Getty Images

Ferrari unter Beschuss: "Vettel kapituliert vor perfektem Bottas"

Ferrari unter Beschuss: "Vettel kapituliert vor perfektem Bottas"
Von SID

17/03/2019 um 11:09Aktualisiert 17/03/2019 um 11:25

Kollege Lewis Hamilton geschlagen, Sebastian Vettel und Ferrari deutlich distanziert. Valtteri Bottas hat beim GP von Australien einen blitzsauberen Start in die neue Formel-1-Saison hingelegt. Während der Finne von der Presse für seinen Coup gefeiert wird, gerät die Scuderia gleich nach dem ersten Rennen unter Beschuss. Die Pressestimmen zu Melbourne:

Gazzetta dello Sport: "Bottas, ein Meisterwerk! Schlechter Start für Ferrari in Australien. Ein blasser Vettel muss sich mit dem vierten Platz begnügen. Leclerc scheint viel vitaler zu sein und gibt offen zu, dass er sich im Finale des Rennens an die Teamanweisungen gehalten hat und hinter Vettel geblieben ist."

Corriere dello Sport: "Mercedes ist Ferrari weit voraus, Vettel ist schwer enttäuscht. Ein vierter Platz hinter den unangreifbaren Mercedes-Boliden und Verstappens Red Bull genügt Maranello nicht."

Tuttosport: "Die Formel-1-WM startet mit der klaren Herrschaft von Mercedes. Bottas und Hamilton sind die unangefochtenen Herren Australiens, für Ferrari beginnt die Saison mit Schwierigkeiten. Die Maranello-Boliden haben einfach nicht den Speed."

La Repubblica: "Die Formel 1 startet aufs Neue so, wie sie zu Ende gegangen war: mit der absoluten Herrschaft Mercedes. Ferraris neuer Bolide enttäuscht mit Vettels viertem Platz, was hinter den Erwartungen des neuen Teamchefs Binotto ist."

Sky Sport Online: "Vettel kapituliert vor einem perfekten Bottas, die wahre Überraschung des Saisonstarts in Australien. Mit einem makellosen Start erobert Bottas Platz eins."

Video - Experte Ralf Schumacher: So stehen Vettels Titelchancen

01:00
0
0