"Wir haben zwar bis zuletzt immer an den Klassenerhalt geglaubt, gehen die Herausforderung 3. Liga aber nicht unvorbereitet an. Wir haben mit dem Abpfiff in Hamburg den Prozess eines geordneten Neuaufbaus begonnen. Die Entscheidung, den Weg nicht mehr gemeinsam mit Daniel Meyer zu gehen, war der erste Schritt", erklärte Eintracht-Präsident Christoph Bratmann.
Meyer hatte im Juli vergangenen Jahres seine Arbeit in Braunschweig aufgenommen, nachdem sich der Klub nach dem Aufstieg überraschend von Coach Marco Antwerpen getrennt hatte.
Nach dem 0:4 beim Hamburger SV am vergangenen Wochenende stieg der BTSV nach nur einem Jahr in der Zweitklassigkeit als Tabellen-17. wieder ab.
Fußball
Traumjob mit Hürden: Das kommt auf Flick zu
25/05/2021 AM 14:25
Das könnte Dich auch interessieren: Hoeneß: Flicks Wechsel-Wunsch hat Bayern überrascht
(SID)

Guardiola über Agüeros Torrekord: "Ein märchenhafter Moment"

2. Bundesliga
Eintracht Braunschweig macht Fan-Bedrohungen öffentlich
09/07/2021 AM 13:58
2. Bundesliga
Sandhausen trotz Pleite gerettet - Braunschweig muss runter
23/05/2021 AM 16:39