Motorsport.com

Formel E 2019/20: TAG Heuer wird Porsche-Titelsponsor

Formel E 2019/20: TAG Heuer wird Porsche-Titelsponsor
Von Motorsport.com

27/08/2019 um 16:07Aktualisiert 27/08/2019 um 16:25

Knapp 40 Jahre nach der erfolgreichen Formel-1-Zusammenarbeit machen Porsche und TAG Heuer in der Formel E gemeinsame Sache TAG Heuer und Porsche haben einen langfristigen Vertrag für die Formel E geschlossen. Der Schweizer Uhrenhersteller ist in der Saison 2019/20 der Elektrorennserie der Titelsponsor des deutschen Werksteams, das neu in die Rennserie einsteigt. Als Fahrer stehen Andre Lotterer u

Knapp 40 Jahre nach der erfolgreichen Formel-1-Zusammenarbeit machen Porsche und TAG Heuer in der Formel E gemeinsame Sache

Weiterlesen:

Beide Marken - Porsche und TAG Heuer - können auf zahlreiche gemeinsame Erfolge im Motorsport zurückblicken. Ein Highlight ist der "TAG Turbo made by Porsche", der in den 1980er-Jahren die Formel-1-Autos von McLaren angetrieben hat und in diesem Zeitraum drei Fahrer-WM-Titel (1984 mit Niki Lauda; 1985 und 1986 mit Alain Prost) sowie zwei Konstrukteurs-WM-Titel (1984 und 1985) errungen hat.

Unter der Bezeichnung Heuer war der Schweizer Uhrenhersteller sogar bereits seit den 1970er-Jahren im Motorsport vertreten, nämlich als Partner von Jo Siffert, der mit Porsche zwischen 1966 und 1971 mehrere Langstrecken-Erfolge. So war er unter anderem an Porsches WM-Titel 1969 in der Sportwagen-WM beteiligt. In den 1990er-Jahren wurde TAG Heuer Sponsor des Porsche-Supercup und ist noch heute Partner zahlreicher Porsche-Cups.

In der Formel E soll die erfolgreiche Zusammenarbeit nun ein neues Kapitel schreiben. Gemeinsam zählt man schon die Tage zum ersten Rennwochenende der Formel-E-Saison 2019/20. Dieses wird am 22./23. November in Form des Double-Headers mit zwei Rennen in Riad (Saudi-Arabien) über die Bühne gehen.

Detlev von Platen, Stephane Bianchi, Fritz Enzinger, Frederic Arnault, Michael Steiner

Detlev von Platen, Stephane Bianchi, Fritz Enzinger, Frederic Arnault, Michael Steiner

Foto: Porsche AG

"Wir freuen uns sehr darüber, TAG Heuer wieder bei Porsche Motorsport begrüßen zu dürfen", sagt Porsche-Motorsportchef Fritz Enzinger und spricht von "aufregenden Zeiten, in denen wir unsere Kräfte erneut bündeln und in denen unsere gemeinsame Leidenschaft für den Motorsport weiterhin brennt".

Stephane Bianchi, Geschäftsführer von TAG Heuer, fügt hinzu: "Für uns ist dies ein Schritt, der unsere Präsenz in der Formel E weiter stärkt. Wir teilen nicht nur die Leidenschaft für den Motorsport und suchen immer nach neuen Herausforderungen. TAG Heuer freut sich darauf, das Porsche-Team auf seiner Reise in die Formel E und in den anstehenden Rennen zu unterstützen."

Mit Bildmaterial von Porsche AG.

0
0