14.11.20 - 13:00
Beendet
Grand Prix Türkei
LIVE
Istanbul Otodrom • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem Grand Prix Türkei live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 14 November 2020 um 13:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
14:59 

Verstappen sagt: "Die Inters waren furchtbar. Mit den Regenreifen fühlte ich mich sehr wohl. Nicht gut. Ich bin ein bisschen enttäuscht. Morgen im Rennen könnte es gut laufen. Aber wenn du die ganze Zeit führst und dann Zweiter wirst, ist das kein Grund zur Freude."

14:58 

Mark Webber interviewt die Top 3. Perez sagt: "Wir hätten nicht damit gerechnet. Am Ende hatte ich einfach Pech. Ich hatte auf meiner letzten Runde jemanden vor mir, und der ist einfach nicht aus dem Weg gegangen. Pech."

14:56 

Was bei Mercedes schiefgelaufen ist, können wir noch nicht analysieren. Sieht für uns ganz nach zu niedrigen Reifentemperaturen aus. Hamilton gehört aber zu den ersten Gratulanten für Stroll. Den man heute ausnahmsweise mal lächeln sieht.

14:55 

Verstappen ärgert sich noch am Boxenfunk: "Das war echt ein nutzloser Reifen für uns." Er wäre wohl lieber auf dem Regenreifen geblieben.

14:54 

Für Lance Stroll ist es die erste Pole seiner Karriere. In Monza stand er für Williams mal in der ersten Reihe, da war's ebenfalls nass. Bei solchen Bedingungen ist er richtig gut.

14:52 

Gleich liefern wir noch die Stimmen der Top 3, also dranbleiben! Inzwischen aber schon der Hinweis: Wenn die TV-Stationen bereits ausgestiegen sind, gibt's auf Motorsport-Total.com und Formel1.de noch Live-Infos aus Istanbul, und zwar bis spät in die Abendstunden. Zum Beispiel von den Pressekonferenzen und Medienrunden. Den Ticker "Paddock live" bedient wie (fast) immer mein Kollege Ruben Zimmermann.

14:52 

P1 und P3 für Racing Point, Alexander Albon (Red Bull) auf P4, Lewis Hamilton (Mercedes) nur Sechster und Valtteri Bottas (Mercedes) auf P9: Wer hätte das gedacht? Ein verrücktes Qualifying in Istanbul.

14:51 

Verstappen fährt einen starken letzten Sektor, aber es reicht nicht ganz für die Pole: Am Ende fehlen 0,3 Sekunden! Dabei lag er nach 17 von 20 Minisektoren noch vor Stroll auf Pole-Kurs. Das hat er auf den letzten Metern vergeben.

14:50 

Perez kommt an die Box. Für ihn ist es vorbei.

14:49 

Bottas und Hamilton sind weit weg von der Pole. Die sichert sich erstmal Stroll: 1:47.8! Aber Perez und Verstappen kommen noch.

14:49

Verstappen verbessert sich auf P2, splittet die Racing Points. Eine Runde hat er noch. Die Zeit ist erst nach seiner Zieldurchfahrt abgelaufen. Spannend!

14:48 

Hamilton ist nur noch auf P8, beginnt aber jetzt eine Runde mit grünen Zwischenzeiten. Immerhin.

14:48 

Stroll fährt auf P2. Und es geht nur noch eine Minute! Jubel bei Racing Point.

14:47

Perez legt noch einmal zu und baut seinen Vorsprung auf drei Sekunden aus.

14:47 

Korrektur: Verstappen und Albon sind doch auf dem Intermediate, alles andere wäre auch unlogisch gewesen. Der Zeitenmonitor zeigt das aber falsch an. Also, Verstappen für seine letzte Attacke auf Intermediates. "Ich habe keinen verdammten Grip mit diesem scheiß Reifen", lautet sein erstes konstruktives Feedback.

14:45 

Die beiden Red Bulls, da müssen wir uns korrigieren, haben zwar Reifen gewechselt - sind aber auf Full-Wets geblieben.

14:44 

Perez führt im Moment vor Verstappen (0,3), Stroll (1,8) und Räikkönen (2,8). Das wäre eine Startaufstellung!

14:43 

Mercedes wechselt ebenfalls auf Intermediates.

14:43 

In der nächsten Runde nach der Bestzeit dreht sich Perez, schlägt aber nicht ein und kann weiterfahren.

