Twitter

Neues Stuttgart-Trikot sorgt für Fan-Ärger

Neues Stuttgart-Trikot sorgt für Fan-Ärger
Von Le Buzz

08/08/2019 um 12:08Aktualisiert 08/08/2019 um 12:11

Buzz

Mit Spannung wurde das neue schwarze Ausweichtrikot des VfB Stuttgart "Troyer Begleiter" erwartet, welches von den Fantastischen Vier designt wurde. Das Trikot soll an 1989 erinnern - doch die meisten Fans sind von dem Trikot nicht begeistert. Im Netz verdeutlichen sie dies mit Kommentaren wie "hässlich", "absolut katastrophal", "das Trikot gehört in den Müll" oder "einfach nur peinlich".

Die Fantastischen Vier haben gemeinsam mit dem Zweitligisten VfB Stuttgart das neue Ausweichtrikot der Schwaben gestaltet. Anlässlich des 30-jährigen Bühnenjubiläums soll das in schwarz gehaltene Trikot mit weißem Brustring den Style der Hip-Hop-Band mit ihrem Heimatverein verbinden.

Die Vorstellung des Shirts erfolgte am Mittwochabend im Stadtpalais in Stuttgart.

Die Idee sei mit den Bandmitgliedern Michael Bernd Schmidt ("Smudo"), Thomas Dürr ("Thomas D."), Michael Beck ("Michi Beck") und Andreas Rieke ("And.Ypsilon") bereits in einem gemeinsamen Workshop im Sommer vergangenen Jahres entstanden, teilte der VfB mit.

Zentrales Element ist das Jahr 1989: Dort wurde neben der Band auch Ausstatter "Jako" gegründet. Zudem stand der VfB in diesem Jahr im UEFA-Cup-Finale dem SSC Neapel gegenüber (3:3/1:2).

Doch das Trikot kommt bei vielen Fans nicht gut an und sorgt für Ärger im Netz.

Das Ausweichtrikot wird das erste Mal beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli am 17. August auf dem Platz zu sehen sein.

Neben dem neuen Trikot, gibt es noch die klassischen Trikot-Kombinationen Weiß-Rot und Rot.

(Eurosport mit SID)

0
0