SID

Zehn-Sekunden-Strafe gegen Räikkönen - Hamilton schon Sechster

Zehn-Sekunden-Strafe gegen Räikkönen - Hamilton schon Sechster
Von SID

17/07/2018 um 15:10Aktualisiert 17/07/2018 um 15:30

Die Rennkommissare beim Großen Preis von Großbritannien haben Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen (Finnland) als Schuldigen der Kollision mit Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) in der ersten Runde ausgemacht.

Räikkönen wird mit einer Zehn-Sekunden-Strafe im Anschluss an seinen ersten Boxenstopp belegt.

Derweil macht Hamilton, der durch den Crash bis auf Rang 17 durchgereicht wurde, weiter dramatisch Plätze gut. Nach elf von 52 Runden liegt der 33-Jährige bei seinem Heimspiel bereits auf dem sechsten Platz.

WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel (Ferrari/Heppenheim) führt weiter souverän vor Hamiltons Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) und dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull.

Hamilton ging mit einem Punkt Rückstand auf Vettel in seinen Heim-Grand-Prix.

0
0