Der Brite Sam Bird (DS Virgin Racing) gewann vor den Franzosen Jean-Eric Vergne und Stephane Sarrazin (beide Techeetah).
Lucas Di Grassi (Brasilien/ABT-Audi) holte als Vierter zwölf Punkte und verkürzte den Rückstand auf den Gesamtführenden Sebastien Buemi (Schweiz/Renault) auf 20 Zähler. Buemi ist in New York nicht am Start, da er am 6-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilnimmt.
Am Sonntag (19:00 Uhr MESZ live bei Eurosport) findet ein weiterer Lauf der Elektro-Serie in New York statt.
Formel E
Premiere im "Big Apple": Der ePrix in New York live bei Eurosport
14/07/2017 AM 22:20
Verfolgen Sie dieses Event im Eurosport Player

Heiße Duelle und Hektik - die Highlights der Formel E aus Paris

Formel E
BMW steigt 2018 in die Formel E ein
11/07/2017 AM 13:38
Formel E
Formel E enthüllt Rennkalender für neue Saison
21/06/2017 AM 13:59