Werbung
Ad
Live
Live Updates

SV Werder Bremen - SSV Jahn Regensburg live im Ticker | 2. Bundesliga, 34. Spieltag

Pascal Steinmann
Von
Pascal Steinmann
Update 15/05/2022 um 15:29 GMT
Ende
Ich verabschiede mich an dieser Stelle und sage vielen Dank für's dabei sein, im Liveticker von Eurosport.de! Euch noch einen schönen Samstagabend und bis zum nächsten Mal!
Ende
Kurz noch zum sportlichen Teil des heutigen Nachmittages: Bremen begann stark, erarbeitete sich die schnelle Führung durch Füllkrug. Danach kam Regensburg besser ins Spiel, ließ die letzte Präzision im Abschluss jedoch vermissen. Das Tor von Ducksch nach der Pause brachte Werder dann endgültig auf die Siegerstraße. Am Ende hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können, auch weil der Jahn kaum noch zu Chancen kam im zweiten Abschnitt. Der Sieg der Hausherren ist in jedem Fall verdient. Jetzt darf in Bremen ausgelassen gefeiert werden.
Ende
Nach einem Jahr Abstinenz kehren die Bremer damit direkt zurück in die Beletage des deutschen Fußballs. Der HSV sichert sich Platz drei, nach einem 3:2-Sieg in Rostock. Schalke ist Meister der zweiten Liga, nach einem 2:1-Sieg in Nürnberg. Darmstadt schlägt Paderborn mit 3:0, landet trotzdem nur auf Rang vier.
90.+4
Natürlich stürmt ein großer Teil der Zuschauer sofort den Platz, begräbt die Spieler und Trainer unter einer Jubeltraube.
90.+4
Live comment icon
Schluss in Bremen, der SV Werder kehrt in die Bundesliga zurück!
90.+3
Die drei Minuten Nachspielzeit sind gleich um. Toprak liegt nochmal auf dem Boden, nach einem Wischer ins Gesicht von Yildirim.
90.+2
Die Stadionsprecherin weist alle Fans darauf hin auf ihren Plätzen zu bleiben. Ein Platzsturm soll verhindert werden. Ob das klappt?
90.+1
Einige Kinder laufen schon auf den Rasen, müssen von den Spielern zurückgehalten werden.
90.
Live comment icon
SV Werder Bremen
Auch Felix Agu bekommt noch ein wenig Spielzeit, ersetzt Mitchell Weiser bei Werder.
90.
Live comment icon
SV Werder Bremen
Es erfolgen die letzten Wechsel der Partie: Ilia Gruev kommt für Christian Groß.
89.
Niemand hält es im Stadion mehr auf den Sitzplätzen. Alle warten auf den Abpfiff. Es sind nur noch Sekunden, die den SV Werder vom Aufstieg trennen.
87.
Der HSV führt mittlerweile mit 3:1, scheint sich damit endgültig den Relegationsplatz zu sichern. Schalke führt mit 2:1 in Nürnberg und würde sich mit dem Sieg den Meistertitel in der zweiten Liga sichern.
85.
Live comment icon
SSV Jahn Regensburg
Zudem ersetzt David Otto den mittlerweile völlig erschöpften Benedikt Saller.
85.
Live comment icon
SSV Jahn Regensburg
Ein weiterer Wechsel bei den Gästen: Konrad Faber ersetzt Max Besuschkow.
83.
Albers taucht plötzlich im Strafraum der Hausherren auf, setzt den Ball per Kopf knapp neben das Tor von Pavlenka. Eines der wenigen Lebenszeichen der Gäste im zweiten Abschnitt.
81.
Knapp zehn Minuten vor Spielende erklingen schon "Oh wie ist das schön" und " Nie mehr zweite Liga" von den Rängen. Viel trennt den SV Werder nicht mehr von der Rückkehr in die Beletage.
79.
Live comment icon
SV Werder Bremen
Leonardo Bittencourts Arbeitstag ist beendet, für ihn ist nun Nicolai Rapp auf dem Platz.
78.
Ducksch erwischt Breitkreuz mit dem Ellenbogen am Hals, der Verteidiger der Gäste muss erstmal kurz durchatmen.
77.
Der HSV ist in Rostock in Führung gegangen und belegt somit aktuell den Relegationsplatz.
75.
Live comment icon
SSV Jahn Regensburg
Ein weiterer Wechsel beim Jahn: Joel Zwarts kommt für Carlo Boukhalfa ins Spiel.