Immanuel Höhn (67.) brachte die Gäste wieder heran, ehe Daniel-Kofi Kyereh nach einem Konter den alten Abstand wiederherstellte (79.).
Pauli hat damit drei Punkte Vorsprung auf die Lilien aus Darmstadt, bei denen man am Samstag ein 0:4 kassiert hatte.
Kyereh bediente Guido Burgstaller spektakulär mit der Hacke, der Österreicher schloss mit einem Schlenzer cool zur frühen Führung ab. St. Pauli blieb vor 23.401 Zuschauern die klar bestimmende Mannschaft und hätte zur Pause deutlich höher als mit zwei Toren führen können. Nach dem Seitenwechsel verloren die Hausherren etwas den Biss, Sandhausen fand ins Spiel zurück und kam heran.
La Liga
Wiedervereinigung mit Xavi? Thiago bezieht Stellung zu Barça-Gerücht
24/11/2021 AM 16:24
Das Spiel war eigentlich für den 7. November terminiert gewesen. Es konnte jedoch nicht wie geplant stattfinden, weil Sandhausen nach einem Corona-Ausbruch nicht die nach der DFL-Spielordnung notwendige Mindestanzahl an Spielern zur Verfügung stand.
Das könnte Dich auch interessieren: Bestätigt: Nach Choupo-Moting auch Kimmich positiv auf Corona getestet
(SID)

Nagelsmann beendet Pressekonferenz: "Geht’s um Corona? Dann gehen wir!"

Champions League
Tuchels blaues Monster: Das sind die Gründe für den Chelsea-Höhenflug
24/11/2021 AM 13:36
Champions League
Nagelsmann schlägt Alarm: Das ist Bayerns größtes Problem
24/11/2021 AM 10:30