Die neue Konkurrenzsituation führe bei Hamilton scheinbar zu Reaktionen, erklärt der Österreicher: "Das heißt, dass wir den Druck konstant aufrechterhalten müssen, wenn nicht sogar erhöhen. Wenn der nötige Druck da ist, dann sieht man Reaktionen." Der Patzer des Mercedes-Piloten in der ersten Kurve beim zweiten Saisonrennen in Imola zeige, "dass Hamilton nicht gewillt ist, diese Gegnerschaft zu akzeptieren. Er hält massiv und mit großer Vehemenz dagegen", sagte Marko.
Ein möglicher Unfall könne angesichts der Auswirkungen auf das Punktesystem im Kampf um den WM-Titel entscheidend sein.
Daher sei es "verwunderlich, dass Hamilton auf der Außenbahn nicht nachgegeben hat, aber das zeigt halt, dass das zwei absolute Topfahrer sind, die kämpfen", sagte Marko.
Grand Prix von Portugal
Neues Upgrade für Vettel: Aston Martin schraubt an der Aerodynamik
28/04/2021 AM 14:15

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Offiziell: Grand Prix von Montreal abgesagt
(SID)

Historischer Monaco-GP: Alesi setzt Lauda-Ferrari in die Mauer

Grand Prix von Portugal
"Ein sauberes Wochenende": Vettel will raus aus dem falschen Film
28/04/2021 AM 10:24
Formel 1
Heftige Kritik an neuen Sprintrennen: "Welt ist verrückt geworden"
27/04/2021 AM 19:52