Er fügte hinzu: "Klar, das ist geträumt, aber wir dürfen träumen." Dennoch müsse man in erster Linie realistisch sein.
"Wir müssen uns im Klaren sein, was das Potenzial des Autos ist. Wir müssen ehrlich zu uns sein und unseren Job machen", sagte Schumacher, der in seiner Premierensaison in der Königsklasse für das US-Team Haas startet. Der Auftakt steigt am 28. März in Bahrain.
Der Druck, der ihn erwartet, ist dem Meister der Formel 2 bewusst. "Den mache ich mir selbst. Ich habe ja Erwartungen an mich selbst. Ich will einen Unterschied zwischen Anfang und Ende des Jahres sehen", sagte Schumacher: "Dass ich mich weiterentwickelt, verbessert und mit dem Team so gut zusammengearbeitet habe, wie ich es kann. Ich will eine Beziehung aufbauen und erreichen, dass wir zusammen voranschreiten können."
Formel 1
Hülkenberg als Testfahrer zu Aston Martin? "Sind In Gesprächen"
16/02/2021 AM 09:33
Das könnte Dich auch interessieren: Mick Schumachers erste F1-Erinnerung: "Sehr spannend für mich"
(SID)

Sein Papa ließ ihm die Wahl: So schaffte es Mick Schumacher in die Formel 1

Formel 1
Alonso nach Unfall aus Krankenhaus entlassen
15/02/2021 AM 17:50
Formel 1
Angriff auf Mercedes: Red Bull fährt weiter mit Honda-Motoren
15/02/2021 AM 11:03