Ziel der Quarantäne sei es, "ein weiteres Ausbreiten der Infektion zu verhindern", sagte Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport. Die Quarantäne gilt für den kompletten Kader. Einzig die Spieler, die zuletzt nicht im Mannschaftskreis trainiert haben, sind von der Quarantäne nicht betroffen.
Die Quarantäne gilt bis zum 20. April. Der Klub wird nun bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) beantragen, die Partien gegen Fortuna Düsseldorf (10.4.), Erzgebirge Aue (17.4.) und den Hamburger SV (20.4.) zu verschieben.
Damit deutet sich allerdings ein erhebliches Terminproblem an. Eventuell muss der KSC zwischen dem vorletzten (16.5.) und dem letzten (23.5.) Spieltag unter der Woche antreten. Mit acht Punkten Rückstand auf Platz zwei hat Karlsruhe noch eine kleine Aufstiegschance.
Fußball
Maradonas Anwalt geht Diegos Töchter an: "War vernachlässigt"
06/04/2021 AM 17:23
Der namentlich nicht genannte Spieler weise "keine Symptome" auf, teilte der KSC weiter mit.
Das könnte Dich auch interessieren: Gnabry und die Folgen: Flick wird zum eigenen Glück gezwungen
(SID)

Boateng-Aus bei Bayern: Flick äußert sich schmallippig

Premier League
147,3 Millionen Euro Verlust: So erklärt ManCity die roten Zahlen
06/04/2021 AM 17:06
Champions League
Manchester City - Borussia Dortmund live im TV, Livestream und Liveticker
05/04/2021 AM 11:08