SID

Vettel geht beim Start in Führung - Hamilton nach Kollision weit hinten

Vettel geht beim Start in Führung - Hamilton nach Kollision weit hinten
Von SID

17/07/2018 um 15:10Aktualisiert 17/07/2018 um 15:30

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat beim Start in den Großen Preis von Großbritannien die Führung übernommen.

Der WM-Spitzenreiter aus Heppenheim überholte von Rang zwei aus Pole-Setter und Lokalmatador Lewis Hamilton im Mercedes und bog als klarer Führender in die erste Kurve ein. Hamilton kam schlecht weg, er kollidierte zudem in der dritten Kurve mit Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen (Finnland) und fiel weit zurück.

Hamilton klagte in der Folge über Beschädigungen an seinem Boliden. Dennoch machte er rasch Plätze gut, nach vier von 52 Runden lag er bereits auf Rang zwölf.

Vettel baute derweil an der Spitze seine Führung rasch aus, hinter ihm liegen zunächst Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland) und der Niederländer Max Verstappen (Red Bull).

Der Neuseeländer Brendon Hartley konnte gar nicht erst starten. Sein Toro Rosso konnte nach dem schweren Unfall im dritten freien Training am Samstagmittag nicht mehr rechtzeitig repariert werden.

0
0