Zunächst bereitete der Norweger die Führung durch Torjäger Simon Terodde (36.) vor, nur zwei Minuten später schloss er selbst (38.) erfolgreich ab. Danny Latza (51./63.) erhöhte per Doppelpack, auch der zweite Treffer des Routiniers fiel nach einer Hereingabe Vindheims - genau wie Marvin Pieringers (72.) Tor zum Endstand.
Schalke hatte Nationalspieler Vindheim erst am 10. Januar vom tschechischen Spitzenklub Sparta Prag ausgeliehen, um mehr Druck über die rechte Außenbahn zu entwickeln.
Durch den ersten Sieg seit sechs Wochen liegt Schalke (34 Punkte) nun auf Rang vier und bildet mit Werder Bremen auf Relegationsplatz drei (35) und dem fünftplatzierten Hamburger SV (34) ein prominentes Verfolgerfeld. Ganz vorne stehen Darmstadt 98 (39) und der FC St. Pauli (37).
Serie A
Last-Minute-Sieg: Dzeko verhindert Inter-Blamage
22/01/2022 AM 20:56
Angesichts zuletzt verspielter Punkte hatte Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis von seiner Mannschaft "über 90 Minuten" eine starke Leistung gefordert, "nicht nur über 55". Bis zum Doppelschlag durch Terodde und Vindheim war es aber ein zunächst recht ausgeglichenes Spiel auf ramponiertem Platz. In der Folge wurde Schalke dann immer dominanter, Aue fiel nach der Pause regelrecht auseinander.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Malen-Gala rettet vogelwilde Dortmunder
(SID)

Rose klärt auf: Darum wurde BVB-Talent Knauff verliehen

La Liga
Von 0:2 auf 3:2! Atlético trifft doppelt in der Nachspielzeit
22/01/2022 AM 20:55
Bundesliga
Bochum hat das letzte Wort: VfL und Köln trennen sich unentschieden
22/01/2022 AM 19:23