14:42

Perez fährt mit dem Intermediate 1:52.0 und geht in Führung! Jetzt muss man natürlich nachdenken, ob nicht die meisten auf dem falschen Reifen sind ... Und Verstappen kommt auch schon rein, um zu wechseln.

14:42 

Wir sehen hier gerade eine der außergewöhnlichsten Qualifying-Leistungen in der jüngeren Vergangenheit in der Formel 1. Aber die Strecke wird immer besser, es ist noch lange nicht vorbei.

14:41

Verstappen fährt 1:52.3 und nimmt Albon in der ersten Runde 4,2 Sekunden ab. Bottas fehlen 4,1, Hamilton 4,9 Sekunden. Unglaublich!

14:40 

Nach 50 Fahrsekunden hat Verstappen schon mehr als drei Sekunden Vorsprung auf Hamilton. Der fährt heute in einer ganz eigeen Liga!

14:39 

Ocon und Perez fahren den Intermediate. Alle anderen sind auf Regenreifen.

14:38 

Verstappen fährt schon seine Aufwärmrunde im höchsten Tempo. Es regnet weiterhin nicht neu dazu, die Strecke ist aber immer noch nass. Wer jetzt die beste Reifentemperatur findet, der wird auf Pole fahren.

14:36

Verstappen stellt sich wieder als Erster an der Boxenausfahrt an.

14:34 

Sainz hat während Q2 Perez aufgehalten. Perez ist trotzdem eine Runde weiter. Die Rennleitung wird sich damit erst nach der Session befassen.

14:33 

Beide Alfa Romeos in Q3, das ist eine Premiere in der Geschichte der Formel 1. Die beiden Red Bulls lagen am Ende auf P1/2. Auch beide Racing Points drin. Das kann ein unterhaltsames Q3 werden. Sieht im Moment nicht nach einer Mercedes-Pole aus. Aber wer weiß, was Hamilton wieder rausholt, wenn es um die Pole geht.

14:32 

Die beiden McLaren haben am Ende Reifen gewechselt und auf Regenreifen umgesteckt. Vielleicht wäre es besser gewesen, auf Intermediates durchzuziehen, im Nachhinein betrachtet.

14:31 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 11 bis 15: Lando Norris (McLaren), Sebastian Vettel (Ferrari), Carlos Sainz (McLaren), Charles Leclerc (Ferrari) und Pierre Gasly (AlphaTauri).

14:31 

Immerhin gewinnt der Deutsche das Stallduell gegen Leclerc um 1,5 Sekunden. Aber beide Ferraris ausgeschieden. Das wird Mattia Binotto zu Hause in Maranello nicht freuen.

14:30 

Vettel steigert sich von 1:56.1 auf 1:55.2, aber das reicht nicht für Q2!

14:29 

Sieht gut aus bei Vettel den Zwischenzeiten nach ...

14:29

Die Zeit ist abgelaufen, aber die angefangenen Runden darf natürlich noch jeder zu Ende fahren.

14:28 

Vettel verbessert sich von P14 auf P11. Eine letzte schnelle Runde hat er noch.

14:27 

Verstappen fährt in einer eigenen Liga, ist aktuell um dreieinhalb Sekunden schneller als seine ersten Verfolger.

14:26 

Vettel muss aufpassen, liegt auf P11. Das wäre schade, denn bisher ist dieses Wochenende aus seiner Sicht ganz okay gelaufen.

14:25

Verstappen wird immer schneller, steht schon bei 1:52.0. Führt im Moment vor Bottas und Hamilton.

14:24 

Die beiden Mercedes fahren bei diesen Verhältnissen nie ganz vorne mit, sind aber immer ziemlich safe. Auffällig, dass Bottas bislang meistens vor Hamilton zu finden ist.

14:23 

Noch fünf Minuten. Derzeit wären ausgeschieden: Ocon, Leclerc, Norris, Gasly und Sainz.

14:22 

Die beiden McLaren liegen auf P10 und P15. Da zahlen sich die Intermediates noch nicht aus. Aber das kann natürlich besser werden, je länger die Session dauert.

14:21

Stroll steigert sich auf 1:55.7 und führt vor Albon. Vettel kommt langsamer auf Tempo, liegt auf P11 mit 5,7 Sekunden Rückstand.

14:19

Verstappen fährt 1:57.1, Perez 1:57.4. Racing Point macht bei diesen Bedingungen einen recht starken Eindruck bisher.

14:19 

Die Zeit von Norris wurde schon wieder gestrichen, wegen Track-Limits. Jetzt geht's darum, einen Rhythmus zu finden, Runde für Runde mehr Temperatur in den Reifen aufzubauen und dann gegen Ende, noch bevor die Reifen abbauen, die schnellste Zeit zu fahren.

14:18

Norris legt 2:00.6 als Richtwert vor. Er ist der Erste auf der Strecke. Vettel fährt 2:02.1.

14:16 

Die beiden McLaren riskieren tatsächlich Intermediates. Alle anderen Regenreifen.

14:14

Weiter geht's mit Q2. Immer noch haben alle, soweit wir sehen können, die blauen Full-Wets drauf.

14:13 

Der Himmel wird heller, es regnet nicht mehr in Istanbul. Von jetzt an kann es nur schneller werden.

14:10 

Hamilton wurde die Zeit gestrichen, weil er neben der Strecke war (Track-Limits). Die Runde wäre aber ohnehin langsamer gewesen: 2:10.015.

14:10 

Hamilton hatte ein bisschen Glück im Nachhinein. Er zieht als 14. in Q2 ein, 0,408 Sekunden vor Magnussen auf P16. Perez auf P15 war sogar noch ein bisschen glücklicher.

14:09 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Kevin Magnussen (Haas), Daniil Kwjat (AlphaTauri), George Russell (Williams), Romain Grosjean (Haas) und Nicholas Latifi (Williams). Latifi hat sich im letzten Run noch ins Kiesbett gedreht und musste aussteigen.

14:08 

Vettel schiebt sich sogar auf P4 erst einmal. Aber sechs Sekunden hinter Verstappen. Das ist schon eine Hausnummer.

14:07 

Albon bleibt 1,9 Sekunden hinter Verstappen zurück, sollte aber trotzdem reichen für Q2.

14:07

Verstappen steigert soch von 2:10.9 auf 1:57.5. Die Zeit ist abgelaufen.

14:06 

Leclerc fährt gute Zwischenzeiten. Möglich, dass er seinen Kopf noch aus der Schlinge zieht. Verstappen ist aber am schnellsten von allen auf der ersten Fahrminute der Runde.

14:04 

Die Strecke lässt schnellere Zeiten zu als vorhin, das ist klar. Verstappen fährt schon in der Out-Lap lauter pinke Minisektoren.

14:04 

3:30 Minuten ist natürlich ziemlich knapp. Das reicht gerade mal für eine Runde, und ob man die Reifen so schnell auf Temperatur bekommt? Aktuell wären ausgeschieden: Leclerc, Grosjean, Gasly, Russell und Latifi.

14:03

Und schon ist grüne Flagge in Istanbul. 3:30 Minuten bleiben noch.

14:02 

Diesmal gibt's keine längere Unterbrechung. Um 14:03 Uhr deutscher Zeit wird freigegeben.

14:00 

Grosjean hat's übrigens in Kurve 1 erwischt.

14:00

Charles Leclerc (Ferrari) ist auch durchs Kiesbett gefahren, hatte Glück, dass er nicht eingeschlagen hat. Einige sind bestimmt erleichtert, dass wieder rot ist.

13:59

Romain Grosjean (Haas) hat sich ins Kiesbett gedreht. Das ist natürlich zu gefährlich, falls da ein zweiter Fahrer auch hinrutscht. Daher die Session unterbrochen, erneut. Noch bevor einer seine schnelle Runde zu Ende fahren konnte.

13:58 

Aber Albon wird mit Fortdauer der Runde immer schneller ...

13:58 

Verstappen ist unterwegs zu einer Zeitenverbesserung, Albon nicht.

13:56

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) dreht sich gleich mal mitten auf der Gerade und kollidiert beinahe mit einem Ferrari. Glück gehabt. Das zeigt, dass die Bedingungen kaum besser geworden sind.

13:55

Weiter geht's. Albon steht ganz vorne, dann ein Alfa, dann Verstappen. Und alle scheinen die Full-Wets drauf zu haben. Kein Wunder nach den bisherigen Erfahrungen.

13:53 

Schon zwei Minuten vor dem Re-Start stellt sich ein Red Bull an der Boxenausfahrt an.

13:50 

Good News: In fünf Minuten geht's weiter!

13:48 

Momentan tut sich nichts, aber wir gehen davon aus, dass die Formel 1 dieses Qualifying unbedingt fahren möchte. Sonst hätte man hier schon abgebrochen.

13:45 

Andreas Seidl glaubt, dass gutes Wetter nicht mehr allzu weit weg ist. Sein Wort in Gottes Ohr. In den nächsten fünf Minuten passiert jedenfalls erstmal nichts.

13:39 

Inzwischen sind sogar Kehrfahrzeuge im Einsatz, um das Wasser von der Strecke zu kehren. Das ist auch ein Novum in Istanbul.

13:37 

Jetzt gibt's News auf dem FIA-Screen: Bevor es weitergeht, wird eine Fünf-Minuten-Warnung ertönen.

13:35 

In der Boxengasse werken die Mechaniker mit Gebläsen, um zumindest die Plätze vor den Boxen trocken zu fönen. Aufs große Ganze hat das freilich keinen Einfluss.

13:33 

Wir starren wie gebannt auf den FIA-Monitor. Aber die letzte Nachricht dort ist: "15:11 RED FLAG". Also weiterhin nichts Neues.

13:27 

Zwischendurch fährt das Safety-Car Inspektionsrunden auf der Strecke. Selbst Bernd Mayländer hat ein bisschen zu kämpfen mit dem Grip ...

13:25 

Es gibt weiterhin keine Benachrichtigung, wann es mit dem Qualifying in Istanbul weitergeht. Derzeit ist wegen starker Regenfälle unterbrochen.

13:23 

Zwischendurch ein Hinweis in eigener Sache. Dieser Tage wurde der Kalender für 2021 bekannt gegeben, mit 23 Rennen (auch in Österreich, Belgien, den Niederlanden und Italien, unter anderem). Ein Ticket wäre doch ein nettes Weihnachtsgeschenk, oder? Jetzt online und kontaktlos bestellen unter https://tickets.formel1.de

13:19 

Kwjat analysiert am Boxenfunk: "Ich kann einen Scheiß sehen!"

13:19 

Gut, falls wer seine Aquaplaning-Künste im Fahrsicherheitstraining auffrischen musste, dazu waren diese ersten gut zehn Minuten richtig gut geeignet. Aber man muss ehrlich zugeben: Mit der Formel 1 hatte das wenig zu tun. Die Onboards zeigen, dass praktisch bei jedem kurzen Zucken am Gas sofort das Heck weg war. In dieser Extreme haben wir das viele Jahre nicht mehr erlebt. Auch Spielberg war nicht so schlimm.

13:16 

Vielleicht hat man den Abbruch auch nur gebraucht, um mal alle Dreher und Ausritte in der Wiederholung zeigen zu können. Da ist einiges zusammenzukommen.

13:15 

Derzeit liegt keine Info vor, wann es mit dem Qualifying weitergeht.

13:15 

Verstappen (15.) und Leclerc (16.) wünschen sich sicher, dass es weitergeht. George Russell (Williams) wird es hingegen ziemlich egal sein. Wegen eines Motorwechsels blüht ihm sowieso eine +15-Strafe. Da ist das Quali-Ergebnis bedeutungslos.

13:14 

Rein theoretisch könnte dieses Ergebnis für die Startaufstellung gewertet werden, wie es jetzt ist. Dann hätten wir Esteban Ocon (Renault) auf Pole, vor Bottas, Stroll, Hamilton, Perez und Norris. Räikkönen ist P10 und Vettel P13.

13:13 

Die Funksprüche, dass es unfahrbar ist, haben sich in den letzten Minuten gemehrt. Im schlimmsten Fall war's das schon für heute. Denn das Wetter wird bis Abend nicht groß besser laut den Prognosen.

13:12 

Scheint, dass kein Unfall der Grund für die Unterbrechung war. Sondern Rennleiter Michael Masi zieht einfach die Reißleine und bricht wegen der Bedingungen ab.

13:11

Gasly hat sich gedreht, konnte sich aber aus dem Gras befreien. Mühsam, aber doch. Fährt zurück an die Box. Sebastian Vettel meldet: "Es ist unfahrbar."

13:10 

Wir sehen auch immer wieder auf dem FIA-Screen, dass Rundenzeiten wegen Track-Limits gestrichen werden.

13:09

Hamilton meldet: "Es regnet wie verrückt." Liegt auf P4, mit 1,5 Sekunden Rückstand auf Ocon, der die Bestzeit auf 2:06.1 geschraubt hat.

13:08 

Die beiden Ferraris kommen an die Box und wechseln wohl von Intermediates auf Regenreifen.

13:07 

Vettel liegt im Moment auf P11.

13:07

Bottas steigert sich auf 2:04.1. Er scheint jetzt seinen Rhythmus zu suchen, da werden die Reifen mit jeder Runde wärmer und schneller. Das ist genau, worum es heute geht. Mit Formel 1, so wie wir sie kennen, hat das wenig zu tun. Wer das Auto am besten auf der Strecke halten kann, liegt vorne, so einfach ist das. Rutschen tut jeder.

13:06 

Die zwei Schnellsten auf Full-Wets übrigens. Das spricht nicht unbedingt für die McLaren-Einschätzung, dass der Intermediate im Moment der beste Reifen ist.

13:06

Bottas fährt 2:07.0 und geht auf P1, jetzt vor Esteban Ocon (Renault) und Lance Stroll (Racing Point).

13:05 

In fünf Minuten soll es wieder zu regnen beginnen.

13:05 

Funkspruch an Carlos Sainz (McLaren): "Bis jetzt sieht der Intermediate am besten aus."

13:04

Norris legt eine erste Bestzeit von 2:07.9 Minuten vor. Sergio Perez (Racing Point) ist aber noch um 0,3 Sekunden schneller als er.

13:03 

Verstappen funkt, dass der vor ihm fahrende McLaren von Norris viel mehr Grip habe. Dabei steht der auch in jeder Kurve quer. Unfassbare schwierige Bedingungen heute. So etwas haben wir schon lange nicht mehr erlebt.

13:02 

Die beiden Mercedes fahren mit dem Full-Wet-Regenreifen raus. Verstappen probiert's mit dem Intermediate. "No grip", meldet er - und dreht sich gleich in der Out-Lap. Geht ja gut los. Alle 20 Fahrer auf der Strecke.

13:00 

Die beiden Red Bulls gehen ganz vorne auf die Strecke, aber fast alle stellen sich an, um von Anfang an zu fahren. Das Regenrisiko liegt bei 90 Prozent; da kann es gut sein, dass die Bedingungen sogar noch schlechter werden, als sie jetzt sind.

13:00

Tut es! Los geht's mit Q1 in Istanbul. Wo übrigens seit 2011 nicht mehr gefahren wurde. Damals stand Sebastian Vettel auf Red Bull auf Pole und gewann danach auch das Rennen. Das wäre, aus deutscher Sicht, ein gutes Omen für heute ...

12:57 

Am fleißigsten war in FT3 mit 14 Runden Sebastian Vettel (Ferrari). Aktuell hat es zumindest zu regnen aufgehört. Die Strecke ist aber immer noch nass, und die Problematik, dass der Bitumenfilm auf dem neuen Asphalt extrem rutschig ist, ist unverändert. Hoffen wir, dass es trotzdem pünktlich losgeht.

12:57 

Die Bestzeiten von heute Morgen können wir getrost ignorieren. Am schnellsten war Max Verstappen (Red Bull) in 1:48.5. Eigentlich hatte die Mercedes-Simulation eine Pole-Zeit um 1:20 errechnet. Die werden wir heute ziemlich sicher nicht sehen.

12:49 

Wir, das sind heute übrigens Oliver Trebes (Daten und Technik) und Christian Nimmervoll (Kommentar). Für Hintergrundinfos aus der Formel 1 empfehle ich meine Facebook-Seite "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll" und meinen Twitter-Account "@MST_ChristianN". Merci für jeden neuen Follower!

12:49 

Hallo, liebe Formel-1-Fans, zum Qualifying in Istanbul. Nach den Rutschkapriolen von heute Morgen hoffen wir, dass der Kampf um die Pole überhaupt ausgetragen werden kann. Denn so extrem, wie das Gripniveau im Abschlusstraining war, hätte ein Qualifying sehr wenig mit dem zu tun, was wir unter Formel 1 verstehen.

11:00 

Wir berichten ab 12:55 Uhr MEZ live vom Qualifying zum Grand Prix der Türkei in Istanbul.