. Sieht nach einem weiteren Defekt bei ihm aus. VSC aktiviert.

10:04

Die Strecke wird jetzt sukzessive schneller. Verstappen hat sich gerade auf 1:37.2 gesteigert, und auch die beiden Ferraris legen von Runde zu Runde zu.

10:03

Vettel hat gerade seine 16. Runde beendet, mehr als jeder andere Fahrer. Und er ist auch recht flott unterwegs für seine Verhältnisse: 1,0 Sekunden hinter der neuen Bestzeit von Verstappen, und nicht mal eine Zehntel hinter Leclerc.

09:58

Bottas ist immer noch auf dem Hard, steigert sich jetzt aber von Runde zu Runde. 1:39.2, baut seinen Vorsprung auf zweieinhalb Sekunden aus.

09:56

McLaren meldet, dass gerade "ein kleines elektrisches Problem" an der Power-Unit von Carlos Sainz untersucht wird.

09:55

Bottas stellt eine neue Bestzeit von 1:40.8 auf. Aber davon ausgehend, dass der Grip noch viel besser wird, hat das alles natürlich noch null Aussagekraft.

09:49

Zu Halbzeit der Session muss der erste Reifensatz an Pirelli zurückgegeben werden. Daher sind jetzt alle an der Box. Werfen wir mal einen Blick auf die Top 6: Verstappen (1:41.7) führt vor Bottas (1,3), Leclerc (1,6), Vettel (4,5), Sainz (4,7) und Albon (7,2). Die Abstände sind den extrem schlechten Bedingungen geschuldet.

09:46 

Hamilton steht im Moment an der Box. Er hat zwei Installation-Laps gedreht, das war's. Scheint nicht wahnsinnig viel Lust auf diese Bedingungen zu haben.

09:44

Max Verstappen (Red Bull) stellt eine neue Bestzeit von 1:42.8 auf. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

09:39 

16 Fahrer sind jetzt auf der Strecke. Langsam rührt sich was. Verstappen liegt jetzt auf P2, Vettel auf P3.

09:39 

Die Asphalttemperatur ist auf 21 Grad gestiegen. Vielleicht hilft das, dass der Grip bald besser wird.

09:35 

Es ist natürlich auch nicht hilfreich, dass alle bisher mit den harten Reifen unterwegs sind. Andererseits will niemand schon Softs verschleudern. Die braucht man später am Wochenende noch.

09:34 

33 Minuten sind rum in diesem FT1, und erst drei Fahrer haben eine Zeit. Bottas (1:43.0) führt vor Räikkönen (12,0) und Vettel (18,1).

09:32 

Räikkönen, Verstappen und Sainz sind auf der Strecke. Aber die kämpfen alle mit dem Grip. Das hat mit Formel-1-Fahren noch recht wenig zu tun. Die Rundenzeiten sind momentan um 20 bis 25 Sekunden langsamer als erwartet.

09:29 

Der Grip ist wirklich extrem niedrig. Jedes Mal, wenn die Fahrer aufs Gas steigen, droht das Auto auszubrechen. Als wäre es ein Regenrennen.

09:28 

Bottas hat sechs Runden gedreht, Räikkönen vier, das sind die fleißigsten Piloten im Moment. Zeigt schon, wie wenig die Strecke zulässt.

09:27 

Schlechte Nachrichten für George Russell (Williams): Er kassiert wegen eines Komponentenwechsels eine Grid-Strafe für Sonntag.

09:25

Die Bestzeit von Bottas steht aktuell bei 1:44.9. Die Pole 2011 lag bei 1:25.049.

09:20 

Jetzt traut sich auch Pierre Gasly (AlphaTauri) rauszufahren. Aber viel lernen kann man da nicht, wenn es so bleibt. Am meisten helfen würde, wenn alle rausgehen und die Strecke trocken und griffig fahren. Aber das will natürlich keiner.

09:18 

Jetzt rutscht Bottas auch mal neben die Strecke. Mit Formel 1 hat das recht wenig zu tun bisher. Das ist eher Eiskunstlauf.

09:17 

Die Onboardaufnahmen verheißen wirklich nichts Gutes. Bottas muss praktisch in jeder Kurve gegenlenken, so rutschig ist es.

09:15 

Valtteri Bottas (Mercedes) geht als Erster auf die Strecke.

09:13

Die Schrauben wurden entfernt, den Poller hat man einfach nicht mehr aufgestellt. Damit kann's jetzt weitergehen.

09:11 

Obwohl unterbrochen ist, tickt die Uhr weiter. Die Zeit wird nicht nachgeholt.

09:10 

Und das ist auch der Grund für den Abbruch. Denn da, wo vorher der Poller war, der wegrasiert wurde, stehen jetzt die übrig gebliebenen Schrauben aus dem Boden. Das kann so natürlich nicht bleiben.

09:09 

Kleine Korrektur: Nicht Vettel hat vorhin einen Poller mitgenommen, sondern das war Charles Leclerc.

09:09 

Die Regenwahrscheinlichkeit für dieses erste Training liegt übrigens bei null Prozent. Gut, damit die Strecke abtrocknen kann ...

09:07 

Der Grund für den Abbruch ist noch nicht klar.

09:06 

Die Strecke wurde hier kürzlich neu asphaltiert. Gestern hat man dann noch mit Wasser drübergewaschen, um das ölige Bitumen wegzubekommen. Dadurch ist die Fahrbahn jetzt noch feucht.

09:04 

Sebastian Vettel (Ferrari) hat gleich mal einen Poller eingesammelt und mitgenommen. Nach ein paar Metern löste sich das Plastikteil wieder von seinem Frontflügel. Kein Grip, das ist der bestimmende Eindruck der ersten Minuten.

09:03 

Eigentlich hätten hier 100.000 Zuschauer zugelassen werden sollen. Wegen der Coronapandemie findet der Event jetzt aber doch ohne Zuschauer statt.

09:01

Verstappen rutscht gleich einmal neben die Strecke. "Fährt sich wie auf Eis", sagt er.

09:00

Los geht's mit FT1 in Istanbul.

08:57 

Die meisten Fahrer freuen sich auf Istanbul. Besonders Kurve 8 mit ihren vier Scheitelpunkten gilt als echte Herausforderung. Und: Das Wetter spielt mit. Im Moment ist es sonnig, bei 15 Grad Luft und 18 Grad Asphalt.

08:57 

Das wird, so weit lehnen wir uns aus dem Fenster, dieses Wochenende nicht passieren. Dafür kann Lewis Hamilton (Mercedes) bereits Weltmeister werden. Valtteri Bottas muss mindestens acht Punkte mehr holen als der Brite, ansonsten ist die Formel-1-WM 2020 entschieden.

08:53 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans! Zwei Stunden Zeitverschiebung zwischen Berlin und Istanbul, das bedeutet, dass es heute schon um 9:00 Uhr mit dem ersten Freien Training in Istanbul losgeht. Zum ersten Mal seit 2011 fährt die Königsklasse wieder hier. Damals hat Sebastian Vettel Pole geholt und das Rennen gewonnen.