Fußball
2. Bundesliga

Hamburger SV bestätigt Trennung von Trainer Wolf

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Trainer Hannes Wolf hört beim HSV zum Saisonende auf

Fotocredit: Getty Images

VonSID
17/05/2019 Am 12:00 | Update 17/05/2019 Am 13:42

Der Hamburger SV hat nun offiziell bestätigt, was seit Tagen spekuliert und berichtet wird: Trainer Hannes Wolf muss den Verein nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga zum Saisonende verlassen. Nach einer verpatzten Rückrunde in der zweiten Bundesliga mit zuletzt acht Spielen ohne Sieg wird die Mission Aufstieg nun an einen anderen Trainer vererbt. Mögliche Kandidaten gibt es bereits.

Nach miserabler Rückrunde und dem verpassten sofortigen Wiederaufstieg hat der Hamburger SV nun offiziell den Abschied von Hannes Wolf verkündet.

Bereits am Mittwoch hatte HSV-Sportdirektor Ralf Becker gegenüber "Bild" eine Trennung bestätigt. Wenige Minuten später hatte der Verein die Trennung jedoch dementiert. Becker sagte dem Blatt: "Ich habe Hannes nach dem 0:3 gegen Ingolstadt gesagt, dass es für ihn hier im Sommer nicht weitergehen wird, dass wir etwas anderes machen wollen."

2. Bundesliga

Nach 37 Jahren: Hrubesch gibt Comeback beim HSV

31/07/2020 AM 15:27

Der Hamburger SV blieb in den vergangenen acht Spielen ohne Sieg. Auch über mögliche Nachfolger wurde bereits spekuliert. Als Kandidaten gelten Alexander Zorniger (zuletzt bei Bröndby IF), Noch-Gladbach-Trainer Dieter Hecking und Peter Stöger, der zuletzt beim BVB arbeitete.

DFB-Pokal

"Das ist alles Sch...": Duisburg nach BVB-Los im Pokal bedient

26/07/2020 AM 21:22
DFB-Pokal

Pokal-Auslosung: BVB muss im Ruhrderby ran, Bayern wartet noch auf Gegner

26/07/2020 AM 17:36
Ähnliche Themen
Fußball2. BundesligaHamburger SV
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen