Anschließend geht es weiter mit den Rennen in Valencia und Monaco gefahren werden. Es folgen ein Lauf in Marrakesch und zwei weitere in Santiago de Chile.
Ein Rennen in Paris wird es aufgrund der Pandemie in der anstehenden Saison nicht geben.
Die Events im chinesischen Sanya und in Südkoreas Hauptstadt Seoul können zudem nicht wie geplant im März und Mai stattfinden, werden aber eventuell noch in den abschließenden Kalenderblock eingebaut. Dieser soll im Frühjahr vorgestellt werden.
Formel E
Formel E verliert zwei Hersteller: Audi und BMW steigen aus
03/12/2020 AM 15:56
Teilkalender der Formel E im Überblick:
  • 26. Februar: Diriyya (Saudi-Arabien)
  • 27. Februar: Diriyya (Saudi-Arabien)
  • 10. April: Rom (Italien)
  • 24. April: Valencia (Spanien)
  • 08. Mai: Monaco
  • 22. Mai: Marrakesch (Marokko)
  • 5. Juni: Santiago (Chile)
  • 6. Juni: Santiago (Chile)
Das könnte Dich auch interessieren: Offiziell: Formel-E-WM startet mit Double-Header unter Flutlicht
(SID)

Toller Abschluss in Berlin: So lief der Restart in der Hauptstadt

Formel E
Audi verkündet Ausstieg aus der Formel E
30/11/2020 AM 15:00
Diriyah ePrix
Flutlicht-Spektakel: Formel E plant erstes Nachtrennen
25/11/2020 AM 11:17