Direkt hinter Bochum mit einem Zähler weniger liegt nun Kiel nach dem 2:0 (1:0) bei Darmstadt 98.
Im Duell der Altmeister setzte sich Hannover 96 im Schneetreiben deutlich mit 5:2 (2:1) beim 1. FC Nürnberg durch. Im Tabellenkeller feierte der FC St. Pauli durch das 2:0 (1:0) gegen Jahn Regensburg seinen zweiten Sieg in Folge und verließ die Abstiegsplätze.
In Sandhausen traf Kevin Behrens (45.) für die Gastgeber, die auf dem Relegationsplatz bleiben. Robert Zulj (84.) gelang nur noch der Ausgleich für die zuvor viermal in Folge siegreichen Bochumer, die zuletzt 2010 in der Bundesliga gespielt hatten. Sandhausen beendete das Spiel nach Gelb-Rot gegen Patrick Schmidt (90.+1, wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl.
Bundesliga
Rummenigge-Maske sorgt für Aufsehen im Netz - das steckt dahinter
UPDATE 24/01/2021 UM 15:32 UHR
Kiel zog dank der Tore von Fabian Reese (40.) und Immanuel Höhn per Eigentor (55.) in der Tabelle an Fortuna Düsseldorf vorbei und übernahm den Relegationsplatz.

Ernüchterung in Mainz: So erklärt Nagelsmann die Leipziger Niederlage

Sechs Punkte hinter den Störchen liegt weiterhin Hannover 96, die Niedersachsen schöpften aber durch den souveränen Erfolg beim Club mit Toren von Marvin Ducksch (20., Foulelfmeter), Timo Hübers (24.), Genki Haraguchi (58.), Florent Muslija (72.) und Patrick Twumasi (86.) neue Hoffnung im Aufstiegskampf. Für Nürnberg betrieben Manuel Schäffler (35.) und Johannes Geis (89.) nur Ergebniskosmetik.
St. Pauli ist dank Guido Burgstaller (27.) und Winter-Zugang Omar Marmoush (49.) von Rang 17 gleich auf Position 15 geklettert.
Das könnte Dich auch interessieren: VfB-Boss Hitzlsperger "sehr" getroffen: "Bin kein Spalter"
(SID)

Plötzlich wird Flick emotional: "Müller war mein großes Vorbild"

Bundesliga
VfB-Boss Hitzlsperger "sehr" getroffen: "Bin kein Spalter"
UPDATE 24/01/2021 UM 13:30 UHR
Bundesliga
FCA zurück im Abstiegskampf - Bochum schöpft neue Hoffnung
UPDATE 12/11/2022 UM 14:21 UHR