Getty Images

2. Bundesliga: Ingolstadt kommt nicht auf Touren, Siege für St. Pauli und Paderborn

St. Pauli übernimmt Spitze, Ingolstadt kommt nicht auf Touren
Von SID

10/08/2018 um 22:38Aktualisiert 10/08/2018 um 22:43

Greuther Fürth trotzte dem FC Ingolstadt ein 1:1 ab. Während der Aufstiegs-Geheimfavorit auch im zweiten Spiel der 2. Bundesliga-Saison nicht gewinnen konnte, feierte der SC Paderborn den ersten Sieg seit der Zweitliga-Rückkehr. Die Ostwestfalen bezwangen Regensburg mit 2:0. Im Abendspiel gewann St. Pauli gegen Darmstadt mit 2:0 und setzte sich somit an die Tabellenspitze.

FC Ingolstadt - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:0)

Aufstiegs-Geheimfavorit FC Ingolstadt hat auch sein zweites Saisonspiel in der 2. Bundesliga nicht gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl kam trotz klarer Überlegenheit gegen Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Aufsteiger SC Paderborn fuhr in seinem ersten Heimspiel nach der Rückkehr ins Unterhaus ein verdientes 2:0 (1:0) gegen Jahn Regensburg ein.

Lukas Gugganig (56.) erzielte in Ingolstadt das Führungstor für die Gäste, die lange kein Mittel gegen abschlussschwache Gastgeber fanden. Thorsten Röcher (71.) rettete den Schanzern vor 9861 Zuschauern zumindest einen Punkt. Fürth übernahmen mit vier Punkten zumindest vorübergehend die Tabellenführung im Unterhaus, der FCI hat lediglich einen Zähler auf dem Konto.

In Paderborn trafen Klaus Gjasula (31.) und Philipp Klement (61.) vor 9458 Besuchern für den einstigen Erstligisten, der wie der Gast aus Regensburg nun bei drei Punkten steht.

Um 20.30 Uhr empfängt der FC St. Pauli im Duell zweier früherer Erstligisten den SV Darmstadt 98. Beide Teams starteten mit einem Sieg in die neue Spielzeit. Wer am Millerntor gewinnt, springt mindestens bis Samstag an die Tabellenspitze.

SC Paderborn - Jahn Regensburg 2:0 (1:0)

Der SC Paderborn hat in seinem ersten Heimspiel nach der Zweitliga-Rückkehr einen verdienten Sieg eingefahren. Am 2. Spieltag bezwangen die Ostwestfalen das zum Auftakt siegreiche Jahn Regensburg mit 2:0 (1:0). Beide Klubs haben damit drei Punkte auf dem Konto. Klaus Gjasula (31.) und Philipp Klement (61.) trafen für den einstigen Erstligisten.

Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart trat vor heimischem Publikum äußerst engagiert auf und belohnte sich durch das Führungstor von Gjasula (31.) nach einem Eckball. In der Folge war der SCP weiter am Drücker, vergab aber eine Reihe guter Gelegenheiten.

Mitte der zweiten Hälfte saß dann aber einer der zahlreichen Konter der Paderborner vor 9458 Zuschauern, als Klement nach einem Fehler im Aufbauspiel der Gäste schnell schaltete und von der Strafraumbegrenzung abzog. Fast im Gegenzug vergab Regensburg die Chance zum Anschluss durch Sargis Adamyan (63.), der am Pfosten scheiterte.

FC St. Pauli - SV Darmstadt 98 2:0 (0:0)

Der FC St. Pauli hat zumindest vorläufig die Tabellenführung in der noch jungen Zweitliga-Saison übernommen. Die Hamburger feierten am 2. Spieltag gegen Darmstadt 98 mit 2:0 (0:0) ihren zweiten Sieg. Mit sechs Punkten thront der ehemalige Erstligist mindestens bis Samstagnachmittag an der Spitze.

Pauli-Youngster Richard Neudecker (52.) und Christoper Buchtmann (85.) erzielten vor 29.140 Zuschauern im fast ausverkauften Millerntor-Stadion die Tore. Darmstadt hat nach einem Sieg zum Auftakt drei Punkte auf dem Konto.

0
0