In einem einseitigen Spiel fanden die Gäste zu keiner Zeit ein Mittel gegen die formstarken Hamburger. Omar Marmoush (4.) traf mit einem abgefälschten Schuss zur frühen Führung. Rico Benatelli (18.) und Leart Paqarada (20.) erhöhten noch vor der Pause. Kyereh Daniel-Kofi (50.) setzte den Schlusspunkt.
Auch ein Dreifach-Wechsel in der Halbzeitpause sorgte nicht für die erhoffte Aufholjagd der Franken. Stattdessen blieb St. Pauli, die auf ihren besten Torschützen Guido Burgstaller (private Gründe) verzichten mussten, auch im weiteren Verlauf spielbestimmend und sorgte immer wieder für Torgefahr, wie durch den eingewechselten Lukas Daschner (61. und 66.).
Das könnte Dich auch interessieren: BVB sucht angeblich nach "mehr Klasse" im Tor
La Liga
Großangriff: Real nimmt Mbappé und Haaland ins Visier
17/04/2021 AM 12:49
(SID)

Nagelsmann stellt klar: Hand-Regel für Fußballer sinnlos

Bundesliga
"Wollte mir das nicht mehr antun": Moukoko dachte ans Aufhören
VOR 13 STUNDEN
2. Bundesliga
HSV und St. Pauli starten Zweitliga-Saison vor Fans
02/07/2021 AM 14:14