Lafiti bildet mit dem Engländer George Russell (21) nun ein junges Fahrerduo. Das in den Achtziger- und neunziger Jahren so dominante Team ist mittlerweile ans Ende des Feldes gerutscht und ergatterte in dieser Saison gerade mal einen WM-Punkt.

Formel 1
Ex-Weltmeister strandet 17 Stunden in der Wüste
26/11/2019 AM 17:20

Latifi war zuletzt bereits als Ersatz- und Testfahrer für Williams im Einsatz und bestritt in dieser Saison auch sechs freie Trainings in der Formel 1. Der Kanadier hat eine gute Formel-2-Saison hinter sich, vor den letzten beiden Rennen an diesem Wochenende in Abu Dhabi liegt er auf Rang zwei des Klassements hinter dem neuen Meister Nyck de Vries (Niederlande).

Williams holt Nicholas Latifi aus Kanada

Fotocredit: Getty Images

Die Vizemeisterschaft wäre der mit Abstand größte Erfolg in seiner bisherigen Karriere, die durch finanzielle Zuwendungen seines Vaters Michael Latifi unterstützt wird.

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Vettel schließt Rücktritt aus: "Mir macht das Rennfahren sehr viel Spaß"

Reifenwechsel in der Schwerelosigkeit: Red Bull schreibt Geschichte

Formel 1
Schumachers Ferrari wird für mehrere Millionen versteigert
26/11/2019 AM 11:43
Formel 1
Hamilton-Wechsel zu Ferrari? Ecclestone rät dringend ab
26/11/2019 AM 10:38