13.11.20 - 13:00
Beendet
Grand Prix Türkei
LIVE
Istanbul Otodrom • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem Grand Prix Türkei live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 13 November 2020 um 13:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
14:31 

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Wer heute noch mehr Formel 1 konsumieren will, dem legen wir unseren Ticker "Paddock live" mit Ruben Zimmermann auf Motorsport-Total.com und Formel1.de ans Herz. Dort liefern wir Live-Infos aus Istanbul, und zwar bis in die Abendstunden hinein. In diesem Sinne: Einen schönen Freitagabend und bis morgen!

14:30

Die Zeit ist abgelaufen, der Freitag in Istanbul erstmal beendet. Könnte spannend werden, denn es steht nicht Mercedes vorne. Sondern Schnellster ist Max Verstappen (Red Bull), 0,4 Sekunden vor Charles Leclerc (Ferrari) und 0,6 Sekunden vor Valtteri Bottas (Mercedes). Sebastian Vettel (Ferrari) wird Achter.

14:30 

Verstappen fährt eine Zeit von 1:31.7. Das ist mal eine Ansage. Die Strecke wird wirklich schneller, je länger das Wochenende dauert. Insofern wäre es gefährlich, dem heutigen Ergebnis eine allzu große Bedeutung beizumesen. Das kann morgen alles anders sein.

14:27 

Vettel ist der erste Nicht-Mercedes-Fahrer, der eine Longrun-Zeit unter 1:33 schafft.

14:23 

Bottas fährt auch unter 1:33 jetzt. Also auf die Longruns gesehen übernimmt Mercedes dann doch das Kommando.

14:20 

Hamilton fährt die beste Longrun-Runde, stößt in den 1:32er-Bereich vor.

14:18 

Auf Social Media fordern die ersten Tifosi: Mattia Binotto soll nicht mehr zu den Rennen kommen. Kaum ist er weg, geht der Ferrari besser. Aber da gibt's natürlich keinen direkten Zusammenhang.

14:16 

Fleißigster Fahrer war bisher übrigens Charles Leclerc mit 34 Runden.

14:15 

Die Longruns wechseln sehr stark von den Rundenzeiten. Jetzt fährt zum Beispiel Leclerc 1:33.1, während Bottas auf 1:60 abgefallen ist. Da ist keine Konstanz drin, bei niemandem.

14:11 

Bei den ersten Longrun-Runden fährt Bottas eine Sekunde schneller als Red Bull und Ferrari.

14:05

George Russell (Williams) hat einen wunderbaren Drift hingelegt, mit quietschenden Reifen. Kann aber ohne Schaden weiterfahren. Nur für den Reifensatz war das sicher nicht hilfreich. "So oft, wie das Auto in Kurve 8 ausbricht, das ist ein Witz", schimpft er.

14:02 

Wir gehen davon aus, dass die Strecke bis zum Qualifying noch eine starke Evolution durchmacht. Daher warnen wir davor, diese Zeiten allzu ernst zu nehmen. Aber Stand heute scheint tatsächlich Verstappen vor Leclerc zu liegen. Von Mercedes kommt da vorerst nichts mehr. Die Teams bauen schon für die Longrun-Simulationen um.

14:00 

Noch eine halbe Stunde zu fahren in FT2 in Istanbul. Verstappen führt mit Bestzeit von 1:28.3 vor Leclerc (0,4), Bottas (0,6), Hamilton (0,9), Albon (1,0), Kwjat (1,4), Gasly (1,6) und Vettel (1,7).

13:56 

Mercedes tut sich bei diesen Bedingungen offenbar schwerer als andere. "Ich habe keinen Grip", funkt Hamilton, der bisher nicht über P4 mit 1,2 Sekunden Rückstand hinauskommt.

13:56

Charles Leclerc (Ferrari) stellt eine neue Bestzeit von 1:28.7 auf.

13:55 

Bei Kwjat wurden die letzten vier Runden wegen Track-Limits in Kurve 1 gestrichen. Jetzt wird er von seinem Renningenieur am Funk darauf hingewiesen.

13:55 

Zwischendurch kurz ein Hinweis in eigener Sache: Auf Facebook gibt's unter "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll" Einblicke hinter die Kulissen der Königsklasse. Ich freue mich über jeden neuen Follower! Auch auf Twitter unter @MST_ChristianN. Merci!

13:54 

Jetzt rückt Verstappen das Ergebnis gerade, nimmt Albon 0,4 Sekunden ab.

13:52 

Die Mercedes fahren auch schon mit dem Soft, bisher haben sie aber keine Steigerung geschafft.

13:50 

Verstappen verbessert seine Zeit und kommt bis auf 0,007 Sekunden an seinen Teamkollegen heran. Zwei Red Bulls vor zwei Ferraris also im Moment.

13:47 

In den letzten 20 Minuten wurden weitere sechs Zeiten wegen Track-Limits gestrichen. Darunter übrigens auch eine von Vettel. Das wäre aber ohnehin nicht seine Bestzeit gewesen.

13:46

Alexander Albon (Red Bull) pulverisiert die Ferrari-Bestzeit um 0,7 Sekunden und geht in Führung. Er scheint mit dem geringen Grip bisher ganz gut klarzukommen.

13:45 

Vettel verbessert sich auf P2, verkürzt den Rückstand auf 0,5 Sekunden. Die Ferraris sind die Ersten gewesen, die Soft aufgezogen haben. Aber jetzt legen die anderen Topteams nach.

13:43

Leclerc legt weiter zu auf 1:30.3.

13:41 

Apropos Ferrari: Am Kommandostand fehlt dieses Wochenende Teamchef Mattia Binotto. Er ist zu Hause in Maranello geblieben.

13:40

Jetzt geht's plötzlich: 1:30.8 von Charles Leclerc, neue Bestzeit - 1,0 Sekunden vor Vettel. Das ist der Abstand, den wir kennen. Alles wieder normal bei Ferrari.

13:38 

Vettel robbt sich auf 0,2 Sekunden an Leclerc heran, der über die Reifen jammert: "Die Softs sind so schlecht. Sie grainen so schnell."

13:37 

Leclerc schafft gar keine Zeitenverbesserung in der ersten Runde. Die probieren unterschiedliche Taktiken aus: Vettel fährt eine schnelle Runde, dann cool down, dann wieder eine schnelle. Leclerc hingegen fährt zwei Aufwärmrunden. Ferrari probiert ein bisschen aus, was am besten wirkt.

13:35 

Vettel verliert in seiner ersten Soft-Runde 1,8 Sekunden auf Albon. Allerdings war er in den letzten Minisektoren am schnellsten. Jetzt kommen die Reifen erst richtig auf Temperatur.

13:33 

Die beiden Ferraris gehen mit dem Soft raus. Jetzt sind wir gespannt, ob sie damit deutlich schneller fahren können als bisher.

13:31 

Übrigens sind die Track-Limits hier schon woeder ein Thema. In Kurve 1 haben wir schon viermal beobachtet in dieser Session, dass eine Zeit gestrichen wurde.

13:28 

Daniil Kwjat (AlphaTauri) schildert am Boxenfunk das Temperaturproblem. Es betrifft nicht nur die Reifen. Wenn er eine Kurve langsam fährt, ist gleich die Hitze in den Bremsen weg. Und in der nächsten Kurve beißen sie dann nicht mehr richtig. Ein Teufelskreis.

13:27 

Hamilton verbessert sich just in diesem Moment auf P2, mit einem Rückstand von nur noch 0,6 Sekunden.

13:27 

Stand nach knapp 30 Minuten des zweiten Trainings in Istanbul: Albon (1:30.9) vor Verstappen (0,6), Leclerc (0,7), Bottas (1,2), Hamilton (1,4) und Perez (3,0).

13:23 

Verstappen berichtet am Funk, dass der rechte Vorderreifen seines Medium-Satzes abbaut. Das ist der Reifen, der in Kurve 8 am stärksten belastet wird.

13:20 

Derart rutschige Bedingungen sind natürlich eine Chance für gute Fahrer in schlechten Autos. Kevin Magnussen (Haas) ist aktuell P11, George Russell (Williams) P15, um zwei Beispiele zu nennen.

13:17 

Alexander Albon (Red Bull) ist der Erste, der sogar eine 1:31er-Zeit fährt. Es wird immer flotter.

13:14

Jetzt führt auf einmal Charles Leclerc (Ferrari) mit 1:33.4 vor Verstappen. Die Rundenzeiten werden ziemlich schnell besser gerade. Das deutet darauf hin, dass der Grip zunimmt.

13:13 

Vettel ist hier von der ersten Minute an besser unterwegs als zuletzt. Das macht aus deutscher Sicht ein bisschen Mut.

13:12

Bottas legt zu auf 1:34.3, führt 0,6 Sekunden vor Räikkönen und 1,0 Sekunden vor Vettel, der im Moment schneller unterwegs ist als sein Teamkollege.

13:11 

Die Top 10 haben ihre Bestzeit übrigens alle auf dem Medium erzielt, nachdem heute Morgen fast nur der Hard gefahren wurde.

13:10

Bottas steigert sich inzwischen auf eine neue Bestzeit von ... Nein, schmeißt es im letzten Sektor mit einem Ausritt weg.

13:09 

Es ist schon deutlich griffiger als heute Morgen. Aber von den erwarteten 1:20er-Zeiten sind wir noch meilenweit entfernt.

13:09 

Die berühmte Kurve 8 geht bei diesen Bedingungen natürlich noch bei weitem nicht voll.

13:08 

Lewis Hamilton (Mercedes) fährt auf seiner Warm-up-Lap zick-zack, um die Reifen auf Temperatur zu bringen. Trotzdem driftet er spektakulär durch die letzte Kurve.

13:05

Bottas setzt eine erste Bestzeit von 1:38.4.

13:02 

Die beiden Alfas sind die ersten Autos auf der Strecke, aber auch Bottas und Ricciardo gehen gleich mal raus.

13:01 

Durch den Ticker begleiten Christian Nimmervoll (Kommentar; Facebook: "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll) und Marco Helgert (Daten und Technik).

13:00 

Inzwischen sind die Temperaturen etwas höher, und wir werden in FT2 wohl auch mal die Soft-Reifen sehen. Pirelli bietet die härtesten drei Gummimischungen an, ähnlich wie in Portimao, wo es ähnliche Schwierigkeiten gab.

12:56 

So war das Ergebnis am Ende nicht repräsentativ. Max Verstappen (Red Bull) fuhr eine Bestzeit von 1:35.1 und war damit um mindestens zehn Sekunden langsamer als erwartet. Er führte aber 0,2 Sekunden vor Alexander Albon (Red Bull), 0,4 vor Charles Leclerc (Ferrari), 0,5 vor Pierre Gasly (AlphaTauri) und Sebastian Vettel (Ferrari).

12:54 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Freien Training beim Grand Prix der Türkei in Istanbul. FT1 war eine ziemliche Rutschpartie, weil wie Fahrbahn teilweise noch feucht war (gestern wurde versucht, das Bitumen vom neuen Asphalt wegzuwaschen), und weil es einfach wenig Grip hatte. Selbst bei niedriger Geschwindigkeit kamen die Fahrer teilweise ins Rutschen